Mitglieder: 96.814 | Beiträge: 2.551.652 | Online: 7 Benutzer u. 339 Gäste | Neues Mitglied: voigiavcl44
Aktienboard > Broker > Interactive Brokers > CFD v. kreditfinanzierte Aktien

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 30.08.2017, 10:18   #1
Mitglied
 
Benutzerbild von sonny1001
 
Registriert seit: 15.02.2005
Beiträge: 186
Wikibeiträge: 0
Status: sonny1001 ist offline
Standard CFD v. kreditfinanzierte Aktien

Hallo zusammen,
mein Depot bei IB hat eine Größe, dass ich auch Aktien auf Kredit kaufen kann oder Aktien-CFD.
Meine Überlegungen:

Aktien auf Kredit:
- Ein kurzer negativer Spike führt nicht zur Positionsschließung.
- Kreditkosten können nicht steuerlich geltend gemacht werden.

Aktien-CFD:
-negativer Spike kann wegen Marginüberschreitung zur Positionsschließung führen
- Übernachtkosten können steuerlich geltend gemacht werden.

Findet ihr noch Argumente für das Eine oder das andere?
Die Position soll über Monate gehalten werden.

Würde mir bei meiner Entscheidung helfen.

sonny
 
  Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2017, 12:52   #2
Frechdax
 
Benutzerbild von Don Met
 
Registriert seit: 10.03.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 1.687
Wikibeiträge: 0
Status: Don Met ist offline
Standard AW: CFD v. kreditfinanzierte Aktien

Zitat:
Zitat von sonny1001 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen,
mein Depot bei IB hat eine Größe, dass ich auch Aktien auf Kredit kaufen kann oder Aktien-CFD.
Meine Überlegungen:

Aktien auf Kredit:
- Ein kurzer negativer Spike führt nicht zur Positionsschließung.
- Kreditkosten können nicht steuerlich geltend gemacht werden.

Aktien-CFD:
-negativer Spike kann wegen Marginüberschreitung zur Positionsschließung führen
- Übernachtkosten können steuerlich geltend gemacht werden.

Findet ihr noch Argumente für das Eine oder das andere?
Die Position soll über Monate gehalten werden.

Würde mir bei meiner Entscheidung helfen.

sonny
Ich finde den steuerlichen Vorteil schon ein starkes Argument.
Ich würde aber auch den Kostenvergleich anstellen, nach meiner Erfahrung sind CFD in der Regel auch günstiger als ein Kredit. Kenne aber die Konditionen von IB nicht. Kannst du ja mal benennen.

Das mit der Übernachtpositionsschließung würde ich jetzt nicht so kritisch sehen. Würde aber auch bei sowas nicht überhebeln. Weiß ja nicht was dir da vorschwebt.


__________________
<< "Eigentum verpflichtet" oder "Verpflichtet kein Eigentum zu haben"...? >>
>> Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer << F. Nietzsche
 
  Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2017, 14:33   #3
Mitglied
 
Benutzerbild von sonny1001
 
Registriert seit: 15.02.2005
Beiträge: 186
Wikibeiträge: 0
Status: sonny1001 ist offline
Standard AW: CFD v. kreditfinanzierte Aktien

Zinssätze sind in beiden Fällen fast gleich. E hängt nur davon ab, in welcher Währung die Aktien gekauft wurden:

$: 1,5%
€: 2,67%
 
  Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2017, 18:19   #4
Mitglied
 
Registriert seit: 26.07.2014
Beiträge: 199
Wikibeiträge: 1
Status: Cloudatlas ist offline
Standard AW: CFD v. kreditfinanzierte Aktien

der große Nachteil von Cfds ist der, das man auf die Gesamtsumme Zinsen zahlen muss. Beispiel: Kontogröße 10.000€ Eigenkapital

du kaufst 1000 DTE für 15.000€. Zinsen muss du für 15.000€ zahlen.

Bei Aktien nur für die geliehenen 5000€
 
  Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2017, 18:51   #5
Elite Mitglied
 
Benutzerbild von Exchange Vision
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 377
Wikibeiträge: 0
Status: Exchange Vision ist offline
Standard AW: CFD v. kreditfinanzierte Aktien

Äh...CFD's sind Inhaberschuldverschreibungen gehandelt gegen eine einzelne Partei in einem nicht regulierten Markt -> Kreditrisiko, rechtliche Risiken

Aktien sind halt Aktien, da geht nur was schief, wenn die AG pleite geht.
Wenn du längerfristig hältst, kannst du dein Margin Interest drücken, indem du synthetische Positionen mit Optionen hältst.

Statt long Stock eben long Call/Short Put. Cost of carry ist zwar auch in den Options eingepreist, aber der Zins ist geringer, weil du eben die Benchmark zahlst und nicht den Aufschlag von IB.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2017, 17:10   #6
Mitglied
 
Benutzerbild von sonny1001
 
Registriert seit: 15.02.2005
Beiträge: 186
Wikibeiträge: 0
Status: sonny1001 ist offline
Standard AW: CFD v. kreditfinanzierte Aktien

Zitat:
Zitat von Cloudatlas Beitrag anzeigen
der große Nachteil von Cfds ist der, das man auf die Gesamtsumme Zinsen zahlen muss. Beispiel: Kontogröße 10.000€ Eigenkapital

du kaufst 1000 DTE für 15.000€. Zinsen muss du für 15.000€ zahlen.

Bei Aktien nur für die geliehenen 5000€
Es ist noch schlimmer:
So wie ich herausfand, wird immer auf den akuellen Wert bei CFD's die Zinsen gezahlt, d.h. bei einer Wertverdopplung sind die Zinsen auch doppelt so hoch!
 
  Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2017, 19:00   #7
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von Vahana
 
Registriert seit: 09.12.2014
Beiträge: 2.006
Wikibeiträge: 0
Status: Vahana ist offline
Standard AW: CFD v. kreditfinanzierte Aktien

Bei einer Werthalbierung aber auch nur halb so hoch.


__________________
Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist.
Bruce Lee
 
Musterdepot von Vahana Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 13:46   #8
ist gelegentlich hier
 
Registriert seit: 15.11.2017
Beiträge: 13
Wikibeiträge: 0
Status: Trading-Sam ist offline
Standard AW: CFD v. kreditfinanzierte Aktien

Würde immer CFDs bevorzugen - solange man sein Portfolio professionell managed (z.B. 50% Long / Short) sind diese verfluchten Overnight-Gebühren auch kein großer Störfaktor mehr.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 14:30   #9
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von GUHU
 
Registriert seit: 02.06.2008
Ort: Köln-Nähe
Beiträge: 2.251
Wikibeiträge: 0
Status: GUHU ist offline
Standard AW: CFD v. kreditfinanzierte Aktien

Ich meine, bei IB werden die Zinsen bei CFDs (den CFDs von IB) separat ausgewiesen, dann kannst Du die auch nicht steuerlich geltend machen. Bin mir aber nicht 100% sicher, hatte da mal voriges Jahr mit rumgespielt, da war mir so.
 
  Mit Zitat antworten
Antwort

Diese Seite empfehlen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aktien CFD`S HerrTrading Daytrading - Futures, OS 17 30.07.2014 19:51
Aktien Cfd-s Kilian19 Anfänger- und Einsteigerforum 8 26.02.2011 15:40
CFD Währung und CFD Aktien Gebühren. monopolie Anfänger- und Einsteigerforum 7 05.02.2011 21:43
Frage CFD oder Aktien ? capi Börsen Know How 12 08.01.2007 18:03
Kreditfinanzierte Rente tz2 Börsenfreies Finanz- und Wirtschaftsforum 19 28.10.2004 22:18

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:01 Uhr.