Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

LYNX - angepasster Kundenvertrag

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LYNX - angepasster Kundenvertrag

    Hallo,

    in dem neuen Kundnevertrag von IB findet sich

    Punkt 18:

    18. Recht von IB UK, die Vermögenswerte des Kunden zu verleihen / zu verpfänden:

    Soweit nach geltendem Recht zulässig, werden IB UK und/oder deren Tochter - und Schwesterunternehmen vom Kunden ermächtigt, an sich selbst oder Andere Wertpapiere oder Vermögenswerte des Kunden zu verleihen. IB UK und/oder deren Tochter - und Schwesterunternehmen können ohne Mitteilung für alle fälligen Beträge auf einem Konto von IB UK, an denen der Kunde beteiligt ist, Wertpapiere und Vermögenswerte des Kunden, getrennt von bzw. zusammen mit denen anderer Kunden, verpfänden, weiterverpfänden, lombardieren oder erneut lombardieren, ohne dass dabei ein vergleichbarer Vermögensbetrag, der sich im Besitz bzw. unter der Kontrolle von IB UK und/oder deren Tochter - und Schwesterunternehmen befindet, einbehalten wird. Für Wertpapierdarlehen erhalten IB UK und/oder deren Tochter - und Schwesterunternehmen möglicherweise finanzielle und andere Leistungen, auf die der Kunde keinen Anspruch hat. Derartige Darlehen kön nten die Ausübung der Wertpapierstimmrechte des Kunden einschränken


    Sehe ich das richtig: Die können die Kundengelder frei verleihen und verpfänden?

    Kann man so einem Vertrag zustimmen?

  • #2
    AW: LYNX - angepasster Kundenvertrag

    Der Teil war glaube ich immer schon drin.

    Wenn du eine Aktie shortest, dann kommt die ja irgendwo her. Wenn IB deine nimmt, kassieren die eben die "Miete", und nicht du. Wenn du deine verkaufst, dann müssen die sich eben eindecken. Die Frage ist ob es ein Häkchen gibt um dies zu unterbinden.

    Kommentar


    • #3
      AW: LYNX - angepasster Kundenvertrag

      Es stellt sihc mir nur die Frage, was passiert, wenn IB Pleite geht? Normalerweise sind Wertpapiere geschütztes Sondervermögen, und gehen nicht in die Insolvenzmasse. Was aber, wenn diese mit Zustimmung des Kunden verpfändet bzw. verliehen wurde? Bin ich dann nicht normaler Gläubiger der Bank?
      Alles wird manchmal gut...aber das Licht am Ende des Tunnels könnte auch ein Zug sein

      Kommentar


      • #4
        AW: LYNX - angepasster Kundenvertrag

        Zitat von TomJoe Beitrag anzeigen
        Es stellt sihc mir nur die Frage, was passiert, wenn IB Pleite geht? Normalerweise sind Wertpapiere geschütztes Sondervermögen, und gehen nicht in die Insolvenzmasse. Was aber, wenn diese mit Zustimmung des Kunden verpfändet bzw. verliehen wurde? Bin ich dann nicht normaler Gläubiger der Bank?

        Bei der Leihe wird einfach das Geschäft abgewickelt und fertig. Der Entleiher gibt die Aktie zurück.


        Beim Verpfänden könnte es wohl zu Problemen kommen...
        A bottle a day keeps the doctor away.

        Kommentar

        Lädt...
        X