Mitglieder: 85.200 | Beiträge: 2.530.842 | Online: 4 Benutzer u. 316 Gäste | Neues Mitglied: Halfaq3

Festgeldvergleich

Aus Trader Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Festgeld bietet nicht nur eine ist nicht überdurchschnittlich hohe Zinsen als festverzinsliche Geldanlage, sondern kann ebenfalls als individuelle Kapitalanlage verstanden werden. Ein Festgeldkonto kann für mehrere Jahre abgeschlossen werden, je nach Anlagehorizont und Situation des Anlegers. Je höher die gewählte Anlagezeit, desto höher die garantierten Zinsen.

Unser Festgeld Vergleich ermöglicht es Ihnen bei der Vielzahl unterschiedlicher Angebote den Überblick zu behalten. Sie können Ihre gewünschte Laufzeit und Anlagesumme angeben und erhalten dazu das derzeit bestmögliche Angebot individuell zu Ihren Vorstellungen. Dabei ist sofort ersichtlich, dass sich die diversen Angebote der unterschiedlichen Kreditinstitute zumeist deutlich voneinander unterscheiden.

Inhaltsverzeichnis

Ein Festgeldvergleich zeigt vor allem auf: Verzinsungen variieren deutlich

Die Entscheidung für ein Festgeldkonto bei einem Kreditinstitut sollte gut abgewägt werden. Im Festgeld Vergleich wird bereits deutlich, dass es nicht nur bei der Verzinsung deutliche Unterschiede gibt. So variieren auch die Konditionen und Leistungen der Kreditinstitute oftmals stark voneinander. Neben den Unterschieden bei der garantierten Zinshöhe unterscheiden die Angebote der Banken sich auch in der Häufigkeit der Zinsgutschriften voneinander. So zahlen einige Kreditinstitute die Zinsen nur jährlich, andere dagegen monatlich oder quartalsweise aus. Dabei ist der sogenannte Zinseszinseffekt entscheidend. Beim Festgeld Vergleich sollte beachtet werden, dass je früher und häufiger die Zinsen zu dem angesparten Kapital dazukommen, umso mehr Geld wird angespart.

Bei der Wahl über die Laufzeit die derzeitigen Zinsen beachten

Sofern Sie sich für ein Festgeldkonto entscheiden und daher unseren Festgeld Vergleich aufgesucht habe, sollten Sie eines unbedingt beachten. Im derzeitigen Kapitalmarkt sprechen wir von sogenannten Niedrigzinsen. Diese sind auf einem historischen Tief. Eine Festgeldanlage für die Dauer von mehr als 2 Jahren ist dabei häufig nicht sinnvoll. Warum ist das so? Die Bank bietet beim Festgeld einen garantierten Zinssatz für die gewählte Anlagedauer. Entscheiden Sie sich beispielsweise für eine Laufzeit von 4 Jahren und mehr, erhalten Sie in einigen Jahren möglicherweise Konditionen, die bis dahin verglichen mit der zukünftigen Marksituation und den Zinsen zu gering wären. Daher empfiehlt es sich in der derzeitigen Niedrigzinssituation nicht zu langfristig zu planen um von späteren Zinserhöhungen profitieren zu können.

Nicht jede Bank verzichtet auf Kontoführungsgebühren: Ein Festgeldvergleich lohnt sich

Bei einem Blick auf unseren Tagesgeld Vergleich erkennt man jedoch noch etwas sehr schnell: die Kontoführungsgebühren. Normalerweise fallen bei einem Festgeldkonto solche Gebühren nicht an. Allerdings gibt es dennoch einige Banken, die solche Gebühren verlangen. Hier bietet es sich natürlich an, für das Festgeldkonto nur die Kreditinstitute in Erwägung zu ziehen, die eine solche Gebühr nicht einfordern. So ist es auch diesbezüglich möglich, mit unserem Festgeld Vergleich Geld zu sparen.

Quellenangaben

festgeld-vergleich/ Festgeldvergleich, nachgeschlagen am 17. Oktober 2016