Mitglieder: 90.158 | Beiträge: 2.540.274 | Online: 11 Benutzer u. 346 Gäste | Neues Mitglied: Jerdees7a
Aktienboard > Allgemeiner Talk > Sportstudio > Diskussion Hertha BSC Berlin

Umfrageergebnis anzeigen: Wo landet Hertha BSC am Ende der Saison 2009/2010 ?!
Platz 1 0 0%
Platz 2 - 3 0 0%
Platz 4 - 6 4 25,00%
Platz 7 - 15 9 56,25%
Platz 16 - 18 3 18,75%
Teilnehmer: 16. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 16.05.2017, 15:32   #2651
Amtierender Hessenmeister
 
Benutzerbild von OJ@Y
 
Registriert seit: 24.03.2004
Ort: Rheingau
Beiträge: 25.326
Wikibeiträge: 0
Status: OJ@Y ist offline
Standard AW: Hertha BSC Berlin



125 Jahre Hertha BSC

123 Tore und kein Aufstieg



125 blau-weiße Geschichten zum 125. von Hertha BSC


In der Saison 1980/81 stürmten die Hertha-Profis wie wild. Nach dem Abstieg aus der Ersten Bundesliga ging es um schnelle Wiedergutmachung und den sofortigen Wiederaufstieg.

In der Zweiten Liga Nord, die mit 22 Mannschaften in die Saison startete, schaffte Werner Killmaier sagenhafte 36 Tore, gefolgt von Thomas Remark mit 22 Treffern. Auch Pierre Dickert und Horst Ehrmanntraut kamen auf immerhin je 10 Tore.

Hertha ballerte sich von Sieg zu Sieg, gewann etwa 6:1 bei Rot-Weiß Oberhausen oder 6:0 beim OSV Hannover und 8:0 gegen Wattenscheid. Am Ende ergab das ein unglaubliches Torverhältnis: 123: 42. Doch das reichte nicht für den Aufstieg! Platz drei hinter Werder Bremen und Eintracht Braunschweig bedeutete ein weiteres Jahr in der Zweitklassigkeit. Ein Punkt fehlte der Hertha! Ein Jahr später ging es endlich wieder nach ganz oben. 84 Tore reichten dafür aus.



– Quelle: http://www.berliner-kurier.de/26859370 ©2017






Ojay


__________________
Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht !!!

Wer nichts kann, muss das Nichtskönnen auch erstmal können.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 02:28   #2652
Amtierender Hessenmeister
 
Benutzerbild von OJ@Y
 
Registriert seit: 24.03.2004
Ort: Rheingau
Beiträge: 25.326
Wikibeiträge: 0
Status: OJ@Y ist offline
Standard AW: Hertha BSC Berlin




125 Jahre Hertha BSC

Wie aus Neuendorf Zecke wurde



Andreas Zecke Neuendorf


Berlin - Der beliebte ehemalige Hertha-Profi Andreas Neuendorf sorgte einst für ein Novum in der Bundesliga. Er durfte sein Trikot mit seinem Spitznamen „Zecke“ beflocken lassen und lief unter diesem Künstlernamen auf.

Als er noch bei Bayer Leverkusen spielte, wurde er bei einem Waldlauf von einer Zecke gebissen und musste mit Verdacht auf eine Blutvergiftung ins Krankenhaus. Stürmer Ulf Kirsten verpasste ihm danach den Namen „Zecke“. In Berlin kämpfte Neuendorf später um diesen Künstlernamen. Er griff zu Farbe und Pinsel und malte 2001 zwei farbenfrohe Bilder, die er „Krickelkrakel“ und „Gesicht“ nannte. Diese wurden anschließend offiziell versteigert. Die Pass- und Meldestelle trug seinen Künstlernamen danach in den Ausweis ein, und der DFB erlaubte „Zecke“ fortan auf dem Trikot.

2014 beendete der kampfstarke Spieler bei Hertha seine Karriere im Alter von 39 Jahren nach 149 Bundesligapartien für die Blau-Weißen. „Zecke“ wurde so populär, dass mancher Fußballfan den bürgerlichen Namen des einstigen Profis gar nicht mehr kennt.



– Quelle: http://www.berliner-kurier.de/26907768 ©2017







Ojay


__________________
Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht !!!

Wer nichts kann, muss das Nichtskönnen auch erstmal können.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2017, 17:57   #2653
Amtierender Hessenmeister
 
Benutzerbild von OJ@Y
 
Registriert seit: 24.03.2004
Ort: Rheingau
Beiträge: 25.326
Wikibeiträge: 0
Status: OJ@Y ist offline
Standard AW: Hertha BSC Berlin

Gleich 3 Herthaqner zur DFB-Elf abberufen !!!


Plattenhardt für Deutschland nominiert

„Meinen Kreta-Urlaub
storniere ich dafür natürlich sehr gern“



Marvin Plattenhardt freut sich über die Nationalelf-Nominierung und den Confed-Cup


Hertha hat wieder einen deutschen Nationalspieler! 2010 war Arne Friedrich der letzte Berliner, der für die Auswahl nominiert wurde. Jetzt ist es Marvin Plattenhardt.

„Meinen Kreta-Urlaub storniere ich dafür natürlich sehr gern“, sagte 25-jährige Linksverteidiger lachend. „Ich bin sehr stolz darauf, die lange Hertha-Durststrecke ohne Nationalspieler zu durchbrechen.“

Hinten links hat Jogi Löw seit Jahren ein Personalproblem. Richtig festspielen konnte sich dort in den letzten Jahren (seit dem Rücktritt von Philipp Lahm) keiner. Plattenhardt hat sich auf der Position bei Hertha, nach anfänglichen Problemen, fest etabliert. Und damit seinen Marktwert in den letzten Jahren mehr als verdoppelt, aktuell wird er bei Transfermarkt mit sechs Millionen Euro taxiert. Ein Wert, der mit einem guten Confed-Cup noch weiter nach oben gehen dürfte. Gut: Bei Hertha steht er noch bis 2020 unter Vertrag.



Ob Marvin Plattenhardt auch bei Jogi Löw die Standards schießen darf?


Sein Trainer Pal Dardai hatte „Platte“, der 2014 für kleines Geld (rund 500.000 Euro Ablöse) aus Nürnberg kam, in der Vergangenheit immer wieder für die Nationalelf ins Gespräch gebracht. Jetzt hat sich der Bundestrainer offenbar daran erinnert. Jogi Löw, der zahlreiche Neulinge ins Aufgebot berufen hat: „Ich habe einige Spieler mit Perspektive nominiert. Spieler, die ich bisher noch nicht so gut kannte.“ Dazu zählt auch der Herthaner: „Plattenhardt hat mit Hertha eine gute Saison gespielt“, lobte Löw. „Er ist 25 Jahre und hat eine Perspektive.“



Plattenhardt hat nicht nur einen starken linken Fuß, sondern ist auch zweikampfstark


Plattenhardt erhielt die gute Nachricht nach dem Vormittagstraining am Mittwoch: „Ich stand gerade unter der Dusche, da wurde ich vom Manager in sein Büro gebeten. Dort hat er mir dann gemeinsam mit Pal Dardai die tolle Botschaft mitgeteilt. Ich fühle mich wirklich sehr geehrt, denn es war immer mein Ziel, bei der Nationalmannschaft zu spielen. Es wird sicher ein heißes Turnier.“

Ganz neu wird es für „Platte“ nicht sein, dass Trikot mit dem Adler zu tragen: Von der U17 bis zur U21 hat er alle Nachwuchs-Teams des DFB durchlaufen, absolvierte dabei insgesamt 51 Länderspiele (kein Tor).

In dieser Saison kam Plattenhardt nur auf 26 Bundesligaspiele (drei Tore, vier Vorlagen). Grund: Vier (kleinere) Verletzung, die ihn immer wieder ein wenig zurückwarfen. Zuletzt war es ein Muskelfaserriss. Doch rechtzeitig zum Saisonendspurt war er letzten Sonnabend in Darmstadt wieder in der Startelf. Und somit auch für Jogi Löw…


Quelle: http://www.bz-berlin.de/berlin-sport...lich-sehr-gern



Herthaner bei U20-WM



Maximilian Mittelstädt und Jordan Torunarigha sind bei der U20-WM dabei


Erst nicht, dann doch und jetzt sogar etwas früher: Herthas Abwehrspieler Maximilian Mittelstädt (20) fährt sofort zur U20-WM nach Südkorea. Torunarigha kommt später.

Da sich die personelle Situation beim Berliner Fußball-Bundesligisten entschärft hat, stellt Hertha den Youngster Mittelstädt bereits vor dem letzten Saisonspiel am Samstag (15.30 Uhr) gegen Bayer Leverkusen ab. „Pal Dardai hat mit mir gesprochen und die Entscheidung erklärt. Ich freue mich, dass ich die gesamte Vorbereitung auf das Turnier nun mit der Mannschaft bestreiten kann“, sagte Mittelstädt.


Maximilian Mittelstädt ist bereits auf dem Weg nach Südkorea


Dagegen wird Jordan Torunarigha vom Verein gegen Leverkusen noch gebraucht. Hertha-Trainer Dardai gratulierte dem 19-Jährige zu seinem Tor beim jüngsten 2:0-Sieg in Darmstadt: „Der Junge hat Talent und Potenzial.“ Und schickte gleich noch ein paar mahnende Worte hinterher: „Wir können nicht davon leben, was gestern war. Am nächsten Tag redet kein Mensch mehr darüber.” Das Hertha-Talent Torunarigha soll nach dem Leverkusen-Spiel zur U-20-WM nachreisen. Der deutsche Nachwuchs spielt in der Vorrunde gegen Venezuela, Mexiko und Vanuatu.

Sein Teamkollege Mittelstädt erhielt die Nachricht am Sonntagmorgen: Einen Tag nach dem so wichtigen Auswärtssieg in Darmstadt, klingelte sein Handy und weckte ihn. Am anderen Ende der Leitung: Guido Streichsbier, Trainer der deutschen U20-Nationalmannschaft. „Er hat mir gesagt, dass ich nun doch schon pünktlich nach Südkorea zum Turnier reisen kann“, freute sich Mittelstädt kurz vorm Abflug nach Südkorea, der in den Planungen von Streichsbier eine wichtige Rolle einnimmt: „Wir haben zuletzt ein 3-5-2-System gespielt, in dem ich die linke Seite übernommen habe.“

Der Herthaner spielt mit der deutschen Elf in Gruppe B zunächst gegen Venezuela (20.05.17), Mexiko (23.05.17) und Vanuatu (26.05.17). Nach dem abschließenden Ligaspiel reist auch Torunarigha nach. „Wir wollen zunächst die Gruppenphase überstehen und dann natürlich so weit wie möglich kommen“, sagt Mittelstädt.


Quelle: http://www.bz-berlin.de/berlin-sport...iegt-hinterher






Ojay


__________________
Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht !!!

Wer nichts kann, muss das Nichtskönnen auch erstmal können.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 15:01   #2654
Amtierender Hessenmeister
 
Benutzerbild von OJ@Y
 
Registriert seit: 24.03.2004
Ort: Rheingau
Beiträge: 25.326
Wikibeiträge: 0
Status: OJ@Y ist offline
Standard AW: Hertha BSC Berlin



125 Jahre Hertha BSC

Die TV-Ente um Trainer Magath



Felix Magath


Den Hertha-Profis blieb der Trainer Felix Magath erspart. Doch im April 2007 war es ganz knapp. Hertha hatte Falko Götz entlassen, Karsten Heine war Interimscoach. Während der Live-Übertragung des Pokalspiels zwischen Nürnberg und Eintracht Frankfurt lief plötzlich in der ARD im Informations-Laufband: „Felix Magath wird ab 1. Juli neuer Trainer bei Hertha BSC!“ 6,13 Millionen Zuschauer staunten. Die Aufregung war groß. Magath dementierte umgehend. Des Rätsels Lösung: Eine unbekannte Person, die sich als Assistent von Hertha-Pressechef Hans-Georg Felder ausgegeben hatte, gab die Magath-Meldung heraus. Ungefiltert war sie in den Ü-Wagen der ARD und dann ungeprüft auf den Bildschirm gelangt. Die ARD entschuldigte sich bei Hertha und bei Magath. Neuer Hertha-Coach wurde im Sommer der Schweizer Lucien Favre.


– Quelle: http://www.berliner-kurier.de/26913528 ©2017






Ojay


__________________
Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht !!!

Wer nichts kann, muss das Nichtskönnen auch erstmal können.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2017, 17:42   #2655
Amtierender Hessenmeister
 
Benutzerbild von OJ@Y
 
Registriert seit: 24.03.2004
Ort: Rheingau
Beiträge: 25.326
Wikibeiträge: 0
Status: OJ@Y ist offline
Standard AW: Hertha BSC Berlin




Abstieg in die Drittklassigkeit

Als Blauweiß 90 vorbeistürmte






Europa steht für Hertha vor der Tür. Was für eine Perspektive! Vor 31 Jahren erlebte Hertha BSC den schlimmsten Absturz. Abstieg in die Drittklassigkeit, in die damalige Berliner Oberliga. Der Abstieg im Sommer 1986 war nur eine Ohrfeige. Die andere gab es zusätzlich noch hinterher. Der Emporkömmling und Lokalrivale Blauweiß 90 stieg von der Zweiten Liga in die Bundesliga auf.

Es war für die Herthaner die schlimmste aller möglichen Demütigungen. Und sie hatte auch rein praktische, brutale Konsequenzen. Hertha verlor das Hausherr-Recht im Olympiastadion. Die beiden Vereine trainierten damals auf dem Maifeld. Hertha hatte bis dahin die Heimkabine am Marathontor. Es wurde der bitterste Umzug eines Profivereins.

Urgestein Nello di Martino (seit 1971 im Verein) erinnert sich noch heute mit Grausen daran: „Von einem Tag auf den anderen mussten wir die Kabine für Blauweiß räumen. Ich habe nie wieder so schwere Kisten getragen. Es war eine Qual. Es war die bitterste Zeit, seit ich bei Hertha bin.“



– Quelle: http://www.berliner-kurier.de/26921536 ©2017






Ojay


__________________
Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht !!!

Wer nichts kann, muss das Nichtskönnen auch erstmal können.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2017, 15:14   #2656
Amtierender Hessenmeister
 
Benutzerbild von OJ@Y
 
Registriert seit: 24.03.2004
Ort: Rheingau
Beiträge: 25.326
Wikibeiträge: 0
Status: OJ@Y ist offline
Standard AW: Hertha BSC Berlin



125 Jahre Hertha BSC

Reparatur des Balles für 1,63 Mark






Zeitreisen mit Zahlen. Im Hertha-Archiv finden sich einige Schätze, die zeigen, wie sich Hertha BSC und der Fußball in 125 Jahren vom Hobbysport zur Unterhaltungsbranche verändert haben.

Im Kassenbuch von 1894, zwei Jahre nach der Vereinsgründung, stehen bei den Einnahmen und Ausgaben gerade mal 20 Einträge – für einen Monat! So viele Buchungen werden heute allein im Online-Kartenverkauf in Sekunden getätigt. Auch die Ausgabenposten zum Beispiel aus dem Kassenbuch von 1905 sagen viel über die Anfangsjahre des Fußballs aus, als in Deutschland offizielle Ligen gegründet wurden. Am teuersten waren die Trikothemden, für die mehr als die Hälfte der Ausgaben veranschlagt werden musste.

Ein anderer Kostenpunkt: Ballreparatur von 1,63 Mark. Wegwerfen und neu kaufen, das gab es damals nicht. Die Nähte des Leders wurden immer wieder ausgebessert.

Das alles und viel mehr Fundstücke können Fans ab dem 26. Juli in der Ausstellung „Hauptstadtfußball – 125 Jahre Hertha BSC & Lokalrivalen“ im Stadtmuseum Berlin bestaunen.



– Quelle: http://www.berliner-kurier.de/26928318 ©2017






Ojay


__________________
Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht !!!

Wer nichts kann, muss das Nichtskönnen auch erstmal können.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 14:12   #2657
Amtierender Hessenmeister
 
Benutzerbild von OJ@Y
 
Registriert seit: 24.03.2004
Ort: Rheingau
Beiträge: 25.326
Wikibeiträge: 0
Status: OJ@Y ist offline
Standard AW: Hertha BSC Berlin



125 Jahre Hertha BSC

Hertha feiert Party mit Kloppo und den Reds



Liverpool-Coach Jürgen Klopp


Das wird ein Fest. Wenn Hertha BSC im Olympiastadion sein 125-jähriges Jubiläum feiert, kommt Jürgen Klopp und gratuliert. Der frühere englische Rekordmeister FC Liverpool feiert gemeinsam mit Hertha Geburtstag.

Beide Klubs werden in diesem Jahr 125 Jahre alt, kicken am 29. Juli in einem Freundschaftsspiel im Berliner Olympiastadion gegeneinander. Das Motto der Begegnung lautet: „Celebrating football since 1892. Wir feiern Fußball seit 1892.“

Manager Michael Preetz: „Dieses Spiel passt einerseits perfekt in unsere Vorbereitung und soll andererseits allen einen unvergesslicher Tag bringen.“


– Quelle: http://www.berliner-kurier.de/26924924 ©2017






Ojay


__________________
Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht !!!

Wer nichts kann, muss das Nichtskönnen auch erstmal können.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 14:39   #2658
Amtierender Hessenmeister
 
Benutzerbild von OJ@Y
 
Registriert seit: 24.03.2004
Ort: Rheingau
Beiträge: 25.326
Wikibeiträge: 0
Status: OJ@Y ist offline
Standard AW: Hertha BSC Berlin

Geht ja gut los !

TOR

für Leverkusen durch Chicharito in der 5. Minute


Hertha BSC : Bayer Leverkusen 0 : 1




Livetabelle





Ojay


__________________
Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht !!!

Wer nichts kann, muss das Nichtskönnen auch erstmal können.

Geändert von OJ@Y (20.05.2017 um 14:47 Uhr)
 
  Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 15:09   #2659
Amtierender Hessenmeister
 
Benutzerbild von OJ@Y
 
Registriert seit: 24.03.2004
Ort: Rheingau
Beiträge: 25.326
Wikibeiträge: 0
Status: OJ@Y ist offline
Standard AW: Hertha BSC Berlin

TOR

für Leverkusen durch Kai Havertz in der 31. Minute


Hertha BSC : Bayer Leverkusen 0 : 2






Livetabelle





Ojay


__________________
Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht !!!

Wer nichts kann, muss das Nichtskönnen auch erstmal können.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2017, 15:21   #2660
Amtierender Hessenmeister
 
Benutzerbild von OJ@Y
 
Registriert seit: 24.03.2004
Ort: Rheingau
Beiträge: 25.326
Wikibeiträge: 0
Status: OJ@Y ist offline
Standard AW: Hertha BSC Berlin

Was geht denn hier ab ???


TOR

für Leverkusen durch Kai Havertz in der 46. Minute


Hertha BSC : Bayer Leverkusen 0 : 3






Livetabelle





Ojay


__________________
Sieger zweifeln nicht, Zweifler siegen nicht !!!

Wer nichts kann, muss das Nichtskönnen auch erstmal können.
 
  Mit Zitat antworten
Antwort

Diese Seite empfehlen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1. FC UNION Berlin siko® Sportstudio 3036 07.11.2017 22:14
Hertha BSC Julius Sportstudio 69 02.11.2006 18:54
Odo in Berlin Odo Cyber-Lounge - Diverse Themen 111 21.03.2005 07:00
MoMA in Berlin G.B. Cyber-Lounge - Diverse Themen 44 14.08.2004 15:09
Frage Verkauf in Berlin slash TechCenter - PC, Software, Troubleshooting 1 09.05.2002 09:35

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:14 Uhr.