Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Erfahrungen mit CMC

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #16
    AW: Erfahrungen mit CMC

    Zitat von kameldieb Beitrag anzeigen
    Habe ein kleines Experiment gestartet: Kleines Dillerkonto, SL und TP immer jeweils 50 Euro. Nur [WIKI]DAX[/WIKI]-CFDs. Laut Bucketshops wird ja positive [WIKI]Slippage[/WIKI] ebenfalls weitergegeben, somit sollten sich positive und negative [WIKI]Slippage[/WIKI] ungefähr die Waage halten.

    SL wurde fast nie bei 50 Euro ausgelöst, fast immer [WIKI]Slippage[/WIKI] fressen müssen: hier mal 4 Euro, dort mal 2,50, dann ein Ausreißer mit 15 Euro [WIKI]Slippage[/WIKI]. Am Ende des Tages kam da schnell ein ganzes R zusammen.

    Nun zum TP: Fast immer auf den Cent genau bei 50 Euro ausgelöst, nicht ein einziges mal positive [WIKI]Slippage[/WIKI] gehabt, oft sogar schon bei 48 oder 49 Euro den TP ausgelöst.

    Als Konsequenz daraus sämtliches Guthaben abgezogen und ein neues Konto bei Admiral Markets eröffnet, das gleiche Experiment wird dort in Kürze gestartet. Man hat mir dort zu 100% zugesichert dass positive [WIKI]Slippage[/WIKI] garantiert weitergegeben wird. I will see.

    Alles oben geschriebene ist mit Screenshots belegbar, werde deswegen kein großes Fass aufmachen, aber andere Kunden sollen das ruhig wissen....

    Ich bin bzw. war seit 2009 bei dem Laden, aber richtig klar wurde mir das erst seit ich angefangen hatte regelmäßig mit TPs zu arbeiten.

    Sobald dieser neue Mini-FDAX etwas liquider ist werde ich komplett auf [WIKI]Futures[/WIKI] umsteigen.

    Sobald man im Bereich des [WIKI]DAX[/WIKI] Punktwertes 5-10€ ist, macht es meiner Meinung nach seit Einführung des neuen Mini-[WIKI]Dax-Future[/WIKI] überhaupt keinen Sinn mehr bei nen CFD [WIKI]Broker[/WIKI] zu bleiben.
    Denk der Future wird die nächsten Monate immer mehr Volumen anziehen, sodass der Spread bei nen Punkt liegen wird. Aktuell 1-2 Punkte.
    Gestern wurden schon über 17.000 Kontrakte durchgehandelt

    Kommentar


    • #17
      AW: Erfahrungen mit CMC

      Warum wundert mich das überhaupt nicht? Bin schon über 10 Jahre bei denen.

      Hast du sie damit konfrontiert?

      Genau wegen solchen Sachen handle ich am liebsten bei Oanda,
      da wäre mir sowas noch nie untergekommen.
      Wobei ich auch sehr selten mit Target arbeit, aber immer mit SL.

      Kommentar


      • #18
        AW: Erfahrungen mit CMC

        Zitat von Terry Teflon Beitrag anzeigen
        Hast du sie damit konfrontiert?
        Der finanzielle Schaden hält sich in Grenzen. Ich habe die Geschäftsbeziehung beendet, somit ist die Sache für mich erledigt.

        Kommentar


        • #19
          AW: Erfahrungen mit CMC

          Hallo miteinander

          nach mehreren Jahren tradingabszinenz bin ich zurück im Geschäft

          Da ich nach wie vor mein vor über 10 Jahren eröffnetes CMC-Konto besitze, würde es sich eigentlich anbieten dort auch weiter zu handeln.

          Allerdings kann ich mich erinnern, dass ich dort nicht immer voll zufrieden war. Gelegentlich kam es mir vor, als würden dort Kurse dahingehend manipuliert werden, dass CMC Stopp-losses abgreift. Ob ich damit letztendlich nur einen Schuldigen für einige meiner Fehltritte gesucht habe, kann ich nach den vielen Jahren nicht mehr wirklich einschätzen

          Eines gibt mir aber dennoch etwas zu denken - im Vergangenen Jahr hatte der Benzin-[WIKI]Chart[/WIKI] (Cash) Anfang November 2016 (2.Nov.?) innerhalb eines Tages ein IntradayHoch das etwa 15% über der Eröffnung und dem Schlusskurs lag, was für sich genommen schon sehr ungewöhnlich ist. Da Benzin mit Rohöl verwandt ist, hätte es m.M. nach auch bei Brent und WTI eine mehr oder weniger starke Reaktion geben müssen - hat es aber nicht.

          Gibt es dafür eine schlüssige Erklärung?

          Wie hat sich denn allgemein CMC in den letzten 4 bis 5 Jahren entwickelt? Gibt es (für Trader mit niedrigem Ordervolumen <5000 Euro und mit Liebe zu Rohstoffmäkten) interessante Alternativen?

          Vielen Dank

          Kommentar


          • #20
            AW: Erfahrungen mit CMC

            Ne, mit Öl hatte der Move im Benzin nix zu tun. am 31. Oktober 16 ist die Colonial Pipeline in Alabama explodiert und war 6 Tage außer Betrieb -> kein Benzin -> Preis hoch.

            http://www.al.com/news/birmingham/in...tarts_6_d.html

            Kommentar


            • #21
              AW: Erfahrungen mit CMC

              Danke. Das wusste ich nicht. Und das erklärt auch, dass der Benzinpreis - nachdem er im Tagesverlauf sehr hohe Werte erreichte - wieder fast auf Vortagesnivesu schloss?

              Kommentar


              • #22
                Hat jemand schon dafür eine Erklärung gefunden? Ich handele auch schon seit knapp 4 Jahren nebenbei
                mit CMC und kann mich eigentlich nicht beklagen

                Kommentar

                Lädt...
                X