Mitglieder: 52.039 | Beiträge: 2.346.974 | Online: 15 Benutzer u. 130 Gäste | Chat: 0 | Neues Mitglied: Arlettbeer
Aktienboard > Allgemeiner Talk > Politik & Gesellschaft > Diskussion Ausländer werden zum Problem in Deutschland?!?

Thema geschlossen
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 08.06.2008, 20:11   #11
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.06.2008
Beiträge: 5
Wikibeiträge: 0
Status: DeBeWi ist offline
Standard AW: Ausländer werden zum Problem in Deutschland?!?

Zitat:
Zitat von naitsaB Beitrag anzeigen
Ich weiß ja nicht ob es Dir aufgefallen ist, aber Du bestätigst gerade genau das, worüber er sich beschwert (Stichwort: gewaltbereite Ausländer).

Nur mal so zum Nachdenken: die meisten dieser Diskussionen scheitern daran, daß sich mindestens zwei Teilnehmer mit subjektiven "Argumenten" bewerfen, die sie sich aus den Eindrücken zimmern, die aus ihrer kleinen Welt (Kiez, Viertel, Dorf, Schulhof, Arbeit, usw.) kennen. Das ganze wird dann verallgemeinert, man beschimpft sich und jeder vernünftige Unbeteiligte faßt sich an den Kopf. Obektive Argumente, die diesen Namen verdienen, finden sich grundsätzlich nicht - und falls doch, werden sie mit "Aber ich kenne da jemanden..." oder "Der Türke bei dem ich meinen Döner kaufe ist aber nett" übergebügelt.

Und daß der Threadersteller dies nicht begriffen hat, sieht man schon am Titel: "Ausländer werden zum Problem in Deutschland?!?" Da hat jemand ein Problem mit kriminellen und/oder gewaltbereiten Ausländern in seiner unmittelbaren Umgebung (was durchaus so sein kann) und überträgt das locker-flockig mal so auf den Rest der Republik. Wie unreflektiert muß man sein?
Hallo,

was ich beschreibe ist leider, vielleicht hast du es auch einfach nicht bemerkt, nicht nur Lokal sondern Deutschlandweit der fall.
Ich habe noch keinen Deutschen im Ausland erlebt der einen Rentner in einer Haltestelle umbringt....oder Mädchen vergewaltigt... oder Omas/Opas um die Rente bringt....
Komisch ne? Ein fremdes Volk macht was es will.... kein Wunder wenn es so Menschen gibt wie dich, die sowas ignorieren.

Ich merke es schon.. der II Weltkrieg sitzt uns noch im Nacken und dürfen ja nichts falsches sagen...
 
 
Alt 08.06.2008, 20:27   #12
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.06.2008
Beiträge: 5
Wikibeiträge: 0
Status: DeBeWi ist offline
Standard AW: Ausländer werden zum Problem in Deutschland?!?

Zitat:
Zitat von PoFi Beitrag anzeigen
Kurze Frage:

Was meint Ihr mit Auslaender ? Die ohne deutsche Staatsangehoerigkeit ? Oder einfach diejenigen, welche nicht "deutsch" aussehen ?

Fuer mich ist das erst einmal die Grundsatzfrage. Alles andere ist sonst nur Polemik und Demagogie.
Hallo,

ich meine diese komischen Typen (meist Türken warum auch immer) die seit Jahren in Deutschland leben, kein Deutsch lernen wollen und anstatt in die Schule zu gehen auf der Strasse rumlungern und andere Menschen anmachen.
Ich meine die Leute, die von Sozialhilfe leben aber mit einem Audi A6 vor Sozialamt vorfahren um die Lebensmittelscheine abzuholen.
Ich meine die Leute die grundlos uns Deutsche beleidigen aber hier leben wollen und auf unsere Kosten leben.

Ich meine nicht meinen den Türken nebenan der seit 50 Jahren seine Döner verkauft und dankbar ist.
Ich meine auch nicht meinen Russischen freund der seit ca. 3 Jahren in Deutschland ist und sich mit mir unterhalten kann (auf Deutscht) und sagt: "Ich finde Deutschland gut, hier kann jeder der fleißig ist und sich anpasst was erreichen".

Achso, an die "Schlaumeier" hier in der Runde....
" Was ist ein Ausländer in Deutschland der selbst über seine eigene Landsleute schimpft weil sich diese nicht benehmen?"

Zitiat von einem bekannten aus der Türkei -1EUR Jobber in einer Grundschule-:

"Solche Menschen die hier her kommen und sich so benehmen sind Ratten, solchen leuten hätten wir im Heimatland die Hände abgehackt"...

Tja .... was nun?
 
 
Alt 08.06.2008, 20:50   #13
4 8 15 16 23 42
 
Benutzerbild von naitsaB
 
Registriert seit: 13.08.2007
Beiträge: 592
Wikibeiträge: 0
Status: naitsaB ist offline
Standard AW: Ausländer werden zum Problem in Deutschland?!?

Zitat:
Zitat von DeBeWi Beitrag anzeigen
was ich beschreibe ist leider, vielleicht hast du es auch einfach nicht bemerkt, nicht nur Lokal sondern Deutschlandweit der fall.
Du stellst die These auf, daß die Situation deutschlandweit so ist, wie Du sie beschreibst. Begründe mir das bitte mal!

Zitat:
Zitat von DeBeWi Beitrag anzeigen
Ich habe noch keinen Deutschen im Ausland erlebt der einen Rentner in einer Haltestelle umbringt....oder Mädchen vergewaltigt... oder Omas/Opas um die Rente bringt....
Komisch ne?
Nicht komisch, schließlich lebst Du nicht im Ausland. (Und für Dich als Inländer: vielleicht hast Du es ja schon mal erlebt, daß Deutsche in Deutschland Ausländer umbringen, in der Bushaltestelle einfach so oder gleich ein ganzes Asylantenheim abfackeln.)

Zitat:
Zitat von DeBeWi Beitrag anzeigen
Ein fremdes Volk macht was es will.... kein Wunder wenn es so Menschen gibt wie dich, die sowas ignorieren.
Ein fremdes Volk? Dir ist schon klar, daß es ziemlich viele Nationalitäten in Deutschland gibt, oder? Und die dann auch noch alle über einen Kamm scheren. Manchmal weiß ich wirklich nicht, was ich dieser grenzenlosen Ignoranz entgegensetzen soll.

Zitat:
Zitat von DeBeWi Beitrag anzeigen
Ich merke es schon.. der II Weltkrieg sitzt uns noch im Nacken und dürfen ja nichts falsches sagen...
Unsinn war auch vor dem 2. Weltkrieg schon Unsinn und wird es auch in Zukunft sein. Wenn Du jedes Argument, das gegen Deine Meinung gerichtet ist und das Du nicht widerlegen kannst, damit abtust, daß Hitler an allem Schuld hat, dann ist Dir auch nichtmehr zu helfen.

Ich gucke jetzt Fußball. Wir spielen schließlich gegen die Ausländer
 
 
Alt 08.06.2008, 21:05   #14
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.06.2008
Beiträge: 5
Wikibeiträge: 0
Status: DeBeWi ist offline
Standard AW: Ausländer werden zum Problem in Deutschland?!?

Zitat:
Zitat von naitsaB Beitrag anzeigen
Du stellst die These auf, daß die Situation deutschlandweit so ist, wie Du sie beschreibst. Begründe mir das bitte mal!



Nicht komisch, schließlich lebst Du nicht im Ausland. (Und für Dich als Inländer: vielleicht hast Du es ja schon mal erlebt, daß Deutsche in Deutschland Ausländer umbringen, in der Bushaltestelle einfach so oder gleich ein ganzes Asylantenheim abfackeln.)



Ein fremdes Volk? Dir ist schon klar, daß es ziemlich viele Nationalitäten in Deutschland gibt, oder? Und die dann auch noch alle über einen Kamm scheren. Manchmal weiß ich wirklich nicht, was ich dieser grenzenlosen Ignoranz entgegensetzen soll.



Unsinn war auch vor dem 2. Weltkrieg schon Unsinn und wird es auch in Zukunft sein. Wenn Du jedes Argument, das gegen Deine Meinung gerichtet ist und das Du nicht widerlegen kannst, damit abtust, daß Hitler an allem Schuld hat, dann ist Dir auch nichtmehr zu helfen.

Ich gucke jetzt Fußball. Wir spielen schließlich gegen die Ausländer
Hallo,

achso, ich soll dir jetzt die Deutschlandweite Situation erklären Bzw. belegen? Wo wohnst du eigentlich
Wenn du zahlen willst, schau bitte mal bei Bundesamt für Statistik vorbei, da hast du Zahlen. Wenn dir das nicht reicht, frag doch einfach mal dein Polzeirevier deines Vertrauens....

Wir reden hier über eine traurige tatsache, warum bist du so naiv, warum sind wir Deutschen so naiv? Schuldgefühle (deswegen habe ich den II Weltkrieg angesprochen)?.

Ich verstehe die Welt nicht mehr..... ich glaube in keinen anderem Land der Welt muss man so eine Angst vor Ausländern haben, wie in Deutschland...

Achso, ich schaue auch Fussball..... Deutschland-Polen 19:15 Minuten erstes TOR
 
 
Alt 08.06.2008, 21:54   #15
4 8 15 16 23 42
 
Benutzerbild von naitsaB
 
Registriert seit: 13.08.2007
Beiträge: 592
Wikibeiträge: 0
Status: naitsaB ist offline
Standard AW: Ausländer werden zum Problem in Deutschland?!?

Letzter Versuch. Ich glaube nach wie vor, daß eine Diskussion mit Dir sinnlos ist, da Du weder Argumente noch schlüssige Zusammenhänge lieferst. In Deinem Eingangsposting hast Du Deine Meinung dargelegt und anschließend geschrieben: "Falsch?" Eine rethorische Frage, wie sich mittlerweile zeigt.

Zitat:
Zitat von DeBeWi Beitrag anzeigen
achso, ich soll dir jetzt die Deutschlandweite Situation erklären Bzw. belegen? Wo wohnst du eigentlich
Wenn du zahlen willst, schau bitte mal bei Bundesamt für Statistik vorbei, da hast du Zahlen. Wenn dir das nicht reicht, frag doch einfach mal dein Polzeirevier deines Vertrauens....
Du hast eine These aufgestellt, also ist es auch an Dir, diese zu begründen. Dies dem Gegenüber aufzugeben belegt lediglich, daß Du keine harten Fakten oder Quellen zur Hand hast, Deine These also hinfällig ist.

Zitat:
Zitat von DeBeWi Beitrag anzeigen
Wir reden hier über eine traurige tatsache, warum bist du so naiv, warum sind wir Deutschen so naiv? Schuldgefühle (deswegen habe ich den II Weltkrieg angesprochen)?.
Siehe oben. Solange Du nicht ein einziges Argument lieferst, das für Dich spricht, gibt es hier keine "traurige Tatsache" sondern nur viel heiße Luft.

Und auch das sage ich Dir gerne nochmal: nur weil jemand Deine subjektive Meinung nicht teilt, kannst Du ihm nicht "Schuldgefühle" aufgrund historischer Begebenheiten unterstellen.

Zitat:
Zitat von DeBeWi Beitrag anzeigen
Ich verstehe die Welt nicht mehr.....
Das scheint mir das Hauptproblem zu sein!

Zitat:
Zitat von DeBeWi Beitrag anzeigen
ich glaube in keinen anderem Land der Welt muss man so eine Angst vor Ausländern haben, wie in Deutschland...
Worauf gründest Du diese Aussage? In wievielen Ländern dieser Welt hast Du schon gelebt? Findest Du es nicht komisch, Deine möglicherweise problematische Situation im Ghetto von Klein-Knickersheim auf den Rest der Welt zu übertragen?

Ich gehe davon aus, daß Deine Antwort, genau wie Deine Posts vorher, nur Floskeln und Stammtischparolen enthalten wird. Sollte ich Dir nichtmehr antworten, darfst Du das daher nicht als gewonnene Diskussion interpretieren, sondern als Reaktion darauf, daß Du einer sinnvollen Argumentation offensichtlich nicht zugänglich bist und Du mit diesem Thread lediglich provozieren willst.
 
 
Alt 08.06.2008, 21:55   #16
verbringt hier viel Zeit
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Würzburg
Beiträge: 93
Wikibeiträge: 0
Status: shorti ist offline
Standard AW: Ausländer werden zum Problem in Deutschland?!?

Zitat:
Zitat von Zar Beitrag anzeigen
@DeBeWi

Richtiger volksverhetzender Flachwichser wieder unterwegs .....komm doch mal hier nach HH Steindamm und erzähl mal sowas ...... kannst ja Deine Kameraden mitbringen . Wetten das machst Du hier auf todsicher nicht ausser Du bist lebensmüde. Was hat das mit Dir zu tun lebst doch eh in Ossiland besser ist es .

Hier muss keiner der tolerant ist Angst zu haben aber als Ausländer in Ossiland da musste ich das 1 und letzte mal angst haben weil ich Ausländer bin.
Sehr geistreicher Kommentar von dir Zar. Zum einen gibts du dem Treaderöffner recht (gewalt Ausländer), zum anderen sind für dich alle im "Ossiland" ausländerfeindlich. Sprich du nicht von Toleranz gegenüber Ausländern, du bist nicht viel besser. Übe du dich erstmal in Toleranz gegenüber den Leuten in den neuen Länder.
 
 
Alt 08.06.2008, 22:36   #17
Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2008
Beiträge: 151
Wikibeiträge: 2
Status: PoFi ist offline
Standard AW: Ausländer werden zum Problem in Deutschland?!?

Zitat:
Zitat von DeBeWi Beitrag anzeigen
Wenn du zahlen willst, schau bitte mal bei Bundesamt für Statistik vorbei, da hast du Zahlen. Wenn dir das nicht reicht, frag doch einfach mal dein Polzeirevier deines Vertrauens....
Ich schaue lieber beim Statistischen Bundesamt vorbei...kan dort aber keine Statistik finden, welche die Zunahme der Gewalt von Auslaendern belegt. Eigentlich belegen die Statistiken das Gegenteil:

z.B. Strafverfolgungsstatistik 2006 (Quelle Genesis-Online)

- Vergewaltigungen durch Deutsche: 527
- Vergewaltigungen durch Auslaender: 308

- Mord und Totschlag durch Deutsche: 392
- Mord und Totschlag durch Auslaender: 174

- Koerperverletzung durch Deutsche: 31 364
- Koerperverletzung durch Auslaender: 9 713

- Gefährliche und schwere Körperverletzung durch Deutsche: 20 032
- Gefährliche und schwere Körperverletzung durch Auslaender: 6 954

oder

Code:
Tatverdächtige: Deutschland, Jahre, Nationalität, Geschlecht
Deutschland (ohne Vergehen im Straßenverkehr)
 (Anzahl)
Jahr	                         Nationalität
                Deutsche                 Auslaender	
                Geschlecht	      Geschlecht
           männlich	weiblich	männlich	weiblich
1993	   992 608	 302 768	552 382	    115 741
1994	1 028 234	 317 113	491 962	    100 342
1995	1 083 993	 336 442	479 194	    101 857
1996	1 127 829	 352 794	494 045	    107 615
1997	1 157 673	 365 165	494 694	    111 768
1998	1 185 583	 380 122	487 841	    113 575
1999	1 170 218	 368 350	459 938	    114 008
2000	1 203 643	 374 272	450 260	    112 363
2001	1 215 912	 378 039	433 074	    110 541
2002	1 252 792	 394 033	431 672	    113 107
2003	1 289 363	 407 290	420 066	    112 083
2004	1 322 029	 420 022	412 453	    113 994
2005	1 299 066	 410 503	392 156	    108 271
2006	1 284 882	 412 278	376 470	    109 011
oder
Deutsche-Auslaender JVA Bielefeld-Brackwede I
Nationalitaeten JVA Bielefeld-Brackwede I
Belegungssituation in den Justizvollzugsanstalten nach Staatsangehörigkeit

Um nur einmal ein paar Quellen zu nennen.

Und du hast auch nicht meine urspruengliche Frage beantwortet:

Was sind fuer dich Auslaender ? Personen ohne deutsche Staatsbuergerschaft ? Oder Personen, welche nicht "deutsch" aussehen ?


__________________
"If there are more buyers than sellers willing to sell, the price will move higher.
If there are more sellers than buyers willing to buy, the price will move lower.
If buying and selling are equal, the price will remain the same."
Thomas J. Dorsey
 
 
Alt 08.06.2008, 22:49   #18
Technischer Analyst
 
Benutzerbild von plasir
 
Registriert seit: 29.03.2001
Ort: Schermbeck
Beiträge: 28.322
Wikibeiträge: 318
Status: plasir ist offline
Standard Lehrbuchmäßiges Beispiel

DeBeWi ist gesperrt. Mit so einem Zeug, wollen wir nichts zu tun haben !

Jungs, so funktioniert untergründige Propaganda.
Das sind untergründige Unterstellungen und Emotionen werden geschürt, zudem untergründige Behauptungen, die bei näherem hinsehen, äußerst kristisch und differenziert gesehen müssen.

PoFi hat einen guten Schritt getan (im Sinne eines aufgeklärten Bürgers, der kritisch hinterfragt und recherchiert) und ist zu einem anderem Ergebniss gekommen.
Zudem hat er direkt hinterfragt, was DeBeWi mit Auskänder meint.

Komplett der richtige Ansatz, Hinterfragung, die der offene mündige Bürger stellen sollte und in diesem Fall sogar zurecht hinterfragt und recherchiert...klasse Leistung + Vorgehensweise !

Zitat:
... ich glaube in keinen anderem Land der Welt muss man so eine Angst vor Ausländern haben, wie in Deutschland...
Nur dein Glaube. Vielleicht findest du dich in der Glaubensstatistik wieder.


__________________
Administrator. Community Manager
Moderator DAX und Europa | Technische Analyse | BullChart
Quídquid agís, prudénter agás et réspice fínem!

In der Community, mit der Community...es ist deine Community !
 
 
Alt 08.06.2008, 22:51   #19
Technischer Analyst
 
Benutzerbild von plasir
 
Registriert seit: 29.03.2001
Ort: Schermbeck
Beiträge: 28.322
Wikibeiträge: 318
Status: plasir ist offline
Standard AW: Ausländer werden zum Problem in Deutschland?!?

Ach ja....Info nebenbei.....seit 1994/95 stagniert die Ausländerzahl um ca. 7 Mill., Zuzüge + Asylantenanträge fallend, Abwanderung steigend.
Quelle: Bundesamt für Statistik


__________________
Administrator. Community Manager
Moderator DAX und Europa | Technische Analyse | BullChart
Quídquid agís, prudénter agás et réspice fínem!

In der Community, mit der Community...es ist deine Community !
 
 
Alt 08.06.2008, 22:53   #20
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von franki.49
 
Registriert seit: 22.02.2003
Ort: In Dresden geboren, nu...
Beiträge: 7.612
Wikibeiträge: 0
Status: franki.49 ist offline
Arrow AW: Ausländer werden zum Problem in Deutschland?!?

Ich glaube die Sperrung war so falsch nicht, sind wir doch nicht ein Aktienforum und nicht Plattform solcher Dinge hier in diesem Ordner.


__________________
Gruss Frank

http://www.kitconet.com/images/quotes_2a.gif

 
 
Thema geschlossen

Diese Seite empfehlen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutschland den Deutschen !? Ausländer ... ****** Politik & Gesellschaft 889 19.11.2007 17:47
Diskussion Alles zum entscheidenden Spiel Tschechien gegen uns (Deutschland) Basti Sportstudio 126 24.06.2004 23:48

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:30 Uhr.