Mitglieder: 108.371 | Beiträge: 2.572.728 | Online: 17 Benutzer u. 315 Gäste | Neues Mitglied: Adsidees5
Aktienboard > Trading und Finanzen > Daytrading - Futures, OS > CFD Handel Erfahrungen?

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 22.01.2016, 17:45   #1
ist gelegentlich hier
 
Registriert seit: 17.09.2015
Beiträge: 8
Wikibeiträge: 0
Status: value99 ist offline
Standard CFD Handel Erfahrungen?

Hat jemand Erfahrungen mit dem CFD Handel gemacht?

Es scheint ja kaum jemanden zu geben, der daran langfristig verdient.

Einerseits traue ich es mir schon zu und habe mit einem Demokonto schon enorme Gewinne erzielt.

Andererseits stellt die Tatsache, das man abseits der realen Börsenwelt, gegen den Broker selbst wettet, natürlich die denkbar ungünstige Lage dar.

Ich halte es allerdings durchaus für möglich, dass der Broker nur an Gebühren verdient und der ohnehin größere verlierende Kundenteil die Gewinne der wenigen Erfolgreichen finanziert.

Habt ihr vielleicht schonmal schlechte Erfahrungen auf diesem Gebiet erlebt, wie z.B. auffällige Kursdifferenzen zwischen einem solchen Broker und realen Kursen?

Ansonsten würde ich es einfach mal mit einem unwichtigen Betrag versuchen, in der Hoffnung wirklich hohe Gewinne zu erwirtschaften.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2016, 17:53   #2
Heatball User
 
Benutzerbild von conglom-o
 
Registriert seit: 22.02.2005
Beiträge: 2.999
Wikibeiträge: 13
Status: conglom-o ist offline
Standard AW: CFD Handel Erfahrungen?

Ja, ich habe schon einige Broker erlebt und der Großteil davon ist wirklich Mist. Ein paar wenige gute gibt es, wobei da Auszeichnungen nicht wirklich von Aussagekraft sind. Im Gegenteil: einer der schlimmsten, die ich je erlebt habe, wirbt besonders gerne mit so etwas.


__________________
Geld macht nicht glücklich, schafft aber Möglichkeiten.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2016, 17:59   #3
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.398
Wikibeiträge: 0
Status: BroOne ist offline
Standard AW: CFD Handel Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von value99 Beitrag anzeigen
Habt ihr vielleicht schon mal schlechte Erfahrungen auf diesem Gebiet erlebt
CFD handele ich sinnvollerweise nur auf den DAX, und da habe ich bei Flatex noch nichts Negatives festgestellt. Keine komischen Kurssprünge rund um meine Limits, keine nennenswerten Ausfälle, keine getürkten Kurse und so.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2016, 17:59   #4
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von Vahana
 
Registriert seit: 09.12.2014
Beiträge: 2.397
Wikibeiträge: 0
Status: Vahana ist offline
Standard AW: CFD Handel Erfahrungen?

Ich sag mal so. Alle Verluste die ich gemacht habe, wären sinngemäß (vielleicht nicht so hoch) auch an der normalen Börse entstanden.

Das "Problem" ist das schnell überhebelt wird.
CFD handel bietet Chancen und birgt Risiken. Der Broker ist das kleinste Problem wenn man die üblichen Verdächtigen aussortiert hat.

Allerdings:
Zitat:
Einerseits traue ich es mir schon zu und habe mit einem Demokonto schon enorme Gewinne erzielt.
Das ist ein Zeichen dafür, dass du überhebelst. Was nicht auf Dauer gut geht.

Ich habe für mich die Erfahrung gemacht das 1-2% Rendite am Tag gerade noch gesund sind. Vielleicht 3% mit Glück.
Die Regel liegt irgendwo zwischen 0% und 0,3% /Tag.

Alles darüber hinaus ist ein Zeichen für ein Überhebeln und wird dich langfristig abholen.
So zumindest die statistische Auswertung meiner Performance.

Es ist kein Problem am Montag 10% zu machen. Problem kommen dann automatisch Dienstag bis Freitag.
Dann sind die 10% weg, und der Rest auch.
 
Musterdepot von Vahana Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2016, 18:13   #5
retired
 
Registriert seit: 26.09.2009
Beiträge: 1.200
Wikibeiträge: 1
Status: SimpleSwing ist offline
Standard AW: CFD Handel Erfahrungen?

Folgendes geht meiner Meinung nach gut:

-CFD Anbieter suchen, der Aktien CFDs anbietet, deren Kurse er nur "durchleitet" (heisst, er nimmt den Kurs der Heimatbörse und inkludiert nur den Spread)

-dann such/entwickle dir eine Strategie auf Tagesbasis

-benutze am Anfang entweder ein Demokonto oder nutze zu Beginn im "Livetrading" die kleinst möglichen Einsätze, bis du die Plattform und Handelsausführung verstanden hast.

-achte bei den Stoppkursen darauf, dass die Charts meistens nach Ask oder Bid Preisen gezeichnet sind.

-Moneymanagement, Riskmangement, auch wenn du Margin hast, niemals mehr pro Trade riskieren als es deine Strategie vorgibt.

-wenn der Anbieter es anbietet und wenn deine Strategie es erlaubt nutze den "garantierten Stopp"

- lass dich nicht ablenken! (kein Trade im S&P zwischendurch, weil du glaubst, das Tief/Hoch sei erreicht, trade nur deine Strategie)

Der Vorteil, den du dann durch das CFD Trading erreichst ist der, dass du mit einem kleinen Konto Swingtrades in grösseren Werten mitnehmen kannst, ohne das ganze Kapital hinterlegen zu müssen, da du ja nur das Kapital des jeweiligen Risikos des Trades hinterlegen musst.


Zitat:
Zitat von value99 Beitrag anzeigen
Hat jemand Erfahrungen mit dem CFD Handel gemacht?

Es scheint ja kaum jemanden zu geben, der daran langfristig verdient.

Einerseits traue ich es mir schon zu und habe mit einem Demokonto schon enorme Gewinne erzielt.

Andererseits stellt die Tatsache, das man abseits der realen Börsenwelt, gegen den Broker selbst wettet, natürlich die denkbar ungünstige Lage dar.

Ich halte es allerdings durchaus für möglich, dass der Broker nur an Gebühren verdient und der ohnehin größere verlierende Kundenteil die Gewinne der wenigen Erfolgreichen finanziert.

Habt ihr vielleicht schonmal schlechte Erfahrungen auf diesem Gebiet erlebt, wie z.B. auffällige Kursdifferenzen zwischen einem solchen Broker und realen Kursen?

Ansonsten würde ich es einfach mal mit einem unwichtigen Betrag versuchen, in der Hoffnung wirklich hohe Gewinne zu erwirtschaften.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2016, 19:06   #6
ist gelegentlich hier
 
Registriert seit: 17.09.2015
Beiträge: 8
Wikibeiträge: 0
Status: value99 ist offline
Standard AW: CFD Handel Erfahrungen?

Danke für die schnellen Antworten.

Es ist schonmal viel Wert, dass sich noch niemand über Abweichungen von realen Kursen beschwert hat.

Momentan nutze ich ein Demokonto bei Sbroker, weil ich dort auch sehr zufriedenstellend mit Aktien handeln kann.

Was mir in der Vergangenheit schon auffiel waren Fälle, in denen Aktien nicht handelbar waren, bei denen der Kurs gerade eine heftige Bodenlandung hinlegte.

Wobei ich in solchen Fällen sogar verstehen könnte, wenn der Broker in solchen Extremfällen Schadensbegrenzung betreiben würde.

Allerdings handele ich grundsätzlich nur solche extremen Bruchlandungen, denn der Herdentrieb nach einer erschreckenden Schlagzeile bewegt den Kurs grundsätzlich um ein vielfaches stärker als es bei einer positiven Schlagzeile der Fall sein kan.

Immerhin müssen die Spreads hoch genug sein, um die entstehenden Verluste, falls ich falsch liege deutlich zu übertreffen.

Allerdings handele ich auch nur aktiv den Moment und schon gar nicht über Nacht, d.h. ich kann immerhin schnell reagieren, wenn ich falsch liege.

Mit Stop und Trailing habe ich mich bis jetzt noch nicht befasst, das ist jetzt als nächstes an der Reihe.

Vor dem Überhebeln sollte mich die nicht mehr vorhandene Nachschuspflicht bei meinem Broker schützen.
Und dann zahle ich am Monatsende 50% des Gewinnes aus, dann ist der zu Erst investierte Betrag bald wieder in der Kasse und ab dann mache ich ehe nur noch Gewinn mit jeder Auszahlung.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2016, 06:02   #7
Neu an Board
 
Registriert seit: 23.01.2016
Beiträge: 1
Wikibeiträge: 0
Status: MaHo ist offline
Standard AW: CFD Handel Erfahrungen?

ich häng mich mal mit hier dran

Zitat:
IB operates the DMA model, the most transparent of the three. In this model the provider hedges the CFD order immediately in the underlying physical market, and the CFD is executed at the price of the hedge. This serves to enhance pricing transparency and the provider's compensation is typically based solely upon a commission rather than a mark-up or mark-down.

With the DMA model, professionally-oriented IB customers have the ability to add quotes to the exchange book, in the same way they would trading stocks. Because IB matches all CFD orders immediately with a hedge-order, a non-marketable CFD order will create a matching non-marketable order for the underlying share on the exchange. Clients can view "their order" on the level 2 book.
Heißt das, die Ausführung eines CFD-Trades dauert genauso lange wie bei einem Aktientrade? Weil bei letzterem manchmal selbst bei nur 1000 Shares und hohem Volumen es (obwohl Market-Order ohne Limit) schon mal 5-10 Sekunden dauern kann, bis alle Anteile ge/verkauft worden sind.

Was passiert, wenn der Auftrag des Kunden größer ist als das zur Verfügung stehende Volumen der zugrunde liegenden Aktie?
 
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2016, 06:35   #8
verbringt hier viel Zeit
 
Benutzerbild von Hintman
 
Registriert seit: 31.03.2003
Beiträge: 73
Wikibeiträge: 0
Status: Hintman ist offline
Standard AW: CFD Handel Erfahrungen?

Dann wirst du bei einem DMA-Broker wohl genauso wie der Aktienorder eine Teilausführung oder einen Requote bekommen. Ist aber eine spannende Frage, nehme ich in unsere nächste Q&A-Runde an die Broker auf.


__________________
Traden. Sparen. Gutes Tun
www.brokerdeal.de
 
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2016, 10:54   #9
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 08.12.2013
Beiträge: 3.398
Wikibeiträge: 0
Status: BroOne ist offline
Standard AW: CFD Handel Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von MaHo Beitrag anzeigen
Was passiert, wenn der Auftrag des Kunden größer ist als das zur Verfügung stehende Volumen der zugrunde liegenden Aktie?
Also auf Xetra würde der Handel sofort unterbrochen werden.

Wie das bei Aktien-CFD jetzt ist, wüsste ich auch gerne.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2016, 11:39   #10
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von Vahana
 
Registriert seit: 09.12.2014
Beiträge: 2.397
Wikibeiträge: 0
Status: Vahana ist offline
Standard AW: CFD Handel Erfahrungen?

Zitat:
Zitat von value99 Beitrag anzeigen
Es ist schonmal viel Wert, dass sich noch niemand über Abweichungen von realen Kursen beschwert hat.
Je nachdem welche Kurse gestellt werden kann es schon unterschiede geben.
Bei mir sind es z.B. Reuters Kurse.

Ich sehe aber auch keinen Vorteil für den Broker wenn diese manipuliert werden würden. Wenn der Trader aufgrund falscher Kurse handelt, aber das echte Signal ein Fehlausbruch o.ä. gewesen wäre, kann die Manipulation nach hinten los gehen.
Speziell der Dax strotzt ja vor Fehlausbrüchen.

Zitat:
Zitat von value99 Beitrag anzeigen
Was mir in der Vergangenheit schon auffiel waren Fälle, in denen Aktien nicht handelbar waren, bei denen der Kurs gerade eine heftige Bodenlandung hinlegte.
Jetzt müsste man wissen ob die Aktie auf dem Parkett noch zu handeln wäre. Falls ja, dann ist es ein klarer Nachteil für den Kunden.

Zitat:
Zitat von value99 Beitrag anzeigen
Wobei ich in solchen Fällen sogar verstehen könnte, wenn der Broker in solchen Extremfällen Schadensbegrenzung betreiben würde.
Das sehe ich nicht so.

Zitat:
Zitat von value99 Beitrag anzeigen
Allerdings handele ich auch nur aktiv den Moment und schon gar nicht über Nacht, d.h. ich kann immerhin schnell reagieren, wenn ich falsch liege.
Ok, jeder hat einen anderen Tradingstil. Ich handle in der Regel so, dass ich versuche am selben Tag auszusteigen, aber es kein Verderben ist overnight zu halten.
Der einzige Vorteil von Daytrading ist, dass man am nächsten Tag wieder unvoreingenommen von vorne starten kann. Aber das war es dann auch schon.

Zitat:
Zitat von value99 Beitrag anzeigen
Vor dem Überhebeln sollte mich die nicht mehr vorhandene Nachschuspflicht bei meinem Broker schützen.
So ein Käse! Vor dem Überhebeln sollte dich dein gesunder Menschenverstand schützen.

Zitat:
Zitat von value99 Beitrag anzeigen
Und dann zahle ich am Monatsende 50% des Gewinnes aus, dann ist der zu Erst investierte Betrag bald wieder in der Kasse und ab dann mache ich ehe nur noch Gewinn mit jeder Auszahlung.
Guter Plan, aber ich würde es Wochenweise machen.
 
Musterdepot von Vahana Mit Zitat antworten
Antwort

Diese Seite empfehlen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CFD- und FX-Handel bei Handel mit Optionsscheinen und Hebelzertifikaten erforderlich? Börsennewbie Anfänger- und Einsteigerforum 8 05.01.2014 13:27
CFD Handel boersenneuling2 Anfänger- und Einsteigerforum 15 06.08.2012 17:40
Frage CFD Handel Herbststurm Anfänger- und Einsteigerforum 7 01.04.2012 19:26
Diskussion Erfahrungen im außerbörslichen Handel Pipimann Sonstige Broker 10 21.06.2011 10:38
Frage FXCM - Erfahrungen bei CFD´s steve008 Sonstige Broker 5 14.05.2010 20:34

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:04 Uhr.