Mitglieder: 91.554 | Beiträge: 2.542.836 | Online: 7 Benutzer u. 382 Gäste | Neues Mitglied: zyddstiez95
Aktienboard > Trading und Finanzen > Tradingstrategien und Börsenpsychologie > Diskussion Finanzberatung? Nein Danke! von Olaf Borkner-Delcarlo

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 20.03.2017, 18:43   #10261
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 3.132
Wikibeiträge: 0
Status: bimbes ist offline
Standard AW: Finanzberatung? Nein Danke! von Olaf Borkner-Delcarlo

Die Rente ist sicher - nur nicht in angemessener Höhe.

Eine einfache Rechnung zeigt, daß es um hohe Summen geht.
35 Jahre Höchstbeitrag bedeuten ca. 350-400 K€ eingezahlt.

Eine mickrige Verzinsung schaukelt diese Betrag über die Jahre bereits auf >800K€. Für eine Auszahlungsphase von 25 Jahren bleiben 2666 Euro/Monat,
falls der Kapitalstock keine weiteren Erträge liefert.
Keine Ahnung wo die wirkliche Rente liegt, viel mehr wird es jedoch nicht sein.

Wobei, schon 3% bei 800K€, bedeuten 24K€ und 5% bereits 40K€/Jahr
Ja, vor Steuern - die Rente jedoch auch.

Mit der einfachen DGI/buy and hold Strategie würden wir jedoch nicht über 800K€ reden. Daher ist es auch nicht verwunderlich, daß es bei SA reichlich Portfolio-Halter gibt mit > 1 Mio.

Für den Durchschnittsverdiener hängt die Latte natürlich wesentlich höher.


__________________
________________________
Experience is what you get, if you expect anything else!

Alles ist Zahl - die Vollkommenen --> 6; 28; 496; 8128; 33550336; 8589869056
 
  Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 21:45   #10262
jagt den weißen Wal
 
Benutzerbild von Ahab
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: München
Beiträge: 4.475
Wikibeiträge: 35
Status: Ahab ist offline
Standard AW: Finanzberatung? Nein Danke! von Olaf Borkner-Delcarlo

Zitat:
Zitat von bloom
Da kann ich dir nur zustimmen, für 10.000€ kann man, wenn man die genannten Aktien hält, vor Steuern, nur ganze 30€ im Monat generieren. Das ist ein Dilemma, funktioniert jedoch leider nicht anders.
der Vergleich mit Rentenpunkten ist gut!

Zitat:
... Ich habe lange gezögert und eigentlich zögere ich noch, ob ich diesen zweiten Teil überhaupt herausgeben soll...
das zögern ist verständlich

Zitat:
...Ich bin nicht der Guru, derjenige, der alles weiß und dessen Ratschlägen man ohne zu hinterfragen folgen soll...
Guru hin oder her, aber wenn du vor 4 Jahren nicht darüber geschrieben hättest, dann würde ich vielleicht heute noch die mittelmäßigen Ergebnisse (mit deutschen Aktien) haben. Es war vielleicht nicht beabsichtigt, aber in dem langjährigen Kommunikationsprozess ist es dir gelungen, andere Menschen mitzureißen, zu begeistern und für deine Themen zu erwärmen (manche würden das Charisma nennen).

Diese Form der Inception in Buchform rüberzubringen ist bestimmt eine Herausforderung


__________________
Good day, I´m okay. Bad day, I´m okay. What´s the difference?
 
  Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 22:13   #10263
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von Golden Gate
 
Registriert seit: 13.09.2010
Ort: München
Beiträge: 9.918
Wikibeiträge: 0
Status: Golden Gate ist offline
Standard AW: Finanzberatung? Nein Danke! von Olaf Borkner-Delcarlo

Zitat:
Zitat von bimbes Beitrag anzeigen
Mit der einfachen DGI/buy and hold Strategie würden wir jedoch nicht über 800K€ reden. Daher ist es auch nicht verwunderlich, daß es bei SA reichlich Portfolio-Halter gibt mit > 1 Mio.
Nach acht Jahren Bullenmarkt ist das freilich nicht verwunderlich. Die Frage ist halt, ob der "ewig" so weitergeht.

Die demographische Entwicklung bremst übrigens langfristig nicht nur die Rente aus, sondern auch die Wirtschaft.


__________________
"A bull market is like sex. It feels best just before it ends." - Warren Buffett
 
  Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 22:23   #10264
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 3.132
Wikibeiträge: 0
Status: bimbes ist offline
Standard AW: Finanzberatung? Nein Danke! von Olaf Borkner-Delcarlo

Zitat:
Zitat von Golden Gate Beitrag anzeigen
Nach acht Jahren Bullenmarkt ist das freilich nicht verwunderlich. Die Frage ist halt, ob der "ewig" so weitergeht.

Die demographische Entwicklung bremst übrigens langfristig nicht nur die Rente aus, sondern auch die Wirtschaft.
Danke für den Hinweis - ich sprach über die letzten 35 Jahre

Trotz der Krisen:
Black Monday 1988
crash dotcom / neuer Markt 2000
Finanzkrise 2008

heute vielfach ATH. Divis wurden auch immer gezahlt und bei Wiederanlage


__________________
________________________
Experience is what you get, if you expect anything else!

Alles ist Zahl - die Vollkommenen --> 6; 28; 496; 8128; 33550336; 8589869056
 
  Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 22:38   #10265
ist gelegentlich hier
 
Registriert seit: 27.02.2017
Beiträge: 14
Wikibeiträge: 0
Status: VaIerius ist offline
Standard AW: Finanzberatung? Nein Danke! von Olaf Borkner-Delcarlo

Zitat:
Zitat von bloom Beitrag anzeigen
... sie verteilen mindestens oder mehr als 80% ihres Gewinns an ihre Anteilseigner...
Das finde ich etwas unglücklich formuliert. Das erste schließt das zweite ja schon mit ein.

Give a pöng
 
  Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 22:43   #10266
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von bloom
 
Registriert seit: 17.01.2009
Ort: Penzance Cornwall
Beiträge: 3.205
Wikibeiträge: 0
Status: bloom ist offline
Standard AW: Finanzberatung? Nein Danke! von Olaf Borkner-Delcarlo

Zitat:
Zitat von VaIerius Beitrag anzeigen
Das finde ich etwas unglücklich formuliert. Das erste schließt das zweite ja schon mit ein.

Give a pöng
Danke! Hast recht. Ich wollte es gerade verbessern, aber leider zu spät, der Ändern- Button ist schon weg.


__________________
Cubanpete: "Der Dumme konsumiert, vertraut dem Staat und spart, der Gescheite investiert."
Ausnahmslos alle Analysten haben von der Zukunft so viel Ahnung wie ich..., nämlich keine!
 
Musterdepot von bloom Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 02:15   #10267
war schon öfters hier
 
Benutzerbild von Costanio
 
Registriert seit: 12.07.2016
Beiträge: 17
Wikibeiträge: 0
Status: Costanio ist offline
Standard AW: Finanzberatung? Nein Danke! von Olaf Borkner-Delcarlo

Hallo Bloom,
was soll denn das Hauptthema und die Zielgruppe für dein mögliches neues Buch sein?

Ich denke, dass REITS eine gute Ergänzung zum Thema deines ersten Buches sein könnten. Den Begriff "Immobilien" versteht jeder. Nur denken die meisten Leute dabei an reale Immos als Kapitalanlage oder zur Eigennutzung, offene oder geschlossene Immobilienfonds. Dass man aber auch ganz einfach Aktien von Immobilienunternehmen kaufen kann und REITS da eine besondere Kategorie sind wusste sogar ein Bekannter von mir nicht, der mehrere größere Immobilien als Investitionsobjekte besitzt.

Da du ja nach GB umgezogen bist: Was hälst du von REITS aus GB im Vergleich zu denen aus den USA?
 
  Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 09:13   #10268
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 15.07.2007
Beiträge: 2.060
Wikibeiträge: 0
Status: gatowman ist offline
Standard AW: Finanzberatung? Nein Danke! von Olaf Borkner-Delcarlo

@bloom
Ich würde das Thema Reits etc. nicht mit dem Thema Aristokraten vermischen,
wenn es geht würde ich darüber ein extra Buch schreiben.

Gruß gatowman


__________________
-----------------------------------------------
Kategorie: Realtime Trader/ "Es geht aufwärts"
 
  Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 09:35   #10269
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 3.132
Wikibeiträge: 0
Status: bimbes ist offline
Standard AW: Finanzberatung? Nein Danke! von Olaf Borkner-Delcarlo

Zitat:
Zitat von Costanio Beitrag anzeigen
Hallo Bloom,
was soll denn das Hauptthema und die Zielgruppe für dein mögliches neues Buch sein?
Im Verkauf eine wichtige Frage!

Die Beiträge zeigen, die Vielfalt ist erheblich. Es gibt "Myriaden" von Menschen die von der Botschaft nicht erreicht werden. Und es kommen täglich neue hinzu. Darüberhinaus sind es die einfachen Botschaften und nicht die möglichen Ausnahmen und Einzel-, sowie Sonderfälle.

Es ist erfreulich, daß die AB'ler evtl. mehr Wissen wollen, doch ist dieses die Zielgruppe?

Wie oft sehe ich Diskussionen im web, wo ein neuer Fragesteller die Fragen des Newbies hat, und die erfahrene Community heftig stöhnt und auf die Beiträge vor "Jahrzehnten" verweist. Da sich die so erfahrene Community schon weiter entwickelt hat (lol). Nicht hilfreich und eher abschreckend für den Newbie.

Darwinismus schön und gut, meist benötigen die Menschen etwas mehr "Guidance". (impliziert mehr als nur Führung oder Anleitung oder Leitung etc).


__________________
________________________
Experience is what you get, if you expect anything else!

Alles ist Zahl - die Vollkommenen --> 6; 28; 496; 8128; 33550336; 8589869056
 
  Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 10:52   #10270
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von bloom
 
Registriert seit: 17.01.2009
Ort: Penzance Cornwall
Beiträge: 3.205
Wikibeiträge: 0
Status: bloom ist offline
Standard AW: Finanzberatung? Nein Danke! von Olaf Borkner-Delcarlo

Zitat:
Zitat von Golden Gate Beitrag anzeigen
Nach acht Jahren Bullenmarkt ist das freilich nicht verwunderlich. Die Frage ist halt, ob der "ewig" so weitergeht.
Nein, die Frage ist eben nicht, ob das ewig so weiter geht. Eine Frage, deren Antwort man kennt, ist überflüssig. Natürlich wird es nicht ewig so weitergehen, so wie nichts ewig weitergeht. Das ist übrigens eine der herausragenden guten Eigenschaften aller Dinge und Ereignisse. Sie verändern sich.

Aber was hat man denn zu erwarten?

Die Zukunft!

Doch die kennt keiner. Im Übrigen ist es gerade an der Börse völlig egal, wie die Auf- und Abs verlaufen, denn langfristig entwickelt sich die Weltwirtschaft vorwärts das tat sie schon immer und wird sie auch weiterhin tun. Zu erwarten haben wir neue Chancen, neue Möglichkeiten und neue Entwicklungen. Alles Dinge, die ich eher positiv sehe. Wenn dabei die Börsen mal für..., im Durchschnitt..., 18 Monate etwas nach unten tendieren, ist das völlig egal. Selbst wer jetzt gute Aktien zu Höchstkursen kauft, wird sich in einigen Jahren an den Einkaufskurs nicht mehr erinnern können.

Zitat:
Die demographische Entwicklung bremst übrigens langfristig nicht nur die Rente aus, sondern auch die Wirtschaft.
Die gegenwärtige demographische Entwicklung ist das einzige wirkliche Problem welches die Menschheit hat. Der Zuwachs von Menschen weltweit wird zu neuen Verteilungskämpfen führen und ob dies der Wirtschaft so zuträglich ist, kann füglich bezweifelt werden. Nicht Bunt ist die Antwort, sondern weniger, viel weniger Menschen auf diesem Planeten, dann könnte man nämlich wirklich versuchen die Umwelt sauberer zu machen, die Bildung auch in Länder zu tragen wo es nötig ist. Aber so lange die Menschheit in diesem Tempo zulegt, sind alle Bemühungen die Welt sauberer und besser zu machen obsolet. Mehr Maniok und Mais-Konsumenten werden der Weltwirtschaft nicht auf die Sprünge helfen, neue Technologien jedoch schon.

Aber..., du hast eben eine deutsche Sicht auf die Dinge, da kann man nichts machen?


__________________
Cubanpete: "Der Dumme konsumiert, vertraut dem Staat und spart, der Gescheite investiert."
Ausnahmslos alle Analysten haben von der Zukunft so viel Ahnung wie ich..., nämlich keine!

Geändert von bloom (21.03.2017 um 11:07 Uhr)
 
Musterdepot von bloom Mit Zitat antworten
Antwort

Diese Seite empfehlen

Stichworte
aktien, altersvorsorge, finanzberatung, investieren, konsumaktien

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist der Unterschied zu einer herkömmlichen Ubs oder credit suisse Finanzberatung? eisbrecher Anfänger- und Einsteigerforum 10 04.05.2012 18:01
Bundespräsidentin-Nein zu von der Leyen Ca$hmandt Politik & Gesellschaft 22 03.06.2010 16:07
harz 4 nein danke ??? john1705 Börsenfreies Finanz- und Wirtschaftsforum 8 28.03.2007 13:58
Oh Nein Oh Nein Lucent. Das wars oder ? Badinvestor US-Börsen - Nasdaq, NYSE 18 23.04.2002 14:48

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:48 Uhr.