Mitglieder: 111.818 | Beiträge: 2.584.464 | Online: 8 Benutzer u. 3643 Gäste | Neues Mitglied: Laubaches4
Aktienboard > Märkte > US-Börsen - Nasdaq, NYSE > Chartanalyse : S&P 500

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 14.09.2018, 18:14   #1341
jf2

Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von jf2
 
Registriert seit: 22.01.2003
Ort: Dresden
Beiträge: 3.023
Wikibeiträge: 0
Status: jf2 ist offline
Standard AW: Chartanalyse : S&P 500

Hast Du ein Handelsblatt-Abo? Oder bekomme nur ich den Artikel nur gegen Kohle?
 
  Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2018, 11:05   #1342
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 21.09.2001
Beiträge: 1.363
Wikibeiträge: 0
Status: bufett ist offline
Standard AW: Chartanalyse : S&P 500

Zitat:
Zitat von jf2 Beitrag anzeigen
Hast Du ein Handelsblatt-Abo? Oder bekomme nur ich den Artikel nur gegen Kohle?
Ja, tut mir leid, war mein Fehler. Ich war wohl eingeloggt, als ich den Artikel aufgerufen hab und hab nicht weiter nachgedacht
 
Musterdepot von bufett Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2018, 11:06   #1343
jf2

Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von jf2
 
Registriert seit: 22.01.2003
Ort: Dresden
Beiträge: 3.023
Wikibeiträge: 0
Status: jf2 ist offline
Standard AW: Chartanalyse : S&P 500

Zitat:
Zitat von bufett Beitrag anzeigen
Ja, tut mir leid, war mein Fehler. Ich war wohl eingeloggt, als ich den Artikel aufgerufen hab und hab nicht weiter nachgedacht
kein Problem, kann passieren
 
  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2018, 05:26   #1344
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 21.09.2001
Beiträge: 1.363
Wikibeiträge: 0
Status: bufett ist offline
Standard AW: Chartanalyse : S&P 500

This bull market run has echoes of the late 1920s, Nobel Prize-winning economist Shiller says

https://www.cnbc.com/2018/10/01/bull...hoo&yptr=yahoo
 
Musterdepot von bufett Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2018, 08:14   #1345
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 09.02.2007
Beiträge: 9.046
Wikibeiträge: 35
Status: Banker ist offline
Standard AW: Chartanalyse : S&P 500

Zitat:
Zitat von bufett Beitrag anzeigen
This bull market run has echoes of the late 1920s, Nobel Prize-winning economist Shiller says

https://www.cnbc.com/2018/10/01/bull...hoo&yptr=yahoo
Sein einziger Punkt ist, dass er unterstellt, dass die jüngsten Kursanstiege im "Spätsommer" dieses Bullenmarktes nicht mehr von harten Fakten getrieben sind, sondern vom Narrativ des intakten Bullenmarktes. Und das soll in den späten 20ern auch der Fall gewesen sein. Wenn ich das richtig verstehe.

Ist das aber nicht das Wesen einer jeden Aktienmarktübertreibung? Dass Kursanstiege auf dem Glauben von weiteren Kursanstiegen fußen und nicht so sehr auf harten Fakten?


__________________
Disclaimer: Meine Beiträge sind nie Anlageberatung. Sie dienen der Diskussion.
Portfolio: ADM | JNJ | JPM | KO | MMM | MO | PG | SNY | T | UN | WM | XOM
 
  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2018, 12:27   #1346
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 21.09.2001
Beiträge: 1.363
Wikibeiträge: 0
Status: bufett ist offline
Standard AW: Chartanalyse : S&P 500

Zitat:
Zitat von Banker Beitrag anzeigen
Sein einziger Punkt ist, dass er unterstellt, dass die jüngsten Kursanstiege im "Spätsommer" dieses Bullenmarktes nicht mehr von harten Fakten getrieben sind, sondern vom Narrativ des intakten Bullenmarktes. Und das soll in den späten 20ern auch der Fall gewesen sein. Wenn ich das richtig verstehe.

Ist das aber nicht das Wesen einer jeden Aktienmarktübertreibung? Dass Kursanstiege auf dem Glauben von weiteren Kursanstiegen fußen und nicht so sehr auf harten Fakten?
Letzlich ist Shiller Experte für die Crashs von 2000 und 2008 die er korrekt vorhergesagt hat und für dessen Studien er auch den Nobelpreis bekommen hat. Vielleicht sieht er hier Ähnlichkeiten zum goldenen Jahrzehnt, die höhe seines CAPE Indikators oder die Politik der Steuersenkungen mögen weitere Parallelen zu den 20er Jahren sein. Aber letztlich hast du natürlich Recht, Shiller beginnt sein financial markets Seminar in Yale auch mit der Blase einer Schifffahrtsgesellschaft des 17 Jhd., die ist nur wesentlich weniger gut zu vermitteln als der Crash von 1929
 
Musterdepot von bufett Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2018, 13:04   #1347
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 10.05.2006
Ort: München
Beiträge: 1.575
Wikibeiträge: 0
Status: DaBuschi ist offline
Standard AW: Chartanalyse : S&P 500

Waynes interessiert:

Ray Dalio, Gründer von Bridgewater Associates, hat ein Buch geschrieben als "Template for understanding debt".

Das gibt´s bei Amazon für teures Geld. Aber sein Ziel ist nicht, mit dem Buch Geld zu verdienen, sondern Menschen darüber aufzuklären, wie Schulden-Zyklen funktionieren, woran man sie erkennt und wie man z.B. als Regierung und Zentralbank damit umgeht ("beautiful vs. painful deleveraging") und deshalb gibt´s das Buch im kostenlosen Download auf folgender Seite.

https://www.principles.com/big-debt-crises/

Er hat auch auf Youtube ein ca. 30-minütiges Video, wo er einfach und für jeden verständlich (in Englisch) erklärt, wie die Wirtschaft funktioniert, wie und warum Zyklen entstehen und wie Langfrist- und Kurzfristzyklen miteinander verwoben sind.

Da ich hier in der Arbeit nicht auf den Link zugreifen kann, können interessierte einfach nach folgendem Video suchen:

"How The Economic Machine works by Ray Dalio"

Wer nicht das ganze Buch lesen, sondern eine schön aufgearbeitete Zusammenfassung in mehreren Teilen lesen will, kann sich die nächsten beiden Beiträge durchlesen:

https://www.cmgwealth.com/ri/on-my-r...g-debt-crises/

https://www.cmgwealth.com/ri/on-my-r...rises-part-ii/

Am besten den Newsletter abonnieren, denn zwei weitere Teile folgen.

Ich hoffe, es hilft dem ein oder anderen weiter.


__________________
Ich weiß, dass ich nichts weiß
 
  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2018, 13:09   #1348
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 09.02.2007
Beiträge: 9.046
Wikibeiträge: 35
Status: Banker ist offline
Standard AW: Chartanalyse : S&P 500

Zitat:
Zitat von bufett Beitrag anzeigen
Letzlich ist Shiller Experte für die Crashs von 2000 und 2008 die er korrekt vorhergesagt hat und für dessen Studien er auch den Nobelpreis bekommen hat. Vielleicht sieht er hier Ähnlichkeiten zum goldenen Jahrzehnt, die höhe seines CAPE Indikators oder die Politik der Steuersenkungen mögen weitere Parallelen zu den 20er Jahren sein. Aber letztlich hast du natürlich Recht, Shiller beginnt sein financial markets Seminar in Yale auch mit der Blase einer Schifffahrtsgesellschaft des 17 Jhd., die ist nur wesentlich weniger gut zu vermitteln als der Crash von 1929
Was mich halt stört ist, dass in der allgemeinen Beurteilung der Börsen jeder immer nur von Boom und Crash spricht. Es sind oft reisserische Schlagzeilen, die sich selbst auf seriösen Businessseiten vermutlich besser vermarkten lassen.

Man liest eben häufiger "Nach dem Boom: kommt jetzt der alles vernichtende Crash?" als "Nach dem Boom: kommt jetzt die langweilige Seitwärtsphase um erhöhte Bewertungsüberschüsse abzubauen?"

Es wird immer nur in Boom und Crash gedacht. In Weiß und Schwarz. Dass es aber auch etwas dazwischen geben kann, wird häufig in der öffentlichen Diskussion ignoriert.

Natürlich haben wir einen langen Hausse-Zyklus. Natürlich ist schon ein bisschen Euphorie im Markt. Natürlich kann sich kaum einer mehr an eine schwierige Börsenphase erinnern.

Aber ist der alles vernichtende Crash wirklich die einzige Alternative zu einem Kursanstieg? Warum nicht mal in Erwägung ziehen, dass Börse auch stagnieren kann? Warum keine Seitwärtsphase in Erwägung ziehen?


__________________
Disclaimer: Meine Beiträge sind nie Anlageberatung. Sie dienen der Diskussion.
Portfolio: ADM | JNJ | JPM | KO | MMM | MO | PG | SNY | T | UN | WM | XOM
 
  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2018, 13:11   #1349
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 09.02.2007
Beiträge: 9.046
Wikibeiträge: 35
Status: Banker ist offline
Standard AW: Chartanalyse : S&P 500

Zitat:
Zitat von DaBuschi Beitrag anzeigen
Waynes interessiert:

Ray Dalio, Gründer von Bridgewater Associates, hat ein Buch geschrieben als "Template for understanding debt".

Das gibt´s bei Amazon für teures Geld. Aber sein Ziel ist nicht, mit dem Buch Geld zu verdienen, sondern Menschen darüber aufzuklären, wie Schulden-Zyklen funktionieren, woran man sie erkennt und wie man z.B. als Regierung und Zentralbank damit umgeht ("beautiful vs. painful deleveraging") und deshalb gibt´s das Buch im kostenlosen Download auf folgender Seite.

https://www.principles.com/big-debt-crises/
An anderer Stelle in einem anderen Thread ist der Link schon mal verteilt worden. Hab mir das Buch auch schon gezogen und bin gerade dabei es neben bei zu überfliegen. Wirkt auf den ersten Blick ziemlich interessant und deutlich substantieller als ich das erwartet hatte.


__________________
Disclaimer: Meine Beiträge sind nie Anlageberatung. Sie dienen der Diskussion.
Portfolio: ADM | JNJ | JPM | KO | MMM | MO | PG | SNY | T | UN | WM | XOM
 
  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2018, 18:59   #1350
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 10.11.2009
Ort: Schweiz
Beiträge: 1.062
Wikibeiträge: 0
Status: F.I.A.S.C.O. ist offline
Standard AW: Chartanalyse : S&P 500

Zitat:
Zitat von bufett Beitrag anzeigen
Letzlich ist Shiller Experte für die Crashs von 2000 und 2008 die er korrekt vorhergesagt hat und für dessen Studien er auch den Nobelpreis bekommen hat.
nicht wegen der "Vorhersagen" der Crashs hat Shiller den Nobelprice erhalten, sondern:

"Der Preis ehrt die empirischen Funde über die Preisbewegungen von Anlagen wie Aktien und Anleihen."
Staffan Normark, Ständiger Sekretär der Wissenschaftsakademie


https://www.nobelprize.org/prizes/ec...press-release/


__________________
"Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, dann muss sich alles ändern"

Il Gattopardo
 
  Mit Zitat antworten
Antwort

Diese Seite empfehlen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
500 Dollar muffinmen Anfänger- und Einsteigerforum 8 01.08.2009 18:53
Posting Nr. 500 G.B. Cyber-Lounge - Diverse Themen 11 15.08.2004 23:48
Frage Chartanalyse Bella Technische Analyse 5 17.05.2001 23:26
NM 50 Chartanalyse morningstar Technische Analyse 0 15.05.2001 16:39

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:09 Uhr.