US-Anleihen im späten New Yorker Handel freundlich

Deutschland
0
Dioxin – 8. Mai 2008 – 21:13

DJ US-Anleihen im späten New Yorker Handel freundlich

NEW YORK (Dow Jones)--Freundlich haben die US-Anleihen am Donnerstag im späten New Yorker Handel tendiert. Die neuen zehnjährigen Anleihen mit einem Kupon von 3,875% gewannen 24/32 auf 100-25/32 und rentierten mit 3,78%. Der mit 4,375% verzinste Longbond steigerte sich um 30/32 auf 97-7/32. Seine Rendite fiel damit auf 4,55%.

Die Notierungen zeigten sich kaum beeinflusst von dem eher moderat verlaufenden Verkauf der neuen Longbonds. Bereits zu Beginn des Handels tendierten die Anleihen mit Aufschlägen, da die Investoren mit schwächelnden Aktienmärkten rechneten. Mit den steigenden Aktienkursen verminderten die Treasurys aber ihre Aufschläge.

Im Fokus stand die Auktion neuer 30-Jähriger Anleihen im Umfang von 6 Mrd USD. Marktteilenhmer äußerten sich uneinehitlich zum Ergebnis. Lou Brein von DRW Holdings betzeichnete es als "relativ gut", Ian Lyngen von RBS Greenwich verwies aber darauf, dass die indirekten Bieter deutlich zurückhaltender als üblich agierten.

Die Konjunkturdaten des Tages lieferten kein einheitliches Signal. Die wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe fielen niedriger aus als erwartet, die Lagerbestände gingen leicht zurück, während Experten einen Zuwachs erwartet hatten.

DJG/DJN/raz

(END) Dow Jones Newswires

May 08, 2008 16:13 ET (20:13 GMT)

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.