DEVISEN/Euro steigt wieder über 1,39 USD

Deutschland
0
Dioxin – 24. Oktober 2011 – 16:33
Eingestellt in:

DJ DEVISEN/Euro steigt wieder über 1,39 USD

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Euro ist im Sog der starken Aktienmärkte und guter Quartalsberichte aus den USA am Nachmittag erneut über das Niveau von 1,39 USD gestiegen. Dank starker Konjunkturdaten aus China hatte er bereits im frühen Handel ein Siebenwochenhoch von 1,3954 USD markiert, war anschließend aber wieder unter die Ausbruchsmarke von 1,39 USD gerutscht.

Auf dem EU-Gipfel am Wochenende haben sich die Staats- und Regierungschefs wie erwartet nicht abschließend auf einen umfassenden Plan zur Lösung der Euro-Staatsschuldenkrise einigen können. Wie aus Äußerungen von Verhandlungsteilnehmern hervor geht, gab es aber in verschiedenen Punkten eine Annäherung. "Offensichtlich ist es Angela Merkel und Nicolas Sarkozy gelungen, den Markt davon zu überzeugen, dass Deutschland und Frankreich wieder an einem Strang ziehen", begründet ein Devisen-Analyst den Anstieg des Euro.

"Sollte am Mittwoch in allen wesentlichen Punkten zwischen den Staats- und Regierungschefs Einigung erzielt werden und diese im Abschluss-Statement zum Ausdruck kommen, würden andere Kurseinflussfaktoren in den Hintergrund treten und dem Euro den Weg zum Überschreiten der Marke von 1,40 USD frei machen", meint Armin Mekelburg, Währungsstratege des UniCredit.

Allerdings gibt es noch keine Klarheit über die Höhe des anzustrebenden Schuldenschnitts für Griechenland, wovon auch die Höhe der Bankenrekapitalisierung abhängen dürfte. Beschlüsse sollen erst am Mittwoch gefasst werden. "Es ist die Rede von 50%, dies dürfte aber die Ratingagenturen auf den Plan rufen, was dann einen Staatsbankrott für Griechenland bedeuten würde und damit Zahlungen der Kreditausfallversicherungen, sollte dies nicht effektiv freiwillig erfolgen," meint ein Marktteilnehmer.

Aus technischer Sicht stößt der Euro bereits seit Wochen im Bereich von 1,39 USD auf Verkaufsbereitschaft. Unterstützt ist die Gemeinschaftswährung bei 1,37 USD, wo die gleitende Durchschnittslinie der vergangenen 38 Handelstage verläuft.

Die Feinunze Gold wurde zum Nachmittagsfixing in London mit 1.652 USD festgestellt. Damit gibt es im Vergleich zum frühen Geschäft keine Veränderungen.

===
Europa Europa Europa
(17.20) (12.11) (7.54)
EUR/USD 1,3926 1,3860 1,3900
USD/JPY 76,13 76,17 76,28
EUR/JPY 106,01 105,58 105,96
EUR/GBP 0,8716 0,8700 0,8704
EUR/CHF 1,2283 1,2280 1,2298
===
DJG/mif/ros

(END) Dow Jones Newswires

October 24, 2011 11:33 ET (15:33 GMT)

Copyright (c) 2011 Dow Jones & Company, Inc.