Mitglieder: 91.554 | Beiträge: 2.542.836 | Online: 9 Benutzer u. 378 Gäste | Neues Mitglied: zyddstiez95
Aktienboard > Trading und Finanzen > Börsenfreies Finanz- und Wirtschaftsforum > Kryptowährungen - Bitcoin, Ethereum, etc

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 03.10.2017, 18:03   #111
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von Zaphir
 
Registriert seit: 27.12.2010
Beiträge: 3.500
Wikibeiträge: 0
Status: Zaphir ist offline
Standard AW: Kryptowährungen - Bitcoin, Ethereum, etc

Blockchain ruft EZB auf den Plan
Erste Erkenntnisse aus Zahlungsverkehrsprojekt - Noch keine gangbare Lösung

dm Frankfurt - Im zehnten Stockwerk ihres Neubaus im Frankfurter Ostend forscht die Europäische Zentralbank (EZB) an den Möglichkeiten der Blockchain-Technologie. Ein wesentlicher Treiber dafür ist das fieberhafte Bestreben vieler Finanzmarktakteure, Anwendungsmöglichkeiten für neue dezentralisierte Datenbanktechnologien, auch Distributed Ledger Technologies (DLTs) genannt, zu entwickeln. Banken und Zahlungsdienstleister erhoffen sich davon, die Abwicklung von Transaktionen deutlich effizienter und sicherer zu machen.

Zusammen mit der Bank of Japan hat die EZB nun untersucht, ob die DLT das leisten kann, was das europäische Zahlungsverkehrssystem Target2 und das japanische BOJ-NET Funds Transfer System können, die täglich 1,8 Bill. Euro bzw. 1,1 Bill. Euro abwickeln.

Dirk Bullmann, der auf der EZB-Seite das Projektteam leitet, spricht im Gespräch mit der Börsen-Zeitung von einem "vorsichtigen Optimismus". Die in dem Projekt verwendete Hyperledger-Fabric-Software habe gezeigt, dass ein Großbetrags-Zahlungsverkehr mit den Stückzahlen wie auf Target2 abgewickelt werden kann. Als "ermutigend" bezeichnet es die EZB, dass bestimmte liquiditätssparende Standard-Mechanismen mittels sogenannter Smart Contracts, also voreingestellter intelligenter Software-Routinen, realisiert werden konnten.

Doch wurde auch festgestellt, dass die Abwicklungsdauer steigt, je größer das Datennetzwerk gespannt ist und die Entfernungen zwischen den Datenbanken sind. ....

Börsen-Zeitung, 03.10.2017, Autor Dietegen Müller, Frankfurt

https://www.boersen-zeitung.de/index...subm=&ansicht=



Das ist mit der problematischen Geschwindigkeit und/oder Rechenzeit bei größeren Netzen bzw. Datenketten ist natürlich schon irgendwie ziemlich doof.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 03.10.2017, 18:30   #112
jf2

Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von jf2
 
Registriert seit: 22.01.2003
Ort: Dresden
Beiträge: 1.932
Wikibeiträge: 0
Status: jf2 ist offline
Standard AW: Kryptowährungen - Bitcoin, Ethereum, etc

Zitat:
Zitat von Zaphir Beitrag anzeigen
Das ist mit der problematischen Geschwindigkeit und/oder Rechenzeit bei größeren Netzen bzw. Datenketten ist natürlich schon irgendwie ziemlich doof.
Naja, für die schnelle, preiswerte Abwicklung großer Anzahl von Transaktionen gibt es schon lange das passende Mittel: relationale Datenbanken (Oracle, DB2 etc.). Warum man genau das nun auf super aufwändigen Blockchains realisieren will ist die Frage (die ich mir häufig stelle).
 
  Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2017, 08:19   #113
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von Zaphir
 
Registriert seit: 27.12.2010
Beiträge: 3.500
Wikibeiträge: 0
Status: Zaphir ist offline
Standard AW: Kryptowährungen - Bitcoin, Ethereum, etc

Zitat:
Zitat von jf2 Beitrag anzeigen
Naja, für die schnelle, preiswerte Abwicklung großer Anzahl von Transaktionen gibt es schon lange das passende Mittel: relationale Datenbanken (Oracle, DB2 etc.). Warum man genau das nun auf super aufwändigen Blockchains realisieren will ist die Frage (die ich mir häufig stelle).
Aktuell passiert das ja so, dass in der Bank in der der Zahlungsauftrag eingeht, erst mal die Erfassung stattfindet, denn wird sortiert welcher Auftrag wohin geht, wandert dann in den Ausgang, und über Landes- /und/oder Bundesbanken zum Empfänger. Die Zahlung wandert quasi von "Topf" zu "Topf". Alles ziemlich aufwendig, aber nötig da keine Fehler gemacht werden dürfen und alles im nachhinein nachvollziehbar sein muss.

Naja, ich nehme an man prüft einfach das Verfahren ob man es einsetzen, ob man es verbieten sollte oder was damit geschehen soll. Schon alleine um es vollständig zu verstehen. Dass man sich die ganzen "Töpfe" spart, ist ja schon gut.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2017, 15:51   #114
jf2

Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von jf2
 
Registriert seit: 22.01.2003
Ort: Dresden
Beiträge: 1.932
Wikibeiträge: 0
Status: jf2 ist offline
Standard AW: Kryptowährungen - Bitcoin, Ethereum, etc

Zitat:
Zitat von Zaphir Beitrag anzeigen
Aktuell passiert das ja so, dass in der Bank in der der Zahlungsauftrag eingeht, erst mal die Erfassung stattfindet, denn wird sortiert welcher Auftrag wohin geht, wandert dann in den Ausgang, und über Landes- /und/oder Bundesbanken zum Empfänger. Die Zahlung wandert quasi von "Topf" zu "Topf". Alles ziemlich aufwendig, aber nötig da keine Fehler gemacht werden dürfen und alles im nachhinein nachvollziehbar sein muss.

Naja, ich nehme an man prüft einfach das Verfahren ob man es einsetzen, ob man es verbieten sollte oder was damit geschehen soll. Schon alleine um es vollständig zu verstehen. Dass man sich die ganzen "Töpfe" spart, ist ja schon gut.
Ich bin kein prinzipieller Kritiker von Blockchains (spiele auch selbst mit so Sachen wie Monero und Ethereum rum ) nur ist das was da in Publikationen und im Internet mit dem Begriff Blockchain zur Zeit abgeht ein schon sehr fortgeschrittener Hype.

Es gibt ne Menge Sachen die derzeitige Blockchains für große Anwendungszenarien ungeeignet erscheinen lassen (so ist z.B. die Größe der Bitcoin-Blockchain aktuell 135GB), natürlich kann sich das mit der Weiterentwicklung der Technologie ändern.

Das trifft aber auch auf herkömmliche Techniken zu. Eine IBAN-Überweisung wird der Bank vom Überweisenden quais vollständig und vollautomatisiert verarbeitbar elektronisch "angeliefert" und der zeitraubende Umweg über Zentralbanken (die vielleicht auch nur 1x am Tag die Aufträge weiterleiten) ist kein in Stein geschlagenes Naturgesetz.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2017, 17:23   #115
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von Zaphir
 
Registriert seit: 27.12.2010
Beiträge: 3.500
Wikibeiträge: 0
Status: Zaphir ist offline
Standard AW: Kryptowährungen - Bitcoin, Ethereum, etc

Zitat:
Zitat von jf2 Beitrag anzeigen
Es gibt ne Menge Sachen die derzeitige Blockchains für große Anwendungszenarien ungeeignet erscheinen lassen (so ist z.B. die Größe der Bitcoin-Blockchain aktuell 135GB), natürlich kann sich das mit der Weiterentwicklung der Technologie ändern.
Die Größe wächst ja tatsächlich rasant, fast exponentiell. Abhilfe soll z.B. das Lightning Netzwerk schaffen:

Zitat:
Gerücht: Lightning Network für Bitcoin soll unmittelbar bevorstehen
22. August 2017 | Tobias Schmidt

Was genau ist das Lightning Network?
Das Lightning Network kann als Peer-to-Peer-Anwendung angesehen werden, die auf eine Blockchain „aufgesetzt“ wird, um Transaktionen zu vereinfachen. Der Trick dabei ist, dass Zahlungen über viele separate Micropayment-Kanäle ausgeführt werden, die es ermöglichen, Buchungen quasi an der Blockchain vorbei vorzunehmen. Stattdessen können zwei Nutzer beliebig viele Transaktionen untereinander vornehmen, ohne dass die Gesamtheit aller Teilnehmer der Blockchain über den Geldfluss informiert wird. Lediglich der Endbetrag ihrer Transaktion wird im Nachhinein in der Blockchain für alle transparent vermerkt. Smart Contracts und festgelegte Fristen und Zeitfenster schaffen sowohl gegenseitiges als auch kollektives Vertrauen in die Technologie.

https://www.btc-echo.de/geruecht-lig...ar-bevorstehe/
Jedoch sind Peer-to-Peer Anwendungen eigentlich überwachungsmäßig nicht gerade beliebt.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
blockchain-size.jpg  

 
  Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 20:14   #116
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 65.686
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Kryptowährungen - Bitcoin, Ethereum, etc

Abzocke mit Kryptowährungen - China treibt Bitcoin-Dealer in den Untergrund

Von Hannes Vogel

Um Kapitalflucht und Wirtschaftsflaute zu bremsen, hat Peking Kryptowährungen wie Bitcoin verboten. Doch die Investoren juckt das nicht: Sie lassen sich mit 4000 Prozent Rendite locken - in den Untergrund, wo sich Kriminelle tummeln.

http://www.teleboerse.de/China-treib...e20068271.html


__________________
Born Rich - Home of Luxury and Most Expensive things

If you havin girl problems I feel bad for you son
I got 99 problems, but a bitch ain't one - hit me!
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Alt 09.10.2017, 15:04   #117
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von Rascal
 
Registriert seit: 16.06.2005
Beiträge: 2.415
Wikibeiträge: 2
Status: Rascal ist offline
Standard AW: Kryptowährungen - Bitcoin, Ethereum, etc

Hat schon jemand Erfahrung mit Cloud-Mining gemacht, insbesondere in wie weit so was profitabel ist (oder nicht)?


__________________
Mfg,
Rascal
 
  Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 22:13   #118
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 65.686
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Kryptowährungen - Bitcoin, Ethereum, etc

Neue Hiobsbotschaft für Bitcoin: Russland schickt Bitcoin kurz tief ins Minus

Russland hat in den vergangenen Monaten eine widersprüchliche Haltung zum Thema Kryptowährungen eingenommen. Nachdem im Sommer Spekulationen aufkamen, das Land könne an einer eigenen Digitalwährung basteln, wurde von offizieller Seite auch immer wieder zur Vorsicht gegenüber Bitcoin & Co. gewarnt.

Erschwerter Zugang


Nun hat sich die russische Zentralbank klar positioniert: Der stellvertretende Chef der Währungshüter, Sergej Schwezow, hat am Dienstag angekündigt, dass künftig Internetseiten, die Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und andere anbieten, blockiert werden. Damit soll Kleinanlegern der "direkte und einfache Zugang zu solchen dubiosen Instrumenten" verwehrt werden. Die Regulierungsmaßnahme kam nicht unerwartet. Bereits vor einigen Wochen waren entsprechende regulatorische Schritte angekündigt worden, die russischen Bürgern und Unternehmen die Nutzung von Digitalwährungen erschweren sollen.

...
http://www.finanzen.net/nachricht/de...-minus-5741794


__________________
Born Rich - Home of Luxury and Most Expensive things

If you havin girl problems I feel bad for you son
I got 99 problems, but a bitch ain't one - hit me!
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 09:22   #119
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 65.686
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Kryptowährungen - Bitcoin, Ethereum, etc

Kampfansage an Bitcoin Cash: Was es mit Bitcoin Gold auf sich hat

Kaum hat das Bitcoin-Netzwerk die Abspaltung der neuen Kryptowährung Bitcoin Cash verdaut, schon könnte die nächste "Hard Fork" bevorstehen. Kommt im Oktober Bitcoin Gold?

...

http://www.finanzen.net/nachricht/de...ch-hat-5742350


__________________
Born Rich - Home of Luxury and Most Expensive things

If you havin girl problems I feel bad for you son
I got 99 problems, but a bitch ain't one - hit me!
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2017, 11:54   #120
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 65.686
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Kryptowährungen - Bitcoin, Ethereum, etc

Rekordhoch - Bitcoin-Kurs steigt auf mehr als 5000 Dollar
Die Kryptowährung Bitcoin hat ein neues Rekordhoch erreicht: Ihr Wert stieg erstmals über die Marke von 5000 Dollar - und hat sich damit seit Jahresbeginn verfünffacht.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...a-1172575.html


__________________
Born Rich - Home of Luxury and Most Expensive things

If you havin girl problems I feel bad for you son
I got 99 problems, but a bitch ain't one - hit me!
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Antwort

Diese Seite empfehlen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage Silber ETC Vahana Devisen/Forex - Edelmetalle, Rohstoffe 29 01.01.2017 17:51
Bitcoin 2.0 - Rippletrade smartys Devisen/Forex - Edelmetalle, Rohstoffe 1 17.05.2014 13:38
Silber ETC Hanni1337 Investments - Zertifikate, Fonds, ETFs, Bonds 2 10.05.2011 12:24
ETC / Rohstoffe Rene G Anfänger- und Einsteigerforum 13 14.12.2007 20:25

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:47 Uhr.