Mitglieder: 84.678 | Beiträge: 2.527.998 | Online: 14 Benutzer u. 363 Gäste | Neues Mitglied: theresee08

Kreditbegrifflichkeiten

Aus Trader Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Annuität:

Sie steht in Verbindung mit dem Annuitätendarlehen und stellt ein Betrag da, der über die gesamte Laufzeit konstant ist. Dieser Betrag beinhaltet Zinsen und die Tilgung.

Die Bonität:

Die Fähigkeit die aufgenommenen Schulden zurückzahlen zu können. Auch Kreditwürdigkeit genannt.

Das Disagio:

Das Disagio ist ein Betrag der bei Auszahlung des Kredites fällig wird. Es mindert den Auszahlungsbetrag muss aber über die Laufzeit zurückgezahlt werden.

Der effektive Jahreszins:

Dient zur Vergleichbarkeit eines Kredites. Er spiegelt die gesamt anfallenden Kosten des Kredites wieder.

Die Kreditfähigkeit bzw. würdigkeit:

Hier wird überprüft ob die Fähigkeit rechtswirksame Kreditverträge abzuschließen gegeben ist. Dies ist der Fall, wenn der Kreditnehmer entweder eine Personengesellschaft, eine juristische Person darstellt oder eine natürliche Person im Sinne des BGB also unbeschränkt geschäftsfähig ist. Die Fähigkeit die aufgenommenen Schulden zurückzahlen zu können nennt sich Kreditwürdigkeit. Auch Bonität genannt.

Kreditgeber = Kreditor = Gläubiger

Kreditnehmer = Debitor = Schuldner

Der Nominalzinssatz:

Er bezeichnet den Zins, welcher nur auf das geschuldete Geld bezahlt wird. Er beinhaltet keine Bearbeitungsgebühr oder Disagio.

Die Schufa:

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, gegründet 1927 sammelt sie seitdem Daten über Verbraucher. Handyverträge, Kreditverträge und die Hypothekenbelastung des Eigenheims sind ihnen bekannt. Sie dient dem Kreditgeber als Auskunft im Bezug auf die Zuverlässigkeit und natürlich die Kreditwürdigkeit.

Die Umschuldung:

Es wird ein neuer Kredit aufgenommen der, den alten / die alten beinhaltet. Die bestehenden Kredite werden dann aufgelöst. Dies kann zu Zinseinsparungen führen.

Die Zahlungsfähigkeit:

Hier geht es darum seinen laufenden Kreditverpflichtungen ordnungsgemäß nachzukommen. Dies nennt man auch Liquidität.


Die häufigsten Kreditformen bzw. –arten werden unterschieden:

Nach der Laufzeit:

kurzfristige (kleiner 1 Jahr), mittelfristige (zwischen 1 und 5 Jahre und langfristige Kredite (größer 5 Jahre).

Nach der Höhe:

Privatdarlehen, Großkredit, Millionenkredit

Nach der Bereitstellungsart:

Bar-Kredit, Waren-Kredit, Kreditleihe

Nach der Besicherung:

Ungesicherte Kredite und gesicherte Kredite

Nach der Verwendung:

Konsum-Kredit, Produktiv-Kredit, Umschuldungskredit

Nach dem Kreditgeber:

Bank-Kredit, Lieferanten-Kredit, Arbeitgeber-Darlehen, Verwandten-Kredit, Staats- Kredit