Mitglieder: 111.052 | Beiträge: 2.581.643 | Online: 0 Benutzer u. 271 Gäste | Neues Mitglied: nathdoty
 

Caja Madrid setzt Gespräche mit BA über Iberia fort

Dax-30
0
Dioxin – 15. April 2008 – 14:20

DJ Caja Madrid setzt Gespräche mit BA über Iberia fort

MADRID (Dow Jones)--Die spanische Sparkasse Caja Madrid setzt ihre Gespräche mit der British Airways plc (BA), London, über ihre zukünftige Strategie bei der spanischen Fluggesellschaft Iberia fort. Der Chairman von Caja Madrid, Miguel Blesa, sagte am Dienstag bei der Vorlage des Quartalsausweises seines Instituts, die Gespräche seien für eine Weile unterbrochen worden, sie würden nun aber weitergeführt.

Caja Madrid werde der BA keine Kaufoption für ihren Anteil an Iberia einräumen, fügte Blesa hinzu. Genauso wenig habe das Institut mit der Deutschen Lufthansa AG, Frankfurt, über einen Verkauf ihrer Anteile gesprochen.

Caja Madrid hält 23% an der in Madrid beheimateten spanischen Fluggesellschaft Iberia Lineas Aereas de Espana SA, die Beteiligung von Britisch Airways an Iberia beläuft sich auf 13%. Die BA war eine der Investoren, die Iberia komplett übernehmen wollten. Die Übernahme war durch die Aufstockung der Anteile von Caja Madrid an Iberia auf 23% von 10% im vergangenen Jahr unterbrochen worden.

Webseite: http://www.cajamadrid.es

- Von Christopher Bjork und Jason Sinclair, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725
108, unternehmen.de@dowjones.com
DJG/DJN/pal/cbr

(END) Dow Jones Newswires

April 15, 2008 08:48 ET (12:48 GMT)

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.