Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Cortal Consors Verrechnungskonto/Kontoverbund

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cortal Consors Verrechnungskonto/Kontoverbund

    Ich finde den Kontoverbund mit Verrechnungskonto von Cortal Consors etwas gewöhnungsbedürftig!

    Zum einen wird einem ein riesiger "Verfügbarer Betrag"angezeigt, über den man aber nur verfügen kann, wenn man einen Lombard-Kredit aufnimmt.

    Man hat genügend Kohle auf dem Tagesgeldkonto liegen, kann aber nicht im Depot darüber verfügen, solange man es nicht auf das Verrechnungskonto überwiesen hat.

    Für jede fiktive Limit-Order, egal ob was draus wird, oder nicht, muss man im Vorfeld Geld aufs Verrechnungskonto überweisen!

    Der Name Kontoverbund scheint eine Farce zu sein.

    Ich dachte erst, das wär ein Bug oder eine Fehleinstellung in meinem Kontoverbund. Die Hotline wollte mir aber erklären, dass sowas normal ist!
    Aktienkurse folgen keinen Linien, aber die Linien folgen
    den Aktienkursen. (Fundamentalist)
    Ein Fundi malt Charts oder meine ersten Erfahrungen mit Scheißhausformationen:
    http://www.aktienboard.com/forum/f7/...58#post2920696

  • #2
    AW: Cortal Consors Verrechnungskonto/Kontoverbund

    ...Hotline wollte mir aber erklären, dass sowas normal ist!
    Bei der ING-Diba ist das Tagesgeldkonto auch gleichzeitig das Cash-/Verrechnungskonto.
    Z.Zt. gibt es 1,00% Zinsen. Orderkosten sind aber relativ hoch.

    Kommentar


    • #3
      AW: Cortal Consors Verrechnungskonto/Kontoverbund

      Zitat von TraderHater Beitrag anzeigen
      Bei der ING-Diba ist das Tagesgeldkonto auch gleichzeitig das Cash-/Verrechnungskonto.
      Z.Zt. gibt es 1,00% Zinsen. Orderkosten sind aber relativ hoch.
      Bei der VOBA hing mein Depot am Girokonto.
      War absolut problemloses Handling, da ich da einen 5stelligen Verfügungsrahmen
      hatte. Hab dann immer mit Tagesgeld augeglichen wenn die Orders real geworden sind.

      Die Orderkosten und Depotgebühren waren aber nicht ohne!
      Aktienkurse folgen keinen Linien, aber die Linien folgen
      den Aktienkursen. (Fundamentalist)
      Ein Fundi malt Charts oder meine ersten Erfahrungen mit Scheißhausformationen:
      http://www.aktienboard.com/forum/f7/...58#post2920696

      Kommentar


      • #4
        AW: Cortal Consors Verrechnungskonto/Kontoverbund

        frage zur kontoeröffnung bei CC:

        habt ihr auch einen anruf von einer marktforschungsfirma ("plus" oder "puls") im auftrag von CC erhalten, die euch über eure finanzgeschäfte, andere konten etc ausfragen sollte?

        war unangenehm überrascht dadurch, vor allem dass die mich mit meinem vollem namen ansprachen. ich habe keiner weitergabe von daten zugestimmt..

        Kommentar


        • #5
          AW: Cortal Consors Verrechnungskonto/Kontoverbund

          Zitat von nickthequick Beitrag anzeigen
          frage zur kontoeröffnung bei CC:

          habt ihr auch einen anruf von einer marktforschungsfirma ("plus" oder "puls") im auftrag von CC erhalten, die euch über eure finanzgeschäfte, andere konten etc ausfragen sollte?

          war unangenehm überrascht dadurch, vor allem dass die mich mit meinem vollem namen ansprachen. ich habe keiner weitergabe von daten zugestimmt..
          Nein, sonst hätte ich bereits kein [WIKI]Depot[/WIKI] mehr dort...

          Kommentar


          • #6
            AW: Cortal Consors Verrechnungskonto/Kontoverbund

            Zitat von Fundamentalist Beitrag anzeigen
            Ich finde den Kontoverbund mit Verrechnungskonto von Cortal Consors etwas gewöhnungsbedürftig!

            Zum einen wird einem ein riesiger "Verfügbarer Betrag"angezeigt, über den man aber nur verfügen kann, wenn man einen Lombard-Kredit aufnimmt.

            Man hat genügend Kohle auf dem Tagesgeldkonto liegen, kann aber nicht im Depot darüber verfügen, solange man es nicht auf das Verrechnungskonto überwiesen hat.

            Für jede fiktive Limit-Order, egal ob was draus wird, oder nicht, muss man im Vorfeld Geld aufs Verrechnungskonto überweisen!

            Der Name Kontoverbund scheint eine Farce zu sein.

            Ich dachte erst, das wär ein Bug oder eine Fehleinstellung in meinem Kontoverbund. Die Hotline wollte mir aber erklären, dass sowas normal ist!
            Wo ist dass Problem es auf das Verrechnungskonto zu überweisen, ist ne Sache von 10 Sekunden und per Hotline nicht im Überweisungsbetrag auf 50000€ limitiert.

            Kommentar


            • #7
              AW: Cortal Consors Verrechnungskonto/Kontoverbund

              Zitat von ricky95 Beitrag anzeigen
              Wo ist dass Problem es auf das Verrechnungskonto zu überweisen, ist ne Sache von 10 Sekunden und per Hotline nicht im Überweisungsbetrag auf 50000€ limitiert.
              Das Verrechnungskonto ist zinsfrei! Bei meinen derzeitigen 3% p.a. (Depotwechsel) würde ich ungern das Geld ewig lang für eine Limit-Order auf dem Konto liegen lassen...
              "Success is the progressive realization of a worthy goal or ideal."

              Kommentar


              • #8
                AW: Cortal Consors Verrechnungskonto/Kontoverbund

                Leute, der thread ist von 2014....

                Kommentar


                • #9
                  AW: Cortal Consors Verrechnungskonto/Kontoverbund

                  CORTAL CONSORS heißt ja mittlerweile CONSORS BANK.

                  Ich selbst bin Kunde bei der DAB Bank, diese wird ja jetzt bei der CONSORS BANK integriert.

                  Würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen. Handelsschwerpunkt meinerseits ist die Direktanlage in Aktien, vereinzelt Zertifikate.

                  Da ich im Hinblick auf Broker nicht den Überblick habe und den ganzen "Vergleichsportalen" nicht wirklich traue, freue ich mich über Feedback bzw. über Empfehlungen durch positive Erfahrungen mit einem anderen Broker.

                  Vielen Dank.

                  VG, Daniel
                  Zuletzt geändert von LiveYourLife; 18.10.2016, 19:38. Grund: Ergänzung
                  Alle Beiträge dienen zur Diskussion und sind keine Kauf/Verkaufempfehlung oder Anlageberatung

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X