Mitglieder: 110.790 | Beiträge: 2.580.733 | Online: 8 Benutzer u. 256 Gäste | Neues Mitglied: Veresse1
Aktienboard > Trading und Finanzen > Hot Stocks > Vorsicht bei Penny Stocks

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt Gestern, 01:29   #1
Heavytrader & Investor
 
Benutzerbild von Boy Plunger
 
Registriert seit: 11.06.2013
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.024
Wikibeiträge: 0
Status: Boy Plunger ist offline
Exclamation Vorsicht bei Penny Stocks

Vorsicht bei Penny Stocks

Penny Stocks sind Aktien mit niedrigem Kurswert von weniger als einem Euro (in den USA weniger als fünf US-Dollar)

Risiken

Diese Wertpapiere gelten als hochspekulativ, weil bereits geringe Kursschwankungen hohe Verluste nach sich ziehen können. So bilden sie einen „Honigtopf“ für Spekulanten, mit allen daraus folgenden Risiken. Eine große Zahl solcher Aktien wird im „Open Market“, dem ungeregelten Freiverkehr gehandelt. Dort kostet das „Listing“ recht wenig, und es muss kein Emissionsprospekt veröffentlicht werden, eben so wenig wie Geschäftsberichte oder Bilanzen. Jedoch gilt der Anlegerschutz aus dem Wertpapierhandelsgesetz für im Open Market gehandelte Penny Stocks nur eingeschränkt, daher ist Missbrauch, wie etwa durch Insidergeschäfte, durchaus möglich.

Besonders auf Aufforderungen in E-Mails, diese oder jene unbekannte Aktie zu kaufen, weil sie demnächst wegen einer bahnbrechenden Erfindung oder einer innovativen Verkaufsstrategie in die Höhe schnellen werde, sollte man nicht reagieren. Ein solcher „Aktienspam“ dient einzig dazu, durch Käufe den Kurs einer Aktie in die Höhe zu treiben, damit die Initiatoren daraufhin die Kursgewinne einstreichen können. Danach fallen die Kurse wieder, oft noch tiefer als zuvor, und die gutgläubigen Käufer bleiben auf wertlosen Papieren sitzen. Vor solchen „Insidertipps“ ist vielmehr dringend zu warnen.

Chancen

Auf der anderen Seite bietet die hohe Volatilität (Schwankungsbreite) des Aktienkurses bei geschicktem Trading aber auch die Chance auf hohe Gewinnmitnahmen. Da die Anzahl der jeweils gehandelten Aktien in der Regel sehr gering ist, sind starke Kursgewinne oder -verluste hier die Regel, diese können mehrere tausend (!) Prozent betragen.

Fazit

Eine Investition in Penny Stocks ist also nur unter sehr engen Voraussetzungen sinnvoll, wenn man nämlich zuvor die in Betracht kommenden Aktien genau beobachtet und vor allem nur solche finanziellen Mittel zum Aktienkauf einsetzt, auf die man notfalls auch verzichten kann. Der Anteil von Penny Stocks sollte – zusammen mit anderen hochspekulativen Anlagen – in keinem Falle zehn Prozent des Depotwertes übersteigen.

http://www.trading-tipp.de/


__________________
Portfolio (DL-Long): AFX €66.67 | COK €33.41 | LEO €32.95 | EVT €16.542 | SRT3 €125.60 | NEM €115.20
Portfolio (US-Long): ABX $12.58 | SSRM $10.58 | KL $12.06
Disclaimer: Meine Beiträge sind keine Anlageberatung. Sie dienen der Diskussion.
 
  Mit Zitat antworten
Alt Heute, 05:30   #2
Elite Mitglied
 
Registriert seit: 09.01.2010
Beiträge: 429
Wikibeiträge: 0
Status: Rhöntrader ist offline
Standard AW: Vorsicht bei Penny Stocks

Wohl auch so ein Beispiel wo man nicht so recht weis, was man davon halten soll. War lt. Chart in der Spitze mal bei über 10€ und liegt nun bei unter 0,30€ und ich habe folgende Veröffentlichung dazu gefunden, die erst ein paar Tage alt ist. Kapitalerhöhung scheint anzustehen und diese liegt momentan bei der Bafin zur Prüfung und soll dann wenn sie abgesegnet wird, wohl im November stattfinden. Das komische daran finde ich ist, es gibt momentan nur ca. 1 Mio Aktien, was aber nach der Kapitalerhöhung mehr werden soll. Siehe Meldung.


https://www.pressetext.com/news/20181001030
 
  Mit Zitat antworten
Alt Heute, 21:20   #3
verbringt hier viel Zeit
 
Registriert seit: 29.09.2009
Beiträge: 75
Wikibeiträge: 0
Status: finanzweblog ist offline
Standard AW: Vorsicht bei Penny Stocks

Zitat:
Zitat von Boy Plunger Beitrag anzeigen
Vorsicht bei Penny Stocks

Besonders auf Aufforderungen in E-Mails, diese oder jene unbekannte Aktie zu kaufen, weil sie demnächst wegen einer bahnbrechenden Erfindung oder einer innovativen Verkaufsstrategie in die Höhe schnellen werde, sollte man nicht reagieren. Ein solcher „Aktienspam“ dient einzig dazu, durch Käufe den Kurs einer Aktie in die Höhe zu treiben, damit die Initiatoren daraufhin die Kursgewinne einstreichen können. Danach fallen die Kurse wieder, oft noch tiefer als zuvor, und die gutgläubigen Käufer bleiben auf wertlosen Papieren sitzen. Vor solchen „Insidertipps“ ist vielmehr dringend zu warnen.

Sieht man leider immer mal wieder und auch, dass es funktioniert. Also scheinbar zumindest für die entsprechenden Versender...
 
  Mit Zitat antworten
Antwort

Diese Seite empfehlen

Stichworte
penny stocks

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beobachtung von 12 Hot/Penny Stocks, Tipps aus Zeitschriften 2010 Mankra Hot Stocks 14 17.07.2014 09:46
SPIELCASINO - Deutsche Penny Stocks, Junk Bonds und Pleitiers McDuck TecDAX, SDAX & PrimeStandard 104 07.09.2005 15:35
Frage Analyse von Penny Stocks ? Gap-Trader US-Börsen - Nasdaq, NYSE 1 09.02.2005 15:31
Was anfangen mit Penny Stocks Aktien? Pseudo Börsen Know How 2 30.03.2004 11:23
"Penny Stocks" - dürfen sie jetzt doch am Neuen Markt bleiben? willewallo TecDAX, SDAX & PrimeStandard 0 12.04.2002 14:18

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:55 Uhr.