Mitglieder: 91.570 | Beiträge: 2.542.842 | Online: 3 Benutzer u. 354 Gäste | Neues Mitglied: Riedeaq8b
 

FMC bleibt bei Jahresprognosen - Dividende steigt

Dax-30
0
Dioxin – 24. Februar 2016 – 7:32

DJ FMC bleibt bei Jahresprognosen - Dividende steigt

Von Heide Oberhauser-Aslan

FRANKFURT (Dow Jones)-Der Dialysekonzern Fresenius Medical Care hat seine Prognosen für das laufende Jahr bestätigt. Demnach soll sich die Wachstumsdynamik im Konzern 2016 vor allem dank getätigter Zukäufe und Einsparungen in diesem Jahr deutlich beschleunigen. Erwartet wird weiter ein währungsbereinigter Erlösanstieg um 7 bis 10 Prozent. Das auf die Anteilseigner der FMC entfallende Konzernergebnis soll um 15 bis 20 Prozent zulegen. Zum Wachstum beitragen sollen vor allem die 2014 getätigten Zukäufe im Bereich Versorgungsmanagement sowie Einsparungen aus dem weltweiten Effizienzprogramm.

Für das abgelaufene Geschäftsjahr will der DAX-Konzern die Dividende je Aktie um 3 Prozent auf 0,80 Euro erhöhen, nach 0,78 Euro im Vorjahr.

Im abgelaufenen Jahr ist das operative Ergebnis (EBIT) im Konzern um 3 Prozent auf 2,33 Milliarden Dollar gestiegen. Wie bereits berichtet, legte der Umsatz im gleichen Zeitraum um 6 Prozent auf 16,7 Milliarden Dollar zu. Das Konzernergebnis nach Steuern, und ohne die Berücksichtigung von Sondereffekten verbesserte sich noch leicht um 2 Prozent auf 1,08 Milliarden Dollar. Belastet wurde das Unternehmen unter anderem von Kosten für eine außergerichtliche Einigung in einem Rechststreit in den USA.

In den Monaten Oktober bis Dezember kletterten die Erlöse um 1 Prozent auf 4,35 Milliarden Dollar. Das operative Ergebnis (EBIT) stagnierte bei 662 Millionen Dollar. Unter dem Strich und bereinigt um Sondereinflüsse verdiente FMC mit 347 Millionen Dollar 2 Prozent mehr als im Vorjahr. Inklusive der Sondereffekte ging das Konzernergebnis um 6 Prozent auf 317 Millionen Dollar zurück.

Kontakt zum Autor: heide.oberhauser@wsj.com

DJG/hoa/kla

(END) Dow Jones Newswires

February 24, 2016 01:32 ET (06:32 GMT)

Copyright (c) 2016 Dow Jones & Company, Inc.