Mitglieder: 84.678 | Beiträge: 2.527.998 | Online: 14 Benutzer u. 363 Gäste | Neues Mitglied: theresee08
 

VW-Betriebsrat gibt Großaktionär Niedersachsen Rückendeckung

Dax-30
0
Dioxin – 27. Mai 2008 – 11:38

DJ VW-Betriebsrat gibt Großaktionär Niedersachsen Rückendeckung

WOLFSBURG (Dow Jones)--Im Machtkampf um die Kontrolle bei Europas größtem Automobilkonzern Volkswagen AG haben sich die Arbeitnehmervertreter hinter den zweitgrößten Aktionär Niedersachsen gestellt. "Die Mehrheit der freien Aktionäre - also alle Anteilseigner außer Porsche und dem Land Niedersachsen" habe dem Antrag aus Hannover zugestimmt, erklärte der Vorsitzende des Konzernbetriebsrates, Bernd Osterloh, am Dienstag. Niedersachsen hatte auf der Aktionärsversammlung Ende April beantragt, die Sperrminorität für wichtige Beschlüsse bei 20% zu belassen und nicht auf 25% anzuheben, wie von Porsche gefordert.

Das Aktiengesetz erlaube ausdrücklich eine Stimmrechtsmehrheit von 80% bei wichtigen Entscheidungen, betonte Osterloh. "Das Gesetz sieht zwar vor, dass bei qualifizierten Mehrheiten grundsätzlich 75 Prozent erforderlich sind. Aber der nächste Satz betont gleich, dass auch höhere Prozentsätze zulässig sind."

Sowohl die Porsche Automobil Holding SE als auch das Land Niedersachsen haben Klage eingereicht, um ihre Position durchzusetzen. Im Kern streiten sich die beiden Großaktionäre um die so genannte VW-Satzung, die unter anderem festlegt, dass Beschlüsse einer Hauptversammlung durch 20% der Stimmrechte blockiert werden können. Da das norddeutsche Bundesland etwas mehr als 20% der VW-Anteile hält, hat es faktisch ein Vetorecht.

Webseiten: http://www.volkswagenag.com

http://www.porsche.com

http://www.stk.niedersachsen.de

-Von Katharina Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 112,

katharina.becker@dowjones.com

DJG/kat/mim

(END) Dow Jones Newswires

May 27, 2008 06:38 ET (10:38 GMT)

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.