Bayer-Büro in China durchsucht

Dax-30
0
Dioxin – 13. September 2013 – 11:17

DJ Bayer-Büro in China durchsucht

Der Pharmakonzern Bayer ist in China in das Visier von Ermittlungsbehörden geraten. So seien im August Büroräume durchsucht worden, bestätigte Bayer. Dabei soll es sich um einen möglichen Fall von unfairem Wettbewerb handeln. Bayer erklärte, voll mit den Ermittlungsbehörden zu kooperieren. Bereits vor einigen Tagen hatte Bayer-Chef Marijn Dekkers in einem Interview eingeräumt, von den lokalen Behörden kontaktiert worden zu sein.

In China nehmen die Behörden derzeit die ganze Branche unter die Lupe und ermitteln wegen Korruption gegen Pharmakonzerne wie GlaxoSmithKline und Sanofi. Den Unternehmen wird vorgeworfen, Ärzte und Behördenvertreter bestochen zu haben.

Kontakt zum Autor: [email protected]

DJG/nas/sha

(END) Dow Jones Newswires

September 13, 2013 06:17 ET (10:17 GMT)

Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.