Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Gebühren bei Cortal Consors

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage Gebühren bei Cortal Consors

    Ich hab mich gerade auf deren Website umgeschaut, konnte aber nichts zu den Gebühren finden. Angerufen habe ich auch, aber nach 6 Minuten Warteschleife entnervt aufgegeben.
    Kann mir jemand von euch Infos zu den Ordergebühren geben oder einen Link wo ich es nachlesen kann?
    Wäre echt nett. Danke.
    Gruß
    Jens

  • #2
    AW: Gebühren bei Cortal Consors

    Zitat von martezz Beitrag anzeigen
    Ich hab mich gerade auf deren Website umgeschaut, konnte aber nichts zu den Gebühren finden. Angerufen habe ich auch, aber nach 6 Minuten Warteschleife entnervt aufgegeben.
    Kann mir jemand von euch Infos zu den Ordergebühren geben oder einen Link wo ich es nachlesen kann?
    Wäre echt nett. Danke.
    Gruß
    Jens
    https://www.cortalconsors.de/euroWeb....Tradingpreise
    Viele Grüsse

    tatanka

    Kommentar


    • #3
      AW: Gebühren bei Cortal Consors

      Klick hier
      EISERN
      siko®

      Unsre Herrn, wer sie auch seien, sehen unsre Zwietracht gern, denn solang sie uns entzweien, bleiben sie doch unsre Herrn. (Bert Brecht) "Sie dachten sie wären an der Macht, dabei waren sie nur die Regierung." (Kurt Tucholsky)

      Kommentar


      • #4
        AW: Gebühren bei Cortal Consors

        Hallo Jens,

        die Gebühren sind, je nachdem was Du handelst, unterschiedlich.

        Geh mal bei der oberen Leiste auf "Traden", dann auf "Konto/[WIKI]Depot[/WIKI]" Da steht zum einen im Text was drin, zum anderen steht rechts unter "Service" auch "[WIKI]Preise[/WIKI]".
        Grüsse
        Gerry

        Kommentar


        • #5
          AW: Gebühren bei Cortal Consors

          Vielen Dank für die schnellen Antworten.

          Kommentar


          • #6
            AW: Gebühren bei Cortal Consors

            Hi,
            Ich (Anfänger) suche im Moment nach einem passenden [WIKI]Broker[/WIKI]. Gibt es eigentlich auch [WIKI]Broker[/WIKI], die sowas wie eine Flatrate anbieten?
            Bei [WIKI]Cortal Consors[/WIKI] gibt es im Moment das Angebot, dass man für jede Order nur 4,95 Euro bezahlen muss, aber gibt es auch [WIKI]Broker[/WIKI], bei denen man monatlich einen Fixen Betrag bezahlt um dann so viele Order aufgeben zu können wie man möchte?

            Viele Grüße
            Luka$

            Kommentar


            • #7
              AW: Gebühren bei Cortal Consors

              Zitat von luka$ Beitrag anzeigen
              Hi,
              aber gibt es auch [WIKI]Broker[/WIKI], bei denen man monatlich einen Fixen Betrag bezahlt um dann so viele Order aufgeben zu können wie man möchte?

              Viele Grüße
              Luka$
              ja

              http://www.sino.de/

              Kommentar


              • #8
                AW: Gebühren bei Cortal Consors

                Kennt einer rein zufällig die [WIKI]Preise[/WIKI] von [WIKI]Cortal Consors[/WIKI] / BNP Paribas für den Handel mit Optionsscheinen und Knock-Out-Produkte?

                Hab schon in der Broschüre gesucht allerdings nichts gefunden.
                Beim ausführen einer Transaktion steht da nur:

                [WIKI]Cortal Consors[/WIKI] Preis 0,00 Euro

                Frankfurt / Scoach 0,00 Euro + variables Transaktionsentgelt

                Ich würde gerne über Scoach handeln, finde aber weder auf der Seite von [WIKI]Cortal Consors[/WIKI] noch auf der Seite von Scoach die anfallenden Gebühren / Transaktionsentgelte.

                Kann mir da jemand helfen?

                Kommentar


                • #9
                  AW: Gebühren bei Cortal Consors

                  Es ist schon lange her, dass ich meinen letzten OS gehandelt habe. Aber warum möchtest du über Scoach handeln. Ist der Direkthandel OTC mit dem Emittenten nicht günstiger. Der Preis des OS dürfte der selbe sein, da er eh vom Emittenten gestellt wird und die Wahrscheinlichkeit, dass ein anderer Kontrahent an der [WIKI]Börse[/WIKI] zu exakt der gleichen Zeit die Gegenposition einnimmt, dürfte verschwindent gering sein.

                  Grüße

                  Pax Romana
                  Quod licet Iovi, non licet bovi!

                  Ich habe leider nicht die Zeit hier intensiv mitzulesen. Wenn ich mal nicht antworte, bitte noch mal per PM nachfragen.

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Gebühren bei Cortal Consors

                    Zitat von paxromana Beitrag anzeigen
                    Es ist schon lange her, dass ich meinen letzten OS gehandelt habe. Aber warum möchtest du über Scoach handeln. Ist der Direkthandel OTC mit dem Emittenten nicht günstiger. Der Preis des OS dürfte der selbe sein, da er eh vom Emittenten gestellt wird und die Wahrscheinlichkeit, dass ein anderer Kontrahent an der [WIKI]Börse[/WIKI] zu exakt der gleichen Zeit die Gegenposition einnimmt, dürfte verschwindent gering sein.

                    Grüße

                    Pax Romana
                    Da leider nicht alle OS über den Direkthandel OTC verfügbar sind.

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Gebühren bei Cortal Consors

                      Ich habe letzte Woche ein Cortal Consors Depot über www.fondsdiscount.de eröffnet.
                      Die haben eigene Konditionen mit Consors vereinbart, sodass ich hier günstiger Fonds kaufen kann. Nutzt das von Euch auch einer?

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Gebühren bei Cortal Consors

                        Hat jeder Cortal Consors Kunde.
                        Gillt aber nicht für alle Fondsgesellschaften.

                        Nur interessant wenn man tatsächlich in Fonds anlegt. Ich bin nicht so der Fondanleger.

                        Aber mit Consors bin ich trotzdem recht zufrieden.

                        Mr.Monney
                        Der einzige Mensch, der sich vernünftig benimmt ist mein Schneider. Er nimmt jedes Mal neu Maß, wenn ich Ihn aufsuche.
                        Alle Anderen legen immer die alten Maßstäbe an, weil sie meinen, die paßten auch heute noch.
                        George Bernhard Shaw (1856-1950)

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X