Mitglieder: 112.756 | Beiträge: 2.489.761 | Online: 8 Benutzer u. 340 Gäste | Neues Mitglied: Moshaaq8
Aktienboard > Trading und Finanzen > Investments - Zertifikate, Fonds, ETFs, Bonds > Frage Anlage in ETF-Sparpläne

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 08.08.2018, 06:49   #1
verbringt hier einige Zeit
 
Registriert seit: 24.07.2018
Beiträge: 42
Wikibeiträge: 0
Status: ScorpAeon ist offline
Standard Anlage in ETF-Sparpläne

Guten Morgen,
ich habe eine Frage bezüglich der Anlage in ETF-Sparpläne.

Und zwar möchte ich den MSCII World sowie den Nasdaq besparen, beide jeweils mit 50,- € monatlich. Zumindest am Anfang, später werde ich, je nach Gehaltssteigerungen und überschüssigen Geldern die Summe anziehen.

Das Ganze soll ca. 25-30 Jahre mindestens laufen, einfach um im Alter dann eine Vorsorge von bis dato round about 50.000,- € (wie gesagt durch zwischenzeitlich höhere Sparsummen und gelegentliche Einzahlungen durch Weihnachts- oder Geburtstagsgelder) zu haben.

Die Frage die ich mir stelle ist, ob die Sache für euch passabel klingt oder es Probleme mit dem Nasdaq gibt? Der MSCII World sollte ja doch recht sicher sein.

Gäbe es noch weitere Tipps, würdet ihr euch auch mit kleinen Summen ein Portfolio an Aktien kaufen die Dividenden abwerfen? Oder meint ihr das lohnt sich nicht bei kleineren Investments?

Vielen Dank schon jetzt,

Gruß

Dennis
 
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 07:02   #2
Elite Mitglied
 
Registriert seit: 25.05.2018
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 391
Wikibeiträge: 0
Status: Mr. Passiv ist offline
Standard AW: Anlage in ETF-Sparpläne

Moin,

Wenn dir klar ist, dass im World über 50 % USA sind und du dann mit dem zusätzlichen Nasdaq eine tüchtige USA-Wette eingehst, kann man das so machen.
In wie weit es sinnvoll ist, ein breit streuendes Instrument (ETF) zu nehmen, um dann einen Teil davon doppelt zu halten (Nasdaq), muss jeder für sich entscheiden.

SG
 
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 07:15   #3
verbringt hier einige Zeit
 
Registriert seit: 24.07.2018
Beiträge: 42
Wikibeiträge: 0
Status: ScorpAeon ist offline
Standard AW: Anlage in ETF-Sparpläne

Okay, danke. Also generell ist es kein Problem deiner Meinung nach?
War da bezüglich der USA nicht auch irgendwas mit Steuern o. ä.? Oder geht es da um die Dividenden die versteuert werden müssen in den USA?
Entschuldige wenn ich da was durcheinander bringe oder für Verwirrung sorge.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 07:20   #4
Elite Mitglied
 
Registriert seit: 25.05.2018
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 391
Wikibeiträge: 0
Status: Mr. Passiv ist offline
Standard AW: Anlage in ETF-Sparpläne

Für mich ist das natürlich kein Problem, da es dabei um deine Kohle geht.
Meinereiner würde das nicht so machen.

Irgendwas mit Steuern ist überall.
Verstehe deine Frage nicht.

SG
 
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 07:21   #5
verbringt hier einige Zeit
 
Registriert seit: 24.07.2018
Beiträge: 42
Wikibeiträge: 0
Status: ScorpAeon ist offline
Standard AW: Anlage in ETF-Sparpläne

Gut das hilft mir nicht wirklich weiter aber vielleicht hat ja noch jemand anders einen Input für mich.

Danke trotzdem.
 
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 20:52   #6
weiß, das er nichts weiß
 
Benutzerbild von DalaiLamer
 
Registriert seit: 16.04.2015
Ort: Absurdistan
Beiträge: 273
Wikibeiträge: 0
Status: DalaiLamer ist offline
Standard AW: Anlage in ETF-Sparpläne

Zitat:
Zitat von ScorpAeon Beitrag anzeigen
Okay, danke. Also generell ist es kein Problem deiner Meinung nach?
War da bezüglich der USA nicht auch irgendwas mit Steuern o. ä.? Oder geht es da um die Dividenden die versteuert werden müssen in den USA?
Entschuldige wenn ich da was durcheinander bringe oder für Verwirrung sorge.
Du meinst vielleicht die Quellensteuer, dass betrifft dich aber bei einem ETF nicht direkt.

Ansonsten vielleicht wirklich nochmal überlegen, ob eine andere ETF Aufteilung vielleicht sinnvoller wäre, bspw. ein ETF auf den S&P 500 sowie Eurostoxx oder Asia Pacific - sonst moppelst du halt doppelt, bzw hast einen USA Überschuss im Depot.

Bei 50€ monatlich lohnen sich Einzelaktien noch nicht wirklich, auch wenn es natürlich Aktiensparpläne auf viele Blue Chips gibt. Informier dich einfach mal (zB. Commerzbank oder andere)

Beste Grüße


__________________
"Denk an die goldene Regel, - wer das Geld hat, bestimmt die Regeln!"

("Rich Dad, Poor Dad" Robert T. Kiyosaki)
 
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 21:34   #7
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von Vahana
 
Registriert seit: 09.12.2014
Beiträge: 2.752
Wikibeiträge: 0
Status: Vahana ist offline
Standard AW: Anlage in ETF-Sparpläne

Zitat:
Zitat von Mr. Passiv Beitrag anzeigen
Moin,

Wenn dir klar ist, dass im World über 50 % USA sind und du dann mit dem zusätzlichen Nasdaq eine tüchtige USA-Wette eingehst, kann man das so machen.
Der MSCI World ist eine Wette auf die Marktwirtschaft weltweit.
Sollte die USA irgendwann nicht mehr laufen und dafür China wird nach und nach umgeschichtet. Vollautomatisch nach Marktkapitalisierung.

Die 50% sind nur eine momentane Verteilung und keine fixe Größe.
Sollte es einen ETF geben der die 50% fest setzt würde ich die Finger davon lassen.


__________________
Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist.
Bruce Lee
 
Musterdepot von Vahana Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 22:02   #8
Elite Mitglied
 
Registriert seit: 25.05.2018
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 391
Wikibeiträge: 0
Status: Mr. Passiv ist offline
Standard AW: Anlage in ETF-Sparpläne

Hmm.. was ist denn da nun die Aussage?

SG
 
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 22:16   #9
Elite Mitglied
 
Registriert seit: 25.05.2018
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 391
Wikibeiträge: 0
Status: Mr. Passiv ist offline
Standard AW: Anlage in ETF-Sparpläne

.. so am Rande... dass China eine größere MK als Österreich hat ist wohl eindeutig.
Trotzdem ist China nicht im World enthalten.
Das liegt aber nicht an der MK, sondern am limitiert möglichen Handel chinesischer A-Aktien.
Hat aber auch nichts mit der Frage des TE zu tun.

SG
 
  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2018, 22:31   #10
Elite Aktienboarder
 
Benutzerbild von Vahana
 
Registriert seit: 09.12.2014
Beiträge: 2.752
Wikibeiträge: 0
Status: Vahana ist offline
Standard AW: Anlage in ETF-Sparpläne

Zitat:
Zitat von Mr. Passiv Beitrag anzeigen
Hmm.. was ist denn da nun die Aussage?

SG
Das es keine Wette auf die USA ist.

Das China dort nicht vertreten ist hat damit zu tun das der MSCI sich nur aus Industrienationen zusammensetzt.
China war aber nur ein Beispiel.

Hong Kong, Japan und Singapur aus Asien sind vertreten.


__________________
Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist.
Bruce Lee
 
Musterdepot von Vahana Mit Zitat antworten
Antwort

Diese Seite empfehlen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are an
Refbacks are aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ETF Sparpläne mit allgemein geratenen ETF's Oslek2012 Anfänger- und Einsteigerforum 7 03.03.2016 22:40
Depot für ETF-Sparpläne und Trading TheGod Anfänger- und Einsteigerforum 3 23.05.2014 09:31
Nur ETF Sparpläne möglich auf Angebote des Brokers? Brokermania Anfänger- und Einsteigerforum 2 02.08.2012 11:48
ETF Sparpläne finanzprodukt Investments - Zertifikate, Fonds, ETFs, Bonds 4 30.07.2010 10:30
ETF+Fonds-Anlage dev Investments - Zertifikate, Fonds, ETFs, Bonds 19 01.06.2008 18:44

Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:42 Uhr.