Mitglieder: 108.509 | Beiträge: 2.572.810 | Online: 1 Benutzer u. 248 Gäste | Neues Mitglied: Kandraaq7
Aktienboard > Trading und Finanzen > Anfänger- und Einsteigerforum > Nicht ausgezahlte gewinne versteuern

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 28.06.2011, 23:03   #1
war schon öfters hier
 
Registriert seit: 26.06.2011
Beiträge: 23
Wikibeiträge: 0
Status: Daidalos ist offline
Standard Nicht ausgezahlte gewinne versteuern

Ich wollte fragen ob nicht ausgezahlte Gewinne versteuert werden müssen, also vom onlinebroker auf mein Bankkonto noch nicht ausgezahlt?
 
  Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2011, 23:16   #2
Neu an Board
 
Registriert seit: 28.06.2011
Beiträge: 3
Wikibeiträge: 0
Status: jesselivermore ist offline
Standard AW: Nicht ausgezahlte gewinne versteuern

Wenn das Geld aus dem Gewinn rechtlich Dir gehört musst Du Steuern zahlen, ob ers ausbezahlt oder nicht dürfte keine Rolle spielen, wenn der nichtausgezahlte Gewinn aber in Neuinvestitionen (innerhalb der Unternehmung von der du Aktien hast) geht muss er nicht verstuert werden!
 
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 06:52   #3
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von stotti-dd
 
Registriert seit: 30.07.2006
Beiträge: 1.654
Wikibeiträge: 0
Status: stotti-dd ist offline
Standard AW: Nicht ausgezahlte gewinne versteuern

Zitat:
Zitat von Daidalos Beitrag anzeigen
Ich wollte fragen ob nicht ausgezahlte Gewinne versteuert werden müssen, also vom onlinebroker auf mein Bankkonto noch nicht ausgezahlt?
Ab dem Moment, wo Du die Papiere wieder verkauft hast, ganz klar: JA.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 08:00   #4
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 19.07.2010
Beiträge: 12.063
Wikibeiträge: 0
Status: Die Traderin ist offline
Standard AW: Nicht ausgezahlte gewinne versteuern

Zitat:
Zitat von Daidalos Beitrag anzeigen
Ich wollte fragen ob nicht ausgezahlte Gewinne versteuert werden müssen, also vom onlinebroker auf mein Bankkonto noch nicht ausgezahlt?
Das wird dir die Bescheinigung deines Brokerhauses schon sagen, was du zu versteuern hast und was nicht.

Gewinn ist Gewinn - egal auf welchem Konto. Und damit muss er versteuert werden.

Den einzigen Vorteil, den du hast, ist bei einem ausländ. Konto, dass du erst mit der Steuererklärung deine Gewinne versteuern musst.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2011, 21:22   #5
war schon öfters hier
 
Registriert seit: 26.06.2011
Beiträge: 23
Wikibeiträge: 0
Status: Daidalos ist offline
Standard AW: Nicht ausgezahlte gewinne versteuern

Zitat:
Zitat von Die Traderin Beitrag anzeigen
Das wird dir die Bescheinigung deines Brokerhauses schon sagen, was du zu versteuern hast und was nicht.

Gewinn ist Gewinn - egal auf welchem Konto. Und damit muss er versteuert werden.

Den einzigen Vorteil, den du hast, ist bei einem ausländ. Konto, dass du erst mit der Steuererklärung deine Gewinne versteuern musst.
Das heist bei z.B.: marketindex müsste ich den gewinn erst mit der Steuererklärung versteuern.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 07:25   #6
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von GUHU
 
Registriert seit: 02.06.2008
Ort: Köln-Nähe
Beiträge: 2.475
Wikibeiträge: 0
Status: GUHU ist offline
Standard AW: Nicht ausgezahlte gewinne versteuern

.. ja, wenn dies dann allerdings zu Steuernachzahlungen führt, wird Dich das Finanzamt in den Folgejahren zu Steuervorauszahlungen bitten ...

Gruß, GuHu
 
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 13:56   #7
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 19.07.2010
Beiträge: 12.063
Wikibeiträge: 0
Status: Die Traderin ist offline
Standard AW: Nicht ausgezahlte gewinne versteuern

Zitat:
Zitat von GUHU Beitrag anzeigen
.. ja, wenn dies dann allerdings zu Steuernachzahlungen führt, wird Dich das Finanzamt in den Folgejahren zu Steuervorauszahlungen bitten ...
Als Ergänzung: Wenn du mehr als 200 EUR Steuern nachzahlen musstest und es ersichtlich ist, dass sich das im kommenden Jahr fortsetzt, wird eine Steuervorauszahlung fällig. Meist quartalsweise.

Ja, bei einem ausländ. Broker hat man den Vorteil, dass erst das Endergebnis zählt. D.h. du kannst in einem Monat 10k Gewinn haben und im nächsten 15k Verlust und es wird nicht viel passieren. Wie die Steuer von den Brokern in Dtl. abgeführt wird, kann ich dir nicht genau sagen. Geht es aber nach dem Gesetz, müsstest du in dem einen Monat für 10k Steuern zahlen und könntest erst am Jahresende mit der Steuererklärung dir deine Steuern für deinen Verlust von 15k wiederholen. Und so eine Regelung macht sich dann schon etwas sehr auf dem Konto bemerkbar. Theoretisch kann man da auch schon mal an den Steuerzahlungen Pleite gehen. Aber wie gesagt - ich weiß nicht genau, wie die aktuelle Regelung dazu in Dtl ist.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2011, 15:58   #8
Elite Aktienboarder
 
Registriert seit: 20.07.2010
Beiträge: 4.005
Wikibeiträge: 0
Status: bimbes ist offline
Standard AW: Nicht ausgezahlte gewinne versteuern

..es erfolgt eine taggleiche Verrechnung der Verluste mit z.B. vorangegangenen
Gewinnen, so daß man sich über eine Steuergutschrift freuen darf.
Liegt Verlust vor, werden die Gewinne gegengerechnet - evtl fällt dann keine Abgeltungssteuer an.
 
  Mit Zitat antworten
Antwort

Diese Seite empfehlen

Stichworte
bank, broker, börse, geld, steuern

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gewinne in Österreich versteuern? KostosBube Anfänger- und Einsteigerforum 0 16.02.2011 16:29
Versteuern ? Travellers Börsenfreies Finanz- und Wirtschaftsforum 4 07.03.2009 17:01
Frage Muss man Gewinne versteuern ?? golf16v Anfänger- und Einsteigerforum 2 26.11.2008 07:45
Aufs Depot nicht verbuchte Gewinne, durch IB. Berufstrader Interactive Brokers 2 10.09.2008 21:18
Spekulationsgewinne versteuern Alufoliengrille Börsen Know How 85 20.11.2006 10:05

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:01 Uhr.