Mitglieder: 90.539 | Beiträge: 2.540.922 | Online: 12 Benutzer u. 381 Gäste | Neues Mitglied: pznaj960
Aktienboard > Broker > Sonstige Broker > Vernünftiger Broker für Mac

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 23.09.2016, 15:47   #11
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von Vahana
 
Registriert seit: 09.12.2014
Beiträge: 1.802
Wikibeiträge: 0
Status: Vahana ist offline
Standard AW: Vernünftiger Broker für Mac

Das Selbstständige schlechte Trader sind kommt nicht von mir, sondern von anderen Trainern/Erfahrenen.
Teils auch selber von Selbstständigen die das Trading an den Nagel hängen mussten.
Oder auch hier:

Zumindest habe ich es schon sooft gehört, dass ich es dir in guter Absicht weiter geben wollte.

Wenn du nicht einmal mit non-Kritik klar kommst, dann gute Nacht.
 
Musterdepot von Vahana Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2016, 15:48   #12
Aktienboarder
 
Registriert seit: 25.05.2016
Beiträge: 669
Wikibeiträge: 0
Status: nepu077 ist offline
Standard AW: Vernünftiger Broker für Mac

Exchange Vision hat wie immer recht.

unterschätze das nicht. ich war jahre lang in einer guten finanziellen lage und konnte rein aus spaß traden - so wie du.
nach ein paar monaten war erstmal ein paar tausend weg.

aus meiner teenager zeit konnte ich mich noch an meinen 1 trade erinnern. 1 golfkrieg und ein gewisser kostolany sagte damals - guter zeitpunkt zu kaufen.
an das hab ich mich wieder erinnert. ( 10 jahre später )

dann hab ich angefangen warum konnte er das damals sagen. warum kann ein analyst sagen die marke von 10353 ist ein wiederstand usw.

nach dem ich mich ca 20 jahre mit hochspekulativen traden beschäftigt habe und erst seit kurzem richtig profitable bin ---- kann ich nur exchange recht geben.
sei dir bewust was du da anfängst.

irrgendwann kommst du vielleicht wie ich auf die idee mal programmieren anzufangen. auch das ist ein steiniger weg.

bis dann ... viel erfolg
 
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2016, 16:13   #13
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von GUHU
 
Registriert seit: 02.06.2008
Ort: Köln-Nähe
Beiträge: 2.138
Wikibeiträge: 0
Status: GUHU ist offline
Standard AW: Vernünftiger Broker für Mac

Zitat:
Zitat von nepu077 Beitrag anzeigen
Exchange Vision hat wie immer recht.
Und ich sage: die Erde ist keine Scheibe. Habe ich auch Recht. Hilft dem Threadersteller aber nicht bei seiner Frage.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2016, 16:27   #14
Aktienboarder
 
Registriert seit: 25.05.2016
Beiträge: 669
Wikibeiträge: 0
Status: nepu077 ist offline
Standard AW: Vernünftiger Broker für Mac

ok dann eine zum threadersteller

mach eine windows oder linux partition am mac und die sache ist gegessen
 
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2016, 18:23   #15
Elite Mitglied
 
Benutzerbild von Exchange Vision
 
Registriert seit: 03.12.2008
Beiträge: 363
Wikibeiträge: 0
Status: Exchange Vision ist offline
Standard AW: Vernünftiger Broker für Mac

Zitat:
Zitat von reibeviech Beitrag anzeigen
Au man...ich unterstelle Euch allen wirklich einmal das Ihr es gut mit mir meintAber wenn ich diese Texte lese...sorry...warum tradet Ihr dann alle??? Ich bin hier eigentlich nicht Mitglied geworden, das mir Leute hier den Spass verderben. "Selbständige sind keine guten Trader" ?????? Warum??? Weil wir selbständige unsere Millionen von einem Konto aufs andere schieben während wir den Liegestuhl wechseln??? Glaube mir....dürfte ich wählen wäre ich lieber irgendwo angestellt und hätte pünktlich Feierabend, müsste mich nicht dauernd mit dem Finanzamt rum ärgern, das Wochenende für Büroarbeit nutzen...und am ende doch nichts verdienen. Da hat wohl einer ein falsches Bild vom selbständig sein in der Mittelschicht! Und ja...ich habe Geld SICHER angelegt das ich auch vernünftig verwalte...und nun möchte ich mich sehr gerne mit dem Traden befassen...etwas neues lernen und probieren.
Ich wollte einfach nur ein wenig Hilfe und Ratschläge...aber wie ich befürchtet habe sind solche Foren nicht gut.....das ist das einzige was ich zwischenzeitlich über solche Seiten gelernt habe.
Wenn ich ein rotes Auto kaufen möchte...und nachfrage wo ich den ein solches bekomme...und mir jeder nur erzählt, das blau besser sei....dann vergeht einem die Lust!!! (Noch dazu wenn diese Leute selber rote Autos fahren)
Ob ich Aktien bei Apple habe??? Nee..ich hasse Apple....aber es ist nun mal so das ein Mac im Büro seine guten Dienste leistet...sorry das es so ist! und ja...ich bin jetzt langsam (nach nur einem Tag!!) hier angepisst. Es braucht hier auch keiner mehr zu antworten da ich mich jetzt hier wieder abmelden werde!
Nur ein Tipp für die Zukunft: Nicht so herab lassend und überheblich mit Anfängern umgehen....und vielleicht eher mal auf deren Fragen VERNÜNFTIG eingehen.
Einen schönen Tag noch
Die Tatsache, das Selbstständige schlechte Trader sind, ist einfach nur Bullshit. Jeder Vollzeithändler ist selbstständig, also fehlt da irgendwie die Logik.

Aber, liebes Reibeviech, ich glaube, du verwechselst hier ein paar Dinge, bzw. fehlt dir die Perspektive um die genannten Hinweise richtig deuten zu können.

Monat für Monat melden sich hier dutzende Leute an, die genau an dem Punkt stehen, wie du. Meistens haben sie einen Haufen Geld zerschossen oder kommen einfach nicht weiter.

Die Leute, die schon eine Weile hier sind oder ein paar Jahre Erfahrung haben, fassen sich dann meistens an die Birne und denken sich: "Wie kann jemand, der so eine Frage stellt überhaupt daran denken, ein Konto zu eröffnen?"

Und dann kommt einfach die entsprechende Reaktion. Und es tut mir leid, wenn ich das so sagen muss, aber ich formulier's im übertragenen Sinne:

Nehmen wir an, du würdest jetzt den Mount Everest besteigen wollen und zwar solo ohne Sauerstoffgerät, dann hast du ungefähr zwanzig Kilo zuviel, Joggingschuhe kennst du nur aus dem Schaufenster, hast aber trotzdem schon den Flug gebucht.
Jetzt kommst du in ein Forum voll mit Leuten, die zwei Jahre lang trainiert haben und zumindest schon bis zum Basislager gekommen sind und fragst die, welche Kamera die beste ist, um das Foto auf dem Gipfel zu schießen.

Dass du da nur Kopfschütteln und den ein oder anderen bissigen Kommentar erntest, dürfte wohl verständlich sein.


Wenn dir jetzt jemand sagt, du sollst das Ganze überdenken, deinen Flug stornieren und dich erstmal informieren, was es überhaupt bedeutet, da raufzukraxeln und dich dann zumindest im Fitnessstudio anmelden und du dich dann darüber beschwerst, dass die Leute nicht auf deine Frage eingegangen sind...würd ich sagen, probiers aus aber beschwer dich nicht, wenn's schiefgeht.

Mit anderen Worten und im Klartext: Deine Frage war einfach komplett unerheblich und die Antworten zielten nur darauf ab, dich in Bezug auf dein Vorhaben ein wenig einzunorden, BEVOR du Blödsinn machst.



Trading ist wie Fußball: jeder kann ein bißchen auf den Ball eintreten/ein Konto eröffnen und kaufen/verkaufen. Aber Geld verdienen nur die besten 5%. Und die trainieren jeden Tag, haben Diätpläne und machen 24/7 nix anderes, als sich körperlich und mental auf das nächste Spiel vorzubereiten.

Nur: wenn du beim Fußball nix zerreißt, machst du halt was anderes und hast außer Zeit, nicht viel verloren. Trading hat reihenweise Existenzen zerschossen und zwar von Leuten von denen man normalerweise denken würde, die wären nicht blöd. Nur...über die schreibt keiner, bzw. liest sich eine Mißerfolgsstory halt nicht gut.

Nur weil's vielleicht simpel aussieht, muss es das noch lange nicht sein und es ist für einen Anfänger wie dich einfach nicht einsehbar, welche Anstrengungen auf dich warten. Du siehst noch nicht mal die Spitze des Eisberges, sondern nur die oberste Schneeflocke.

Was du mit den hier geposteten Informationen machst, ist deine Sache. Du kannst sie als Anstoß nehmen, deine Herangehensweise zu verändern und anfangen zu arbeiten und zu lernen oder du kannst sie als unfreundlich und schwachsinnig abtun und so weiterwurschteln, wie bisher und baden gehen.



Dann kommst du vielleicht ein Jahr später unter nem anderen Nickname wieder hier an und fragst, welchen gleitenden Durchschnitt du nehmen sollst oder ob dein Broker dich abgezogen hat, weil auf deinem Konto nur noch halb soviel drauf ist, wie letzte Woche.


Jeder hier hat seine Erfahrungen gemacht und nicht nur einmal in den Abgrund schauen müssen. Manche haben sich gemausert und verdienen inzwischen Geld, die meisten haben sich nicht wieder erholt und stehen jetzt bei Null.


Mach dir doch mal nen schönen Tee und dann schau dir das hier an:




Danach liest einfach mal das Forum hier quer...nur damit du mal nen Eindruck von der Realität bekommst. Wenn du danach immer noch denkst "alles Pfeifen, ich kann das besser, dann ok. Dann hast du aber beide Seiten der Medallie gesehen und kannst eine qualifizierte Entscheidung treffen"

In diesem Sinne wünsch ich dir ne gute Zeit.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2016, 12:07   #16
jagt den weißen Wal
 
Benutzerbild von Ahab
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: München
Beiträge: 4.457
Wikibeiträge: 35
Status: Ahab ist offline
Standard AW: Vernünftiger Broker für Mac

Zitat:
Zitat von reibeviech Beitrag anzeigen
... Auch suche ich nach einem Seminar das mir die Grundzüge der Instrumente wie DAX, Futures usw. näher bringt. Ja...ich weiß....der Typ tradet und hat keine Ahnung von den Instrumenten??? Doch...alles was ich mir angelesen habe...mindestens 1000 Bücher. Trotzdem bin ich glücklich über JEDEN, der mir etwas unter die Arme greift und der mich auch nicht auslacht, wenn ich mit haarsträubenden Anfängerfragen komme...
schon etwas in die Jahre gekommen, aber immer noch eine wertvolle Starthilfe
Erste Orientierungshilfe für Börsennewbies


__________________
Good day, I´m okay. Bad day, I´m okay. What´s the difference?
 
  Mit Zitat antworten
Antwort

Diese Seite empfehlen

Stichworte
anfänger, instrumente, mac, plattform

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Diskussion Tradingsoftware für Mac OS X colmans Börsensoftware & Kursversorgung 13 01.05.2011 10:08
Frage Mac Alternative zur TWS von IB (Interactive Broker) hokage Börsensoftware & Kursversorgung 0 31.01.2011 13:47
Server für Clients (MT4) mit Mac zugreifen Podhoretz TechCenter - PC, Software, Troubleshooting 1 27.09.2010 16:28
Chartprogramm für mac -DomE_ Anfänger- und Einsteigerforum 1 24.05.2010 16:26
Software für Mac OSX? McRip Börsensoftware & Kursversorgung 0 26.02.2006 03:09

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:29 Uhr.