Mitglieder: 112.756 | Beiträge: 2.489.761 | Online: 8 Benutzer u. 340 Gäste | Neues Mitglied: Moshaaq8
Aktienboard > Märkte > TecDAX, SDAX & PrimeStandard > Delivery Hero [A2E4K4]

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 07.02.2018, 11:53   #11
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 68.032
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Delivery Hero

Delivery Hero verzeichnet weiter rasantes Wachstum

Der Umsatz sei um 60 Prozent auf 544 Millionen Euro geklettert, teilte das 2011 gegründete und seit Mitte des vergangenen Jahres an der Börse notierte Unternehmen am Mittwoch in Berlin mit.

Das sei mehr als Delivery Hero selbst erwartet hatte. Von Bloomberg befragte Experten hatten allerdings schon mit einem Anstieg in dieser Größenordnung gerechnet. Angaben zum Gewinn machte das Unternehmen noch nicht - das soll wie geplant bei der Vorlage der Jahreszahlen Ende April geschehen.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/a...chstum-5958938
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 10:11   #12
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 68.032
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Delivery Hero

Essenslieferdienst Delivery Hero erhöht Kapital

Das Unternehmen gibt rund 1,36 Millionen neue Stammaktien aus, wie das Berliner Startup am Montagabend mitteilte. Dies entspreche rund 0,75 Prozent des Grundkapitals von Delivery Hero. Das Grundkapital werde dadurch auf 183,9 Millionen Euro erhöht. Ungefähr 1,26 Millionen dieser neuen Aktien seien im Wege eines beschleunigten Platzierungsverfahrens institutionellen Investoren zum Kauf angeboten worden. Der Platzierungspreis für die neuen Aktien sei auf 38,50 Euro festgesetzt worden. Die Kapitalerhöhung hat damit ein Volumen von rund 53 Millionen Euro.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/a...apital-6026228
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2018, 09:21   #13
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 68.032
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Delivery Hero

Essenslieferdienst Delivery Hero wächst weiter kräftig

...

Die Erlöse stiegen demnach auf vergleichbarer Basis - also unter Herausrechnung des verkauften Geschäfts in Indien - um 47 Prozent auf knapp 171 Millionen Euro, wie der MDAX-Kandidat am Mittwoch mitteilte. Ohne negative Wechselkurseffekte wäre das Wachstum mit 61 Prozent noch deutlich stärker ausgefallen.

Delivery Hero mit Marken wie "Lieferheld", "Foodora" und "Pizza.de" bietet seinen Essenslieferdienst nach eigenen Angaben inzwischen in mehr als 40 Ländern an. Im ersten Quartal stieg die Zahl der Bestellungen um 48 Prozent auf 89 Millionen.

...

https://www.finanzen.net/nachricht/a...aeftig-6179534
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 09:46   #14
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von Boy Plunger
 
Registriert seit: 11.06.2013
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.267
Wikibeiträge: 0
Status: Boy Plunger ist offline
Standard AW: Delivery Hero

Headline: DELIVERY HERO IM FOKUS: Konkurrenz erschwert das Geschäft

BERLIN (dpa-AFX) - Der Essenslieferkonzern Delivery Hero ist seit seiner
Gründung im Jahr 2011 durch Zukäufe kräftig gewachsen. Allerdings hat das
Unternehmen zuletzt kräftigen Gegenwind bekommen. Denn der Essensliefermarkt ist
zunehmend hart umkämpft, weil auch Größen wie der Taxi-Vermittlungsdienst Uber
mit Uber Eats oder der Online-Händler Amazon mit eigenen Angeboten vordringen.
Zudem könnte ein möglicher Zusammenschluss von Konkurrenten den Druck auf
Delivery Hero noch verstärken. Die wichtigsten Punkte für das Unternehmen, was
die Experten sagen und wie es für die Aktie läuft:

DAS PASSIERT BEI DELIVERY HERO:

Delivery Hero gehört zu den erfolgreichsten Internet-Unternehmen Deutschlands.
Die Beteiligungsgesellschaft Rocket Internet hält noch 8 Prozent der Anteile.
Der 2011 gegründete Berliner Online-Essenslieferdienst hat seine internationale
Expansion in den vergangenen Jahren vorangetrieben und gleichzeitig weniger
aussichtsreiche Geschäftsteile verkauft. Erst vor gut einem Jahr ging Delivery
Hero an die Frankfurter Börse, und die Aktie ist inzwischen im MDax notiert.

Allerdings werden die Geschäfte für das Unternehmen schwieriger, denn der
Essensliefermarkt ist heftig umkämpft. Neben Konkurrenten wie Just Eat aus
Großbritannien und Takeaway.com ("Lieferando") aus den Niederlanden tummeln sich
dort mittlerweile auch große Konzerne wie Amazon und Uber. Zudem läuft eine
Konsolidierungswelle unter den Essenslieferdiensten. So ist laut der
Nachrichtenagentur Bloomberg der US-Fahrdienstvermittler Uber an einem Kauf des
britischen Essenslieferdienstes Deliveroo interessiert.

Wegen der zunehmenden Konkurrenz kündigte Delivery Hero vor einigen Wochen an,
mehr Geld in die Hand zu nehmen, um seine Dienstleistungen besser auszubauen.
Unternehmenschef Niklas Östberg will auch mehr Marketing betreiben, um die
Kunden bei der Stange zu halten. Deshalb hat sich der deutsche Marktführer von
seinem Ziel verabschiedet, zum Jahresende 2018 zumindest in einem Monat erstmals
schwarze Zahlen zu schreiben. Stattdessen wird für das laufende Jahr nun sogar
ein deutlich höherer Verlust als 2017 erwartet.

Delivery Hero betreibt Marken wie "Foodora", "Lieferheld" und "Pizza.de". Das
Unternehmen ist derzeit in rund 40 Ländern präsent. Allerdings veräußerte
Delivery Hero neben seinem Geschäft in Großbritannien veräußerte etwa im Juni
sein Schweiz-Geschäft an Takeaway.com. Außerdem will das Unternehmen auch in
Frankreich, Italien sowie den Niederlanden die Segel streichen.

DAS SAGEN ANALYSTEN:

Für die meisten Analysten ist die Aktie von Delivery Hero eine klare
Kaufempfehlung. Nur ein Experte empfiehlt das Papier lediglich zu halten.

Auch wenn Analystin Laurie Davison von der Deutschen Bank für die Aktie positiv
gestimmt ist, warnte sie erst jüngst, dass eine Übernahme von Deliveroo durch
Uber für die gesamte Branche negativ wäre. Sie begründete dies damit, dass Uber
Eats und der britische Konkurrent zusammen eine dominierende Stellung in den
Großstädten einnehmen würden, wo beide Anbieter bislang nur teilweise vertreten
seien.

Positiv hingegen bewertete Analystin Sarah Simon von der Privatbank Berenberg
die von Delivery Hero geplanten Mehrausgaben für das Marketing. Die vom
Online-Essenslieferanten nach hinten verschobene Gewinnschwelle habe den Markt
enttäuscht, sei aber keineswegs negativ zu werten, schrieb Simon. Dank der
steigenden Marketingausgaben dürfte Delivery Hero weitere Marktanteile gewinnen.

DAS MACHT DIE AKTIE:

Im Juni waren die Papiere von Delivery Hero vom SDax in den MDax aufgestiegen
und hatten Ende Juli ein Rekordhoch bei 52,35 Euro erreicht. Seither ging es
abwärts, auch wenn sich das aktuelle Jahresplus immer noch auf satte 30 Prozent
beläuft, womit die Aktie im Index der 60 mittelgroßen Unternehmen mit zu den
größten Gewinnern zählt. Seit dem Börsendebüt Ende Juni 2017 hat sich der Kurs
bei 42,86 Euro im Vergleich zum Ausgabepreis um fast 70 Prozent
verteuert./mne/men/stw
 
  Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 09:51   #15
Pivnoi Dosor
 
Benutzerbild von Ca$hmandt
 
Registriert seit: 04.02.2002
Ort: Seoul
Beiträge: 68.032
Wikibeiträge: 8
Status: Ca$hmandt ist offline
Standard AW: Delivery Hero

hi, hast du noch die quelle zu dem artikel?
 
Musterdepot von Ca$hmandt Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2018, 11:09   #16
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von Boy Plunger
 
Registriert seit: 11.06.2013
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.267
Wikibeiträge: 0
Status: Boy Plunger ist offline
Standard AW: Delivery Hero

Zitat:
Zitat von Ca$hmandt Beitrag anzeigen
hi, hast du noch die quelle zu dem artikel?
Öffentlich unter anderem hier:

https://www.finanzen.net/nachricht/a...chaeft-6644686
 
  Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2018, 11:35   #17
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von Boy Plunger
 
Registriert seit: 11.06.2013
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 1.267
Wikibeiträge: 0
Status: Boy Plunger ist offline
Standard AW: Delivery Hero

Delivery Hero geht mit Prognose hoch

Der weltgrößte Online-Essenslieferdienst Delivery Hero setzt sich nach einem Umsatzsprung im dritten Quartal höhere Ziele für das Gesamtjahr. Es werde nun mit Erlösen zwischen 780 und 785 Millionen Euro gerechnet, kündigte das Berliner Unternehmen an. Bisher waren 760 bis 780 Millionen Euro in Aussicht gestellt worden. Bei Anlegern kam die neue Zuversicht gut an: Die im MDax gelistete Aktie sprang um bis rund zwölf Prozent in die Höhe. Im Sommer hatte das in 39 Ländern aktive Unternehmen (Lieferheld, Pizza.de) angekündigt, zusätzliche 80 Millionen Euro zu investieren. (rts)

 
  Mit Zitat antworten
Antwort

Diese Seite empfehlen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Volker Pispers - Hero Daniel Lugo Politik & Gesellschaft 1 29.11.2013 17:29
News hotstocks - "guitar hero" und "world of.... cubanpete Daytrading - Futures, OS 7 13.11.2009 13:49

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:16 Uhr.