1

Devisenkommentar: US-Arbeitsmarktdaten im Fokus der Märkte

1. April 2011 – 9:48
Eingestellt in:

Der EUR/USD-Kurs tendiert momentan wieder bei Niveaus um 1,4150 USD, nachdem das Währungspaar gestern erfolgreich diese charttechnisch relevante Marke überschritten hatte und im weiteren Verlauf bis auf Niveaus bei 1,4250 USD steigen konnte. Die europäische Schuldenkrise beschäftigt auch heute wieder die Devisenhändler. In Portugal und Irland geht der Bonds-Ausverkauf weiter und die Zinsen für Staatsanleihen dieser beiden Länder steigen weiter auf Rekordniveaus....

0

Devisenkommentar: US-Dollar-Schwäche hält an

31. März 2011 – 10:46
Eingestellt in:

Der EUR/USD-Kurs konnte heute Morgen die Seitwärtsrange der letzten Tage, die sich zwischen den Marken bei 1,4150 USD und 1,4050 USD befand, nach oben verlassen und tendiert momentan um Niveaus bei 1,4180 USD. Der EUR/USD-Wechselkurs wird weiterhin von der US-Dollar-Schwäche dominiert, nachdem auch heute, wie schon in den letzten Tagen, das fundamentale Umfeld des Euros von der Schuldenkrise belastet wird. Zum einen stehen heute die Stresstest-Ergebnisse für irische Banken auf der Agenda....

0

EUR/USD-Kurs befindet sich im Konsolidierungsmodus

30. März 2011 – 11:00
Eingestellt in:

Der EUR/USD-Kurs verharrt weiterhin im Konsolidierungsmodus in den Grenzen zwischen 1,4150 USD und 1,4050 USD. Nach wie vor lastet die europäische Schuldenkrise auf der Einheitswährung. Unter Finanzanalysten scheint es mittlerweile klar zu sein, dass die Refinanzierung Portugals auf dem internationalen Kapitalmarkt aufgrund der Herabstufung durch Ratingagenturen viel zu teuer geworden ist und das Land spätestens bis Juni unter den Rettungsschirm schlüpfen muss....

0

Devisenkommentar: EUR/USD-Kurs hat die 1,43-USD-Marke im Visier

29. März 2011 – 10:54
Eingestellt in:

Am heutigen Handelstag stehen mehrere wichtige Konjunkturdaten für den EUR/USD-Kurs auf der Agenda. Aus Deutschland werden die Inflationsdaten für den Monat März gemeldet. Analysten erwarten beim deutschen Konsumentenpreisindex einen Anstieg auf Jahresbasis von 2,1 Prozent. Sollte die Inflation in Deutschland stärker als erwartet ausfallen, könnte das den EUR/USD-Kurs sehr wahrscheinlich wieder an die lokalen Hochs bei 1,4250 USD heranführen....

0

Devisenkommentar: EUR/USD-Kurs startet schwächer in die neue Woche

28. März 2011 – 10:43
Eingestellt in:

Der EUR/USD-Kurs startet in die neue Handelswoche mit Kursniveaus unterhalb der Marke von 1,41 USD. Heute Morgen hat das Währungspaar schon die charttechnisch wichtige Unterstützungszone im Bereich zwischen 1,4050 USD und 1,40 USD getestet und konnte bislang diese Zone erfolgreich verteidigen. Sollte der EUR/USD-Kurs im Laufe des Tages die Unterstützungszone nach unten durchbrechen, dann ist aus charttechnischer Sicht der Weg bis zur nächsten Unterstützung bei 1,3850 USD vorerst frei....

3

Devisenkommentar: Der EUR/USD-Kurs schlägt sich trotz Euro-Krise weiterhin sehr gut

25. März 2011 – 11:10
Eingestellt in:

Für die Finanzmärkte scheint seit gestern klar zu sein, dass Portugal demnächst unter den Rettungsschirm der EU schlüpfen muss. Die Verzinsung portugiesischer Staatsanleihen steigt seit gestern auf breiter Front und erreicht vor allem bei kürzer laufenden Bonds zum Teil neue Allzeithochs. So liegen die portugiesischen Schuldtitel mit Laufzeiten von einen Jahr derzeit bei einem Zinssatz von über 8 Prozent....

1

Moody’s stuft 30 spanische Banken herunter

24. März 2011 – 11:35
Eingestellt in:

Nach der Ablehnung des verschärften Sparplans durch das portugiesische Parlament und dem anschließenden Rücktritt des Regierungschefs kann man getrost sagen, dass die europäische Schuldenkrise wieder ganz im Vordergrund steht. Reaktionen auf diese Ereignisse folgten auf dem Fuße: Die Zinssätze 10-jähriger portugiesischer Staatsanleihen stiegen auf 7,71 Prozent an, und die Ratingagentur Moody’s downgraded 30 spanische Banken in ihrer Bonität....

0

Abstimmung in Portugal belastet den EUR/USD-Kurs

23. März 2011 – 11:14
Eingestellt in:

Der EUR/USD-Kurs legt heute den Rückwärtsgang ein und tendiert wieder unterhalb der Marke von 1,42 USD. Grund hierfür ist die anstehende Abstimmung im portugiesischen Parlament über die geplante Verschärfung des Sparkurses. Das Ergebnis der Abstimmung wird zeigen, ob die Minderheitsregierung des sozialistischen Regierungschefs Sokrates den Rückhalt der Opposition bekommt, um den notwendigen Sparkurs weiterzuführen....

0

Beruhigung an den Finanzmärkten könnte EUR/USD-Kurs weiter steigen lassen

22. März 2011 – 10:40
Eingestellt in:

Der EUR/USD-Kurs tendiert seit gestern Nachmittag nachhaltig oberhalb der 1,42-USD-Marke und könnte heute Werte um 1,43 USD erreichen, nachdem sich die japanischen Aktienmärkte den zweiten Tag in Folge erholen konnten und zumindest eine Beruhigung in der nuklearen Krise signalisieren. Vonseiten der Konjunkturdaten werden heute wenige Impulse für den EUR/USD-Kurs ausgehen. Einzig der US-Hauspreisindex für den Monat Januar, der um 15:00 Uhr veröffentlicht wird, könnte für etwas Volatilität im Währungspaar sorgen.

...

1

Devisenkommentar: Aufwärtsimpuls des EUR/USD-Kurses bringt als Nächstes die 1,43-USD-Marke ins Spiel

21. März 2011 – 12:04
Eingestellt in:

Die Volatilität an den internationalen Finanzmärkten bleibt hoch aufgrund der weiterhin unsicheren Lage in Japan und Libyen. Trotzdem konnte der EUR/USD-Kurs Ende letzter Woche seine relative Stärke fortführen und die wichtige Marke von 1,40 USD nachhaltig überwinden. Der seit Jahresbeginn intakte Aufwärtstrend im EUR/USD-Kurs könnte somit auch heute die Richtung vorgeben und das Währungspaar über die Marke von 1,42 USD führen....