Mitglieder: 110.809 | Beiträge: 2.581.015 | Online: 16 Benutzer u. 320 Gäste | Neues Mitglied: relauma
 

UniCredit dementiert Gespräche mit Lufthansa über Alitalia

Dax-30
0
Dioxin – 5. Mai 2008 – 10:12

DJ UniCredit dementiert Gespräche mit Lufthansa über Alitalia

MAILAND (Dow Jones)--Die italienische Bank UniCredit SpA hat Medienberichte dementiert, denen zufolge sie mit der Deutschen Lufthansa AG Verhandlungen über deren Beteiligung an der Fluggesellschaft Alitalia geführt hat. Dem Dementi der Bank war ein Bericht der italienischen Tageszeitung "Il Messaggero" vorausgegangen. Das Blatt hatte in der Montagausgabe ohne Nennung weiterer Details geschrieben, dass die Lufthansa die Übernahme eines Minderheitsanteils an Alitalia erwäge.

Erst kürzlich habe sich UniCredit-CEO Alessandrao Profumo mit Lufthansa-Repräsentanten in München getroffen, um das Interesse von Lufthansa zu erkunden, hatte "Il Messaggero" weiter berichtet. Lufthansa wolle aber nur in die italienische Airline investieren, wenn das finanzielle Risiko vertretbar sei und zuvor mit den italienischen Gewerkschaften eine Vereinbarung über einen Stellenabbau geschlossen werde.

Bereits im Dezember 2007 hatten Vorstand und Aufsichtsrat der Lufthansa entschieden, kein Gebot für Alitalia abzugeben. Begründet wurde dies seinerzeit mit den Nachteilen, die aus einer Übernahme für Lufthansa entstehen könnten. Hauptbefürchtung war dabei der mögliche Verlust des Investment-Grade-Ratings.

Webseiten: http://www.lufthansa.de
http://www.messaggero.it

-Von Gordon Sorlini; Dow Jones Newswires; +49 (0)69 - 297 25 102;
unternehmen.dedowjones.com

DJG/DJN/ncs/jhe

(END) Dow Jones Newswires

May 05, 2008 05:12 ET (09:12 GMT)

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.