Mitglieder: 81.364 | Beiträge: 2.514.656 | Online: 26 Benutzer u. 379 Gäste | Chat: 0 | Neues Mitglied: zkqoukdpsco
 
C. Lukas
0

VW Aktie mit Kaufsignal

clukas – 20. Februar 2017 – 18:15
Eingestellt in:
persönlich bin ich kein Fan der VW-Aktie. Das liegt hauptsächlich an der früheren Abgaspolitik des VW-Konzerns und der Verschleierungstaktiken. Gleichzeitig werden unglaubliche Honorare in der Vorstandstage bezahlt, die eigentlich vermuten lassen, dass das Management hervorragend gearbeitet hätte. Leistungsgerechtigkeit sieht anders aus. ...
Stephan Feuerstein
1

Euro bald wieder auf Parität zum US-Dollar?

Wolf – 20. Februar 2017 – 18:06
Eingestellt in:
Nachdem es einige Tage ruhig um den neuen US-Präsidenten geworden war, holte er dies mit seiner Rede in Florida mit Nachdruck wieder nach. Auch wenn Trump mit seinen Aussagen ein etwas der Realität entrücktes Weltbild zu haben scheint, das ihm einmal mehr Hohn und Spott eingebracht hat, sorgen vor allem seine wirtschaftspolitischen Aktionen für einen festen US-Dollar. Dies allerdings ist genau das, was er nicht haben möchte, da ein starker Greenback sich negativ auf das Wirtschaftswachstum auswirkt....
R. Schröder
1

Gold – Die richtige Bewährungsprobe kommt erst noch!

rschroeder – 20. Februar 2017 – 17:17
Eingestellt in:
Der Goldpreis profitiert noch immer vom Ende Dezember 2016 ausgelösten Kaufsignal. Noch im Dezember herrschte leichte Panik, dass mit der Zinsanhebung in den USA der Kurs weiter abbröckeln oder gar wieder unter 1.000 USD fallen könnte. Doch schon Mitte Januar wurde die Marke von 1.200 USD zurückerobert. Die nächste charttechnische Hürde deutet sich aber schon an … ...
A. Brack
0

Uhrenindustrie als nächstes Apple-Opfer? Die Zeit tickt…

Geldanlage-Report – 20. Februar 2017 – 12:40
Eingestellt in:
Die Zahlen sind alarmierend: Der Schweizer Uhren-Dino Swatch musste für das Geschäftsjahr 2016 einen satten Gewinnrückgang von 47 Prozent auf 593 Mio. CHF ausweisen. Begleitet wurde dieser Einbruch von einem Umsatzrückgang um nicht weniger beängstigende 10,6 Prozent auf 7,72 Mrd. CHF. Die Dividende wird um 10 Prozent gestrichen. Das Ganze mitten in einem allgemeinen konjunkturellen Aufschwung. Die Analystenschätzungen wurden weit verfehlt. ...
D. Sage
1

Technische-X-Analyse.de Trading !

dsage – 19. Februar 2017 – 13:02
Eingestellt in:
Wechseln Sie zum Börsenerfolg......... Sehr geehrte Leser/Innen, Die Technische-X-Analyse.de Mitglieder haben in der letzten Handelswoche nachfolgende Ergebnisse realisiert: Dow Jones Index: +249,9 Punkte. SP500 Index: +5 Punkte, Wheat: +170 Pips. Leider sind Sie kein Technische-X-Analyse.de Mitglied........ Sie konnten somit nicht von den Gewinnen profitieren. ...
J. Steffens
0

Wird das Alpha-Target im DAX noch erreicht?

steffens – 18. Februar 2017 – 9:20
Eingestellt in:
Zunächst sah es in dieser Woche so aus, als könne der DAX seine Seitwärtsbewegung (gelbes Rechteck im folgenden Chart) erneut nach oben verlassen und die übergeordnete Aufwärtsbewegung fortsetzen (grüner Pfeil Nr. 1). Damit hätte der Index auch die relative Schwäche gegenüber den US-Pendants abschütteln können. Doch im Hoch blieb der DAX am Mittwoch sowohl unterhalb des vorangegangenen Hochs als auch unterhalb der Rechteckgrenze bei 11.880 Punkten (roter Pfeil). Und anschließend legte der Index wieder den Rückwärtsgang ein. ...
D. Sage
1

Besser traden mit X-Sequentials Prognose Charts !

dsage – 17. Februar 2017 – 18:04
Eingestellt in:
Sehr geehrte Leser/Innen, Ich weiß das diese E-Mail von vielen ignoriert wird. Fakt ist, dass sie nicht zu diesen vielen gehören. Sie gehören zu den Menschen, die stets neu dazu lernen um einen Vorteil gegenüber anderen zu besitzen. Ich beglückwünsche sie zu ihrem Einsatz und ihrer Vision sich im Trading zu verbessern und profitabel zu werden. 95 % der Trader scheitern an den Finanzmärkten. Nur 5% aller Trades werden erfolgreich sein. ...
J. Steffens
0

Ein umfassendes Bild der aktuellen Situation

steffens – 17. Februar 2017 – 11:32
Eingestellt in:
Neben den Daten zum Wirtschaftswachstum in Deutschland (siehe vorgestrige Börse-Intern) wurden am Dienstag auch die Zahlen zur Eurozone veröffentlicht. Demnach stieg das saisonbereinigte Bruttoinlandsprodukt (BIP) im vierten Quartal 2016 um 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorquartal (in der gesamten EU um 0,5 %). Es wuchs damit genauso stark wie im Quartal zuvor. Entwicklung des BIP im Euroraum im Vergleich zum Vorquartal ...