Mitglieder: 110.791 | Beiträge: 2.580.742 | Online: 1 Benutzer u. 252 Gäste | Neues Mitglied: jozefinaaugus
Aktienboard > Märkte > Emerging Markets - Asien, Russland, Osteuropa, Südamerika > News Mitsubishi Motors [876551]

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 13.05.2002, 10:05   #1
Comeback
 
Benutzerbild von Ronin
 
Registriert seit: 01.10.2001
Ort: Bayern
Beiträge: 3.486
Wikibeiträge: 0
Status: Ronin ist offline
Post Mitsubishi Motors

Der konsolidierte Nettogewinn im Geschäftsjahr zum 31. März 2002 betrug 11,26 Milliarden Yen (rund 97 Millionen Euro). Im Vorjahr hatte Mitsubishi noch einen Verlust von 278,14 Milliarden Yen verzeichnet. Der konsolidierte operative Gewinn habe 40,23 Milliarden Yen betragen nach einem Verlust von 73,87 Milliarden Yen im vorangegangenen Geschäftsjahr. Das Ergebnis zeige das Tempo der 2001 begonnenen Umstrukturierungen, die in den kommenden Monaten kontinuierlich weitergeführt würden, erklärte der designierte Mitsubishi-Chef Rolf Eckrodt, der ab Juni Mitsubishi-Chef wird und damit als erster Deutscher an die Spitze eines japanischen Konzerns rückt.

Erwartete Entwicklung

Analysten sprachen von einer erwarteten Ergebnisentwicklung, nachdem das Unternehmen vergangene Woche angedeutet hatte, im abgelaufenen Geschäftsjahr die Gewinnzone erreicht zu haben. Auch der optimistische Ausblick überraschte die Experten nicht.

Große Ziele

Aggressive Kostensenkungen im Rahmen des dreijährigen Umstrukturierungsprogramms, ein schwacher Yen und solide Verkäufe in den USA glichen im vergangenen Geschäftsjahr einen Umsatzeinbruch in Japan aus, der unter anderem auf einem Mangel an neuen Produkten basierte.

Für das laufende Geschäftsjahr bis Ende März 2003 erwartet das Unternehmen eine weitere Ergebnisverbesserung. Dann soll der Netto-Gewinn auf 38 Milliarden Yen und damit den höchsten Wert seit zehn Jahren steigen. Beim operativen Gewinn strebt Mitsubishi einen Anstieg um 91 Prozent auf 77 Milliarden Yen an.

Stellenabbau schneller als ursprünglich geplant

Eckrodt sagte, das Unternehmen könne nun rund 20 Prozent Materialkosten bis 2004 einsparen anstelle der bislang angepeilten 15 Prozent. Das Unternehmen plane zudem, die Gesamtkosten im laufenden Geschäftsjahr um 230 Milliarden Yen statt der bisher angestrebten 175 Milliarden Yen zu senken. Bereits im ersten Jahr des Umstrukturierungsprogramms seien 9.100 der bis 2004 angestrebten 9.500 Stellen abgebaut worden.

Neue Produkte entscheiden

Der Ausblick des Unternehmens für das laufende Geschäftsjahr entsprach wie die Ergebnisse weitgehend den Erwartungen der Analysten. Entscheidend werde für Mitsubishi das Geschäftsjahr 2003/04, sagte Hideaki Aonuma von Tokio-Mitsubishi Securities. „Die Frage ist: Kann Mitsubishi beginnend mit dem Z-Modell (CZ2) wieder richtig Autos verkaufen, und kann das Unternehmen den operativen Gewinn auf etwa 150 Milliarden Yen bringen, was ein Rekordergebnis wäre", sagte Aonuma.

Mit dem vergangenen Oktober als Modell-Studie vorgestellten CZ2 wird Mitsubishi in einem umkämpften Marktsegment gegen populäre Modelle der Konkurrenten Honda und Nissan bestehen müssen.
Eckrodt bezeichnete den japanischen Markt als die größte Herausforderung des Unternehmens. „Wir haben 10 Prozent Volumen in Japan und damit 0,6 Prozent Marktanteil verloren. Wir müssen und wir werden diesen Trend umkehren", sagte Eckrodt. Mitsubishis Hauptkonkurrenten Mazda und Nissan haben ihre Umstrukturierung weitgehend abgeschlossen und gehen bereits zu Produkt getriebenem Wachstum über.

Quelle:Reuters
 
Musterdepot von Ronin Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2002, 07:12   #2
Comeback
 
Benutzerbild von Ronin
 
Registriert seit: 01.10.2001
Ort: Bayern
Beiträge: 3.486
Wikibeiträge: 0
Status: Ronin ist offline
Post Zahlen

Mitsubishi Motors ist im ersten Geschäftshalbjahr in die Gewinnzone zurückgekehrt. Der schwächere Yen, Kostensenkungen und solide Auslandsabsätze
hätten die rückläufige Inlandsnachfrage wettgemacht, teilte
Mitsubishi am Dienstag zur Begründung mit.

Japans viertgrößter Autohersteller, der zu 37 Prozent
DaimlerChrysler gehört, gab für den Zeitraum von April bis
September einen Nettogewinn von 6,64 Milliarden Yen (rund 55
Millionen Euro) bekannt. Für den Vorjahreszeitraum hatte das
Unternehmen noch einen Verlust von 31,5 Milliarden Yen verbucht.
Der operative Gewinn belief sich in der Berichtsperiode auf
23,48 Milliarden Yen nach einem Minus von 13,06 Milliarden Yen
vor Jahresfrist. Die Umsätze stiegen um 5,6 Prozent auf 1,62
Billionen Yen.

Die exportorientierten japanischen Autohersteller
profitieren von niedrigen Yen-Kursen. Verliert die japanische
Währung zum Dollar an Wert, können Japans Exporteure ihre Waren im internationalen Handel ohne Margeneinbußen günstiger anbieten als die Konkurrenz.
Mitsubishi geht von einer anhaltend starken
Geschäftsentwicklung im wichtigen US-Markt aus und rechnet
zugleich mit einer Trendwende zum Positiven auf dem heimischen
Markt. Das Unternehmen rechnet daher nach eigenen Angaben damit,dass sich im Gesamtjahr 2002/2003 (per Ende März) der
Nettogewinn auf 38 Milliarden Yen mehr als verdreifacht. Den
operativen Gewinn erwarten die Japaner mit 77 Milliarden Yen.

Quelle:Reuters
 
Musterdepot von Ronin Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 09:30   #3
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 67.781
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Mitsubishi Motors

Aktie stürzt ab - Hat Mitsubishi auch geschummelt?

Aufregung um Mitsubishi: Angeblich hat der japanische Autobauer auch bei Abgastests manipuliert. Mit der Aktie geht es in Tokio kräftig bergab. Mitsubishi-Präsident Tetsuro Aika will sich persönlich äußern.

...

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Hat-Mi...e17513976.html
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2016, 13:45   #4
ist gelegentlich hier
 
Registriert seit: 14.04.2016
Beiträge: 10
Wikibeiträge: 0
Status: Tradis ist offline
Standard AW: Mitsubishi Motors

Jetzt kommt auf einmal alles raus.
Ich finde das schon ziemlich lächerlich.
Wem war bzw ist denn nicht klar, dass die Herstellerangaben meistens manipuliert sind.
Jedes Auto das ich kenne verbraucht alleine schon mehr, als angegeben wird.
Diese Werte sind extrem optimiert und unter Laborbedingungen entstanden...
Früher oder später haben das alle wieder vergessen und die Aktie wird sich erholen.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2016, 10:06   #5
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 67.781
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Mitsubishi Motors

Geringer Spritverbrauch vorgetäuscht - Mitsubishi betrügt seit 25 Jahren

Der Manipulationsskandal beim japanischen Autobauer Mitsubishi reicht offenbar weit zurück. Wie das Unternehmen nun eingesteht, wendet es seit 1991 unzulässige Tests an. Der Verkauf mehrerer Modelle wurde gestoppt.

...

Mitsubishi-Aktien brachen erneut ein. Der Konzern hatte bereits in der vergangenen Woche rund 40 Prozent an Wert verloren.

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Mitsub...e17555686.html
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2016, 11:06   #6
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 67.781
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Mitsubishi Motors

Hälfte des Marktwerts verloren - Mitsubishi traut sich keine Prognose mehr zu

Der von einem Skandal um manipulierte Verbrauchswerte erschütterte japanische Autobauer Mitsubishi Motors gibt vorerst keine Prognose für das am 1. April begonnene Geschäftsjahr ab. Bis jetzt ist schon die Hälfte des Marktwertes verloren.

...

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Mitsub...e17565381.html
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2016, 10:02   #7
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 67.781
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Mitsubishi Motors

34-Prozent-Anteil gekauft: Nissan rettet Mitsubishi

Der japanische Autokonzern Mitsubishi ist wegen manipulierter Verbrauchswerte schwer angeschlagen, es drohen Milliardenstrafen. Jetzt steigt der Renault-Partner Nissan als Retter bei dem Konkurrenten ein.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unt...a-1091969.html
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2016, 09:27   #8
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 67.781
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Mitsubishi Motors

Mitsubishi verdient wegen Test-Manipulationen weniger

Tokio (Reuters) - Der Skandal um manipulierte Spritverbrauchstests schlägt beim japanischen Autohersteller Mitsubishi im abgelaufenen Geschäftsjahr mit umgerechnet 155 Millionen Euro zu Buche.

Der Konzern habe seine Geschäftsergebnisse entsprechend angepasst, teilte Mitsubishi am Mittwoch mit. Unter dem Strich sei der Gewinn um 39 Prozent auf umgerechnet 592 Millionen Euro gefallen. Japans sechstgrößter Autoproduzent hatte zunächst für das Ende März abgelaufene Geschäftsjahr einen Gewinn von 726 Millionen Euro verbucht.

...

http://www.boerse-online.de/nachrich...ger-1001221636
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2016, 09:26   #9
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 67.781
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Mitsubishi Motors

Mitsubishi rechnet nach Test-Skandal mit Milliarden-Minus

Mitsubishi rechnet wegen des Skandals um manipulierte Spritverbrauchstests mit einem Verlust von umgerechnet 1,23 Milliarden Euro in diesem Geschäftsjahr. Grund sei zum einen der Rückgang der Absatzzahlen nach Bekanntwerden der Tricksereien, teilte Japans sechstgrößter Autoproduzent mit. Zum anderen schlagen demnach Entschädigungszahlungen von mehr als 530 Millionen Euro zu Buche.

...


http://www.n-tv.de/wirtschaft/kurzna...e18009916.html
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2018, 10:44   #10
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 67.781
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Mitsubishi Motors

Mitsubishi Motors fasst wieder Tritt

..

Der operative Gewinn werde sich im laufenden Geschäftsjahr bis Ende März auf umgerechnet rund 694 Millionen Euro (95 Milliarden Yen) vervielfachen, kündigte der siebtgrößte japanische Autobauer am Montag an. Im Zeitraum Oktober bis Dezember verdoppelte Mitsubishi den Betriebsgewinn dank eines gestiegenen Absatzes in Asien bereits auf 20,4 Milliarden Yen. Rückenwind bekam Mitsubishi dabei auch vom schwachen Yen.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/a...-tritt-5953558
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Antwort

Diese Seite empfehlen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tesla Motors Yakuta US-Börsen - Nasdaq, NYSE 1510 Gestern 08:37
General Motors Goldbulle US-Börsen - Nasdaq, NYSE 294 03.10.2018 19:27
News Mitsubishi & Hitachi: Reaktionen auf Fusionsnews Ronin Emerging Markets - Asien, Russland, Osteuropa, Südamerika 1 06.02.2003 16:15
Wird Mitsubishi übernommen von Daimler Chrysler!? Moneygeil DAX, MDAX & Europa 0 12.12.2000 14:03

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:59 Uhr.