Stephan Feuerstein
0

Wohlstand durch Steuerentlastungen für Reiche?

Wolf – 21. Januar 2019 – 19:03
Eingestellt in:

Wenngleich der Brexit hierzulande aktuell die meisten anderen Themen überdeckt, schwelt in den USA im Hintergrund nach wie vor der Streit der Demokraten und der Regierung bzw. des Regierungschefs über den so genannten „government shutdown“. Seit mittlerweile fast 30 Tagen stehen die Regierungsgeschäfte still, was sich nicht zuletzt auch daran erkennen ließ, dass US-Präsident Trump jüngst Hamburger von McDonald’s bei einem offiziellen Empfang im Weißen Haus servierte.

Im Namen des Volkes

B. Ebner
0

Markt-Einschätzung + Tradingideen

bebner – 21. Januar 2019 – 10:29
Eingestellt in:

Guten Morgen liebe Traderinnen und Trader,
willkommen in einer neuen Handelswoche. Ich hoffe, Du hattest ein schönes Wochenende.

EURUSD und GBPUSD waren am letzten Freitag eher mit „angezogener Bremse“ unterwegs.

Richtig Rückenwind bekam der DAX dank der weiteren Annäherung im US-Chinesischen Handelskrieg und mit Hilfe der Wallstreet, und konnte im Handelsverlauf nahezu 300 Punkte dazugewinnen. Neuer Höchststand: ca. 11253 Zähler.

Wie startet die neue Woche? Hoffen wir, dass sich der DAX und die Wallstreet weiter so entwickeln.

J. Steffens
0

DAX sendet diverse bullishe Signale auf einmal

steffens – 19. Januar 2019 – 9:14
Eingestellt in:

Die vorgestrige Analyse mit ihren optimistischen Untertönen hätte kaum rechtzeitiger kommen können. Denn die Aktienmärkte haben gestern wieder deutlich Fahrt aufgenommen. Und nach der vorangegangenen Ruhe brachte der gestrige kleine Sturm den Kursen tatsächlich Rückenwind, so dass es deutlich aufwärts ging. Im DAX kam es dadurch gleich zu diversen bullishen Signalen. Dazu folgender Chart:


DAX - kurzfristige Chartanalyse

B. Ebner
0

Markt-Einschätzung + Tradingideen

bebner – 18. Januar 2019 – 10:06
Eingestellt in:

Guten Morgen liebe Traderinnen und Trader,
gestern gab es so gut wie keine Bewegung an den Märkten.

Relevanteste Wirtschaftsmeldungen für heute: G20-Treffen.

Wünsche Dir für heute wieder gute Trades und ein schönes Wochenende.

TRADINGERGEBNISSE im Januar 2019

TRADING-SIGNALE: EURUSD und GBPUSD und Dow Jones: + 379 Pips,
TRADING-SIGNALE: DAX: + 280 Punkte,
LIVE-TRADINGROOM für EURUSD, GBPUSD, DAX, DOW Jones: + 969 Pips/Punkte

J. Steffens
0

Berichtssaison - die Erwartungen sind deutlich gesunken

steffens – 18. Januar 2019 – 9:10
Eingestellt in:

Wem die Volatilität zum Jahresende 2018 zu hoch war, dem dürfte es in dieser Hinsicht aktuell deutlich besser gehen. Denn in der laufenden Woche legen scheinbar alle Börsen eine Pause ein. Ob Rohstoff-, Edelmetall-, Devisen- oder Aktienmärkte – nennenswerte Kursbewegungen sind derzeit nirgendwo zu beobachten. Auch deshalb habe ich mich am Dienstag und Mittwoch dieser Woche sowie auch schon am vergangenen Freitag mit übergeordneten Themen beschäftigt und kurzfristige Chartanalysen außen vor gelassen.

B. Ebner
0

Markt-Einschätzung + Tradingideen

bebner – 17. Januar 2019 – 10:36
Eingestellt in:

Guten Morgen liebe Traderinnen und Trader,
ich hoffe, Du konntest gestern an den Märten punkten.

Premierministerin May hat das gestrige Misstrauensvotum überstanden und will sich jetzt Plan B bis kommenden Montag überlegen. Wie der jedoch aussieht, ist weiterhin fraglich.

Von daher gehe ich weiterhin von unentschlossenen Märkten (EURUSD, GBPUSD) aus. DAX und Wallstreet konnten gestern zulegen.

Highlights für den Rest der Woche sind:

Donnerstag: G20-Treffen, Verbraucherpreise Eurozone
Freitag: G20-Treffen.

TRADINGERGEBNISSE im Januar 2019

J. Steffens
0

Bricht mit dem Brexit das Chaos über uns herein?

steffens – 17. Januar 2019 – 9:39
Eingestellt in:

China beschließt weitere Konjunktur-Maßnahmen

T. Grüner
0

Grüner Fisher: "Brexit: Das Ende rückt näher"

Gruener – 16. Januar 2019 – 17:58
Eingestellt in:

Erwartete Ablehnung

Gut zweieinhalb Jahre nach dem Brexit-Referendum weist der Fahrplan endlich auf ein baldiges Ende der Brexit-Verhandlungen hin. Doch auch in der finalen Phase bleibt immer noch genügend Raum für weitere Diskussionen, politisches Tauziehen, personelle Veränderungen und überraschende Kehrtwenden.