Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pfizer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #61
    Nachdem mein [WIKI]Kursziel[/WIKI] von $20 erreicht wurde , macht diese [WIKI]Island[/WIKI]-Gap-[WIKI]Formation[/WIKI] in der Tat einen ersten guten Eindruck. PFE sollte man nicht mehr als unbedingten [WIKI]Short[/WIKI] sehen, aber auch nicht als glasklaren [WIKI]Long[/WIKI]. Einen unmittelbaren Einstieg sehe ich als viel zu gefährlich an. Die weitere Entwicklung sollte über Wochen bis Monate abgewartet werden.

    Kann mir nicht vorstellen dass dieses Gap ganz geschlossen wird aber eine gewissen Anziehungskraft hat es üblicherweise.
    Moderator Biotech/Nanotech | Börsen Know How | US-Börsen - Nasdaq - NYSE

    Du bist Aktienboard! Deck dich ein im Aktienboard Shop!

    No matter how bullish it is, it can never keep up with the level of greed.

    Kommentar


    • #62
      Eigentlich wollte ich heute die ersten Stücke einsammeln.
      Nach der Nachricht hat es sich erst einmal erledigt.

      Im Patentstreit zwischen Pfizer Ranbaxy um den Cholesterin-Senker „Lipitor“ entschied ein US-Gericht im Bundesstaat Delaware zugunsten PFE.
      Pfizer kann das Medikament nun bis 2011 weiter weltweit exklusiv produzieren und vertreiben. Ranbaxy will gegen das Urteil Berufung einlegen
      Menschen benutzen ihre Denkfähigkeit, um im Recht zu bleiben. Das Denkvermögen wird nicht mehr benutzt, um den Lehrstoff zu entdecken, sondern als Mittel, um das Selbstbewusstsein zu stärken.

      Es ist einfach, Systeme aufgrund von Daten der Vergangenheit zu entwerfen. Aber es ist schwierig herauszufinden, welche Aussagekraft ein System für die Zukunft hat und ob es weiterhin funktionieren wird.

      Kommentar


      • #63
        Bear Stearns: Pfizer wird unterschätzt

        11.01.2006 19:47

        Bear Stearns (Nachrichten) haben für die [WIKI]Aktie[/WIKI] von Pfizer (Nachrichten/Aktienkurs) ihre Einstufung „outperform“ und das [WIKI]Kursziel[/WIKI] von 30 Dollar bekräftigt.

        Wie die Investmentbank ausführte, werde insbesondere die Medikamenten-Pipeline des Pharmariesen unterschätzt. Der Konzern verfüge über sieben neue Produkte, die sich kurz vor oder im Zulassungsverfahren befinden würden. Drei davon hätten Blockbuster-Potential. Mit ihrer Hilfe sollten sich die in den nächsten Jahren auslaufenden Patentrechte größtenteils abfedern lassen. Hinzu komme, dass Pfizer die Kosten in den kommenden Jahren um rund 4 Milliarden Dollar senken will und zudem ein aggressives Aktienrückkauf-Programm aufgelegt hat. Der Pharmakonzern verfüge nicht nur über eine enorme Finanzstärke, sondern auch über taktische und strategische Perspektiven.

        An der [WIKI]NYSE[/WIKI] können sich Pfizer aktuell entgegen dem Markttrend um 1,39 Prozent auf 24,78 Dollar verbessern.

        Kommentar


        • #64
          Pfizer

          17.01.2006 18:02
          Lipitor's Safety Again Confirmed in Extensive Analysis of 49 Clinical Trials, Pfizer Says

          NEW YORK, Jan. 17 /PRNewswire-FirstCall/ -- Results of a recent analysis of 49 Lipitor clinical trials involving more than 14,000 patients showed that the overall rates of treatment-related adverse events reported by patients taking the highest dose of Lipitor were low and similar to those reported by patients who received placebo or the lowest dose of Lipitor. The analysis is published in the current edition of the American Journal of Cardiology.

          "As more and more evidence has become available on the significant risks of high cholesterol, physicians are now being advised to aggressively lower their patients' cholesterol levels so that they get to their goal," said Dr. Gregg Larson, Pfizer (Nachrichten/Aktienkurs) vice president of U.S. cardiovascular medical. "The cost of not getting to goal, both human and financial, can be very high. That's why this information is important and timely: it demonstrates to physicians that they can continue to feel confident in intensively treating their patients' cholesterol even with higher doses of Lipitor, as part of the drive to that all-important goal. As a result, patients get the benefit of even more reduction in their cardiovascular risk -- safely."

          The analysis, which included Lipitor clinical trials that were initiated and completed between 1992 and 2004, tracked the incidence of non-serious and serious muscle, liver and kidney adverse events and laboratory tests. The analysis compared 7,258 patients who received Lipitor 10mg to 4,798 patients taking Lipitor 80mg and 2,180 patients taking placebo. The average age of men and women in the analysis was 59 -- with the oldest patients over 90 years of age. The patients had varying degrees of cardiovascular risk.

          Results include: * Lipitor was well-tolerated, with the most common adverse events related to the digestive system. * There was no direct relationship observed between the dose of Lipitor and the frequency of muscle adverse events. * The incidence of myalgia (muscle weakness or pain) was low and similar in patients taking Lipitor 10mg and 80mg doses. * Myopathy (muscle weakness or pain combined with a 10-fold increase in muscle enzymes and more severe than myalgia) was rare and unlikely to be dose related in Lipitor patients. * There were no reported cases of rhabdomyolysis (a rare form of skeletal muscle breakdown) in patients taking Lipitor. In Lipitor-treated patients, the overall incidence of elevated liver enzymes was low. However, elevated liver enzymes were more frequently observed in patients taking 80mg doses of Lipitor compared to patients taking 10mg doses of Lipitor.

          As in all Pfizer-sponsored clinical trials, adverse events were recorded by the investigators on the basis of symptoms reported by the patient, physical examination findings and abnormal results of any laboratory tests. The adverse events were recorded during the treatment phase and up to 30 days after trial discontinuation.

          Since 2004, the Lipitor 80mg dose has also been studied in the Treating to New Targets Trial (TNT) and the Incremental Decrease in End Points through Aggressive Lipid Lowering (IDEAL) clinical trials which have completed and published.

          Since the introduction of Lipitor nearly nine years ago, its safety and effectiveness have been supported through an extensive clinical trial program, the Atorvastatin Landmark Program, with more than 400 ongoing and completed trials involving more than 80,000 patients. Lipitor is the most-prescribed cholesterol-lowering therapy in the world with more than 109 million patient years of experience.

          "The knowledge that we have gained about cardiovascular disease as a result of this comprehensive clinical trial program has been instrumental in helping us better understand the benefits of the full dose range of Lipitor, which can help both physicians and patients [WIKI]chart[/WIKI] the right course for cholesterol treatment." said Dr. Larson.

          About Lipitor

          Lipitor(R) (atorvastatin calcium) is a prescription drug. It is used in patients with multiple risk factors for heart disease such as family history, high blood pressure, low HDL cholesterol or smoking, to reduce the risk of heart attack or stroke and, along with a low-fat diet, to lower cholesterol.

          Lipitor is used in patients with type 2 diabetes and one other risk factor such as high blood pressure, smoking, or other complications of diabetes, including eye disease and protein in urine, to reduce the risk of stroke and heart attack. Lipitor is not for everyone. It is not for those with liver problems. And it is not for women who are nursing, pregnant, or may become pregnant

          If you take Lipitor, tell your doctor if you feel any unusual muscle pain or weakness. This could be a sign of serious muscle side effects. Tell your doctor about all medicines you take. This may help avoid serious drug interactions. Your doctor should do blood tests to check your liver function before and during drug treatment and may adjust your dose. The most common side effects are gas, constipation, stomach pain, and heartburn. They tend to be mild and often go away.

          For additional important information about Lipitor, visit http://www.lipitor.com/ or 1-888-LIPITOR.
          Photo: A free corporate logo to accompany this story is available
          immediately via Wieck Photo Database to any media with telephoto receiver
          or electronic darkroom, PC or Macintosh, that can accept overhead
          transmissions. To retrieve a logo, please [WIKI]call[/WIKI] 972-392-0888.

          Kommentar


          • #65
            Könnte so die Zukunft ausschauen?

            Sollte sich demnächst mal was bewegen hat ja drei Blockbuster zu verkünden...
            Angehängte Dateien

            Kommentar


            • #66
              Analyse

              20.01.2006 18:50
              ANALYSE: Prudential hebt [WIKI]Kursziel[/WIKI] für Pfizer auf 29 Dollar - 'Neutral Weight'

              Prudential Financial hat das [WIKI]Kursziel[/WIKI] für Pfizer-Aktien <PFE.NYS> <PFE.FSE> (Nachrichten/Aktienkurs) von 26 auf 29 US-Dollar angehoben. Der Gewinn je [WIKI]Aktie[/WIKI] habe mit 51 Cent im vierten Quartal deutlich über den von Prudential erwarteten 43 Cent gelegen, hieß es in einer Studie vom Freitag. Es sei verwunderlich, dass der weltgrößte Pharmakonzern erst vor drei Monaten den Ausblick gesenkt habe, nur um jetzt die gedämpften Markterwartungen deutlich zu übertreffen.

              Für das Geschäftsjahr 2006 werde die Prognose für den Gewinn je [WIKI]Aktie[/WIKI] um 2 Cent auf 2,04 Dollar erhöht. Die Einstufung bleibe unverändert "Neutral Weight". Mit Spannung erwarten die Experten die Analystenkonferenz am 10. Februar, wo der neue Ausblick für 2006 bekannt gegeben werden soll. Dort werde voraussichtlich deutlich, ob Pfizer erneut die Erwartungen drossele, um diese dann später zu überbieten.

              Entsprechend der Einstufung "Neutral Weight" rechnet Prudential auf Sicht von zwölf bis achtzehn Monaten mit einem durchschnittlichen Gesamtertrag der Aktien. Als Renditemaßstab ziehen die Analysten die anderen von ihnen bewerteten Titel heran./sc

              Analysierendes Institut Prudential.

              ISIN US7170811035

              AXC0141 2006-01-20/18:46

              Kommentar


              • #67
                AW: Pfizer

                Seit fast 20 Jahren ist Viagra auf dem Markt, die Tabletten mit dem Wirkstoff Sildenafil helfen bei Erektionsstörungen. Nun hat Großbritannien beschlossen, ein Viagra-Präparat im 50 Milligramm Wirkstoff pro Tablette aus der Rezeptpflicht zu befreien. Das  teilt die Medicines and Healthcare products Regulatory Agency (MHRA) am Dienstag mit.

                Männer ab 18 Jahren können sich die Pillen demnach künftig ohne Verschreibung in der Apotheke kaufen. Voraussetzung ist allerdings ein Gespräch mit dem dortigen Fachpersonal. Unter anderem sollen Männer mit schweren Herzkreislauferkrankungen oder Nierenversagen die Tabletten nicht einfach in der Apotheke erhalten - sondern weiterhin nur unter ärztlicher Aufsicht. Apotheker können, falls nötig, die Empfehlung aussprechen, einen Arzt aufzusuchen.

                Großbritannien hebt Rezeptpflicht für Viagra auf
                Überlege ja schon ein paar Pfizer einzutüten. Könnte mir vorstellen, dass rezeptfreies Viagra den Kurs aufrichten (haha) könnte. Jetzt ist GB natürlich nicht der größte Markt aber wenn die das früher oder später noch in anderen Ländern hinbekämen wäre das vermutlich schon eine Gelddruckmaschine.

                Beim aktuelle Kurs bietet Pfizer rund 3,60% [WIKI]Dividende[/WIKI]. Was mir noch nicht klar ist, wo der Gewinnsprung herkommen soll. In 2016 0,98€, für 2017e 2,17€? das erscheint mir sehr ambitioniert.
                << "Eigentum verpflichtet" oder "Verpflichtet kein Eigentum zu haben"...? >>
                >> Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer << F. Nietzsche

                Kommentar


                • #68
                  AW: Pfizer

                  Zitat von Don Met Beitrag anzeigen
                  Jetzt ist GB natürlich nicht der größte Markt aber wenn die das früher oder später noch in anderen Ländern hinbekämen wäre das vermutlich schon eine Gelddruckmaschine.
                  In vielen Ländern gibt es schon sowas rezeptfrei und dort hat es sich teilweise etabliert eher günstige Generika zu kaufen.
                  Der Umsatz von Pfizer wird dadurch sicherlich nicht weniger, aber große Sprünge würde ich mir nicht erhoffen.
                  Pfizer ist ein gutes Invest. An solchen News würde ich es dennoch nicht ausmachen.
                  Nimm an, was nützlich ist. Lass weg, was unnütz ist. Und füge das hinzu, was dein Eigenes ist.
                  Bruce Lee

                  Kommentar


                  • #69
                    AW: Pfizer

                    Zitat von Vahana Beitrag anzeigen
                    In vielen Ländern gibt es schon sowas rezeptfrei und dort hat es sich teilweise etabliert eher günstige Generika zu kaufen.
                    Der Umsatz von Pfizer wird dadurch sicherlich nicht weniger, aber große Sprünge würde ich mir nicht erhoffen.
                    Pfizer ist ein gutes Invest. An solchen News würde ich es dennoch nicht ausmachen.
                    Da hast du recht, nur wegen dieser Nachricht allein würd ich die auch nicht ins [WIKI]Depot[/WIKI] legen, man sieht ja schon, dass die Meldung den Kurs auch nicht wirklich bewegt hat. Die Meldung war halt für mich der Anlass mir die mal näher anzuschauen.
                    Ich seh darin einen soliden Dividendentitel und hab noch gar keinen Pharmatitel im [WIKI]Depot[/WIKI], werde aber noch mal mit anderen vergleichen.
                    << "Eigentum verpflichtet" oder "Verpflichtet kein Eigentum zu haben"...? >>
                    >> Staat heißt das kälteste aller kalten Ungeheuer << F. Nietzsche

                    Kommentar


                    • #70
                      AW: Pfizer

                      Wechsel beim Viagra-Hersteller - Pfizer-Chef Read muss gehen
                      Neuausrichtung in der US-Pharmabranche: Der US-Konzern Pfizer kündigt einen Wechsel an der Führungsspitze an. Der langjährige Unternehmenslenker Read nimmt zum Jahresende seinen Hut. Der Nachfolger steht schon fest.

                      ...

                      https://www.teleboerse.de/aktien/Pfi...e20649718.html

                      jetzt auf -> www.trading-stocks.de

                      finviz Stock Screener

                      Bitcoin Trading

                      Kommentar


                      • #71
                        AW: Pfizer

                        die schauen ja noch relativ günstig aus oder?
                        jetzt auf -> www.trading-stocks.de

                        finviz Stock Screener

                        Bitcoin Trading

                        Kommentar


                        • #72
                          AW: Pfizer

                          Zitat von Ca$hmandt Beitrag anzeigen
                          die schauen ja noch relativ günstig aus oder?
                          Macht auf mich im ersten Blick auch den Anschein. Im Vergleich zu anderen Drug Manufactures wie AbbVie oder Johnson & Johnson ist Pfizer tatsächlich recht günstig bewertet. Warum das der Fall sein kann, dafür stecke ich nicht tief genug drin.

                          Habe ein [WIKI]KGV[/WIKI] von 12,4 auf dem Zettel mit 2017er Ergebnissen, gegenüber 22,7 bei JNJ und 29,6 bei AbbVie. Ist schon ein Unterschied.

                          Dividendenrendite von PFE sinkt aber kontinuierlich und ist mittlerweile nur noch bei 3%. Kurstechnisch stehen sie jetzt bei den 50 USD vor einer größeren Herausforderung wie mir scheint.
                          Disclaimer: Meine Beiträge sind nie Anlageberatung. Sie dienen der Diskussion.
                          Portfolio: ADM | JNJ | JPM | KO | MMM | MO | PG | SNY | T | UN | WM | XOM

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X