Mitglieder: 110.842 | Beiträge: 2.581.088 | Online: 4 Benutzer u. 250 Gäste | Neues Mitglied: Misrahise2
Aktienboard > Trading und Finanzen > Investments - Zertifikate, Fonds, ETFs, Bonds > Bauvereine für konservative Geldanlage

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 07.08.2018, 11:06   #1
ist gelegentlich hier
 
Benutzerbild von Starlord77
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 10
Wikibeiträge: 0
Status: Starlord77 ist offline
Standard Bauvereine für konservative Geldanlage

Für eine solide Dividene/Verzinsung suche ich interessante Bauvereine, die 2-5 % Zinsen bieten.
 
Musterdepot von Starlord77 Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 11:57   #2
Gruftie
 
Benutzerbild von EMEUV
 
Registriert seit: 21.09.2003
Ort: Hanau
Beiträge: 13.364
Wikibeiträge: 0
Status: EMEUV ist offline
Standard AW: Bauvereine für konservative Geldanlage

Zitat:
Zitat von Starlord77 Beitrag anzeigen
Für eine solide Dividene/Verzinsung suche ich interessante Bauvereine, die 2-5 % Zinsen bieten.
Bauverein was soll dies sein?


__________________
Gruß Hans-Jürgen

Den Seinen gibt´s der Herr im Schlaf
Psalm 127, Vers 2
 
  Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2018, 16:32   #3
Mitglied
 
Benutzerbild von Cheesetake
 
Registriert seit: 30.08.2006
Beiträge: 113
Wikibeiträge: 0
Status: Cheesetake ist offline
Standard

Zitat:
Zitat von EMEUV Beitrag anzeigen
Bauverein was soll dies sein?


Ich nehme an, dass Genossenschaften gemeint sind.

I. d. R. werden Genossenschaftsanteile mit 0 - 4 % verzinst.

Problem:
Hohe Aufnahmegebühren, Höhe der möglichen Anteil pro Person gedeckelt und Mitgliedschaft (insb. in Berlin) kaum noch möglich, weil alle Genossenschaften heillos überlaufen sind.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
 
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 09:29   #4
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 09.02.2007
Beiträge: 8.854
Wikibeiträge: 35
Status: Banker ist offline
Standard AW: Bauvereine für konservative Geldanlage

Zitat:
Zitat von Cheesetake Beitrag anzeigen
Ich nehme an, dass Genossenschaften gemeint sind.

I. d. R. werden Genossenschaftsanteile mit 0 - 4 % verzinst.

Problem:
Hohe Aufnahmegebühren, Höhe der möglichen Anteil pro Person gedeckelt und Mitgliedschaft (insb. in Berlin) kaum noch möglich, weil alle Genossenschaften heillos überlaufen sind.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
So geht es Genossenschaftsbanken auch. Werden als Anlageobjekt missbraucht, auch wenn das nicht der ursprüngliche Genossenschaftsgedanke ist.


__________________
Disclaimer: Meine Beiträge sind nie Anlageberatung. Sie dienen der Diskussion.
Portfolio: ADM | JNJ | JPM | KO | MMM | MO | PG | SNY | T | UNA | WM | XOM
 
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 09:58   #5
Renditejäger :)
 
Benutzerbild von big_blind
 
Registriert seit: 11.10.2014
Beiträge: 429
Wikibeiträge: 0
Status: big_blind ist offline
Standard

Auf der anderen Seite hafte ich auch neben meiner Einlage zusätzlich in selbiger Höhe.
Wurde mir zumindest vom VR-Bank-Berater so erzählt.


__________________
Freundliche Grüße,
Big Blind
 
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 10:21   #6
ist gelegentlich hier
 
Benutzerbild von Starlord77
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 10
Wikibeiträge: 0
Status: Starlord77 ist offline
Standard AW: Bauvereine für konservative Geldanlage

Bauvereine oder Wohnungsbaugenossenschaften.

Zitat:
Zitat von Cheesetake Beitrag anzeigen
Ich nehme an, dass Genossenschaften gemeint sind.

I. d. R. werden Genossenschaftsanteile mit 0 - 4 % verzinst.

Problem:
Hohe Aufnahmegebühren, Höhe der möglichen Anteil pro Person gedeckelt und Mitgliedschaft (insb. in Berlin) kaum noch möglich, weil alle Genossenschaften heillos überlaufen sind.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Von einer Aufnahmegebühr sind nicht alle betroffen. Berlin ist vielleicht auch extrem, da kenne ich mich nicht aus, aber kleinere sind nicht so überlaufen.
Mieter müssen beim Vertragsabschluss Anteile kaufen, quasi als Kaution. Dafür gibt es aber eine gute Verzinsung. Normalerweise kann man zusätzliche Anteile kaufen, wenn man möchte.
 
Musterdepot von Starlord77 Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 11:35   #7
Gruftie
 
Benutzerbild von EMEUV
 
Registriert seit: 21.09.2003
Ort: Hanau
Beiträge: 13.364
Wikibeiträge: 0
Status: EMEUV ist offline
Standard AW: Bauvereine für konservative Geldanlage

Zitat:
Zitat von Starlord77 Beitrag anzeigen
Bauvereine oder Wohnungsbaugenossenschaften.



Von einer Aufnahmegebühr sind nicht alle betroffen. Berlin ist vielleicht auch extrem, da kenne ich mich nicht aus, aber kleinere sind nicht so überlaufen.
Mieter müssen beim Vertragsabschluss Anteile kaufen, quasi als Kaution. Dafür gibt es aber eine gute Verzinsung. Normalerweise kann man zusätzliche Anteile kaufen, wenn man möchte.
Das kann doch nicht wahr sein, der Genosse zahlt hohe Miete um dann den Eigenkapitalertrag zu versteuern.


__________________
Gruß Hans-Jürgen

Den Seinen gibt´s der Herr im Schlaf
Psalm 127, Vers 2
 
  Mit Zitat antworten
Antwort

Diese Seite empfehlen

Stichworte
bauverein

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ETF-Sparplan für langfristige Geldanlage Warren Buffalo Investments - Zertifikate, Fonds, ETFs, Bonds 19 15.02.2015 20:20
Konservative Strategie für 5000€ ThorB Anfänger- und Einsteigerforum 19 15.05.2011 18:50
Geldanlage für 1, bzw 3 Jahre bloom Investments - Zertifikate, Fonds, ETFs, Bonds 11 01.07.2010 19:10
Frage Geldanlage für meinen Junior Norge Investments - Zertifikate, Fonds, ETFs, Bonds 10 19.09.2008 23:38
Frage Geldanlage für Studenten ni_hau Anfänger- und Einsteigerforum 30 15.04.2008 11:32

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:03 Uhr.