Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Was haltet ihr von ETX Capital?

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Was haltet ihr von ETX Capital?

    Ich war letzte Woche auf der World of Trading 2016 und an einem Messestand war ETX Capital vertreten. Ich habe über die Boardsuche einen Thread aus dem Jahr 2011 gefunden. Es wäre für mich aber hilfreich, wenn sich der ein oder andere hier meldet, der aktuell bei ETX Capital handelt.

    Die deutsche Webseite des Brokers lautet: www.etxcapital.de

  • #2
    AW: Was haltet ihr von ETX Capital?

    Es ist halt ein MarketMaker. Die Auswahl an Produkten ist zwar groß, aber es bleibt halt ein Marketmaker...
    Wie handelt man denn nun am besten an der Börse?

    Hmm... am besten profitabel

    www.boersenlehrling.de

    Kommentar


    • #3
      AW: Was haltet ihr von ETX Capital?

      Zitat von Spinshot Beitrag anzeigen
      Es ist halt ein MarketMaker. Die Auswahl an Produkten ist zwar groß, aber es bleibt halt ein Marketmaker...
      Jeder CFD [WIKI]Broker[/WIKI] ist per se ein [WIKI]Market Maker[/WIKI]. CFD wird außerbörslich gehandelt. Oder was meinst du mit "[WIKI]Market Maker[/WIKI]"? Interessenkonflikt? Soweit ich jetzt recherchiert habe, wird ETX von der FCA reguliert und ist keine Ballerbude in Zypern.

      Wie lange handelst du bei ETX?

      Kommentar


      • #4
        AW: Was haltet ihr von ETX Capital?

        Das Problem ist nicht der MarketMaker an sich. Da gibt es auch eine FairnessPolicy, dessen spezielle Bezeichnung mir gerade nicht einfällt. Die Gegenpositionen sehe ich nicht als Risiko.

        Das Problem sind Kursstellungen bei MarketMakern, wenn es mal brisant wird bei extremer Vola. In diesem Zusammenhang hat soweit ich weiß jeder MarketMaker in den AGBs eine Klausel, die es ihm ermöglicht auf den Kursverlauf "Einfluss" zu nehmen. Natürlich nur zum Schutz des Kunden

        Ich kenne deinen Erfahrungsstand nicht. Zum Üben mit einem kleinen Konto wirst du mit ETX sicherlich keinen Fehler machen.

        Dennoch sollte man in Betracht ziehen direkt mit den Basiswerten über DMA zu handeln, wenn man sich damit langfristig Kapital aufbauen will ([WIKI]Altersvorsorge[/WIKI], Nebeneinkunft etc). Allein auf Grund der Kosten, die bei CFDs in der Regel über den Spread abgerechnet werden, musst du durchrechnen, ab welchem Zeitpunkt eine Abrechnung über reine und konstante Transaktionskosten günstiger für dich ist. Den Breakevenpoint erreicht man oft schneller als man glaubt.
        Wie handelt man denn nun am besten an der Börse?

        Hmm... am besten profitabel

        www.boersenlehrling.de

        Kommentar


        • #5
          AW: Was haltet ihr von ETX Capital?

          Zitat von Divergenz Beitrag anzeigen
          Wie lange handelst du bei ETX?
          Gar nicht. Ich handle nur mit Basiswerten über IB/[WIKI]Cap[/WIKI]. und [WIKI]Forex[/WIKI] über FXCM.

          Ich habe mich im Rahmen meiner Website lange mit dem Thema beschäftigt und auch verschiedene CFD [WIKI]Broker[/WIKI] kurz angetestet. Ich wollte wissen, ob man CFD Buden Anfängern generell empfehlen sollte, daher die Recherche.
          Wie handelt man denn nun am besten an der Börse?

          Hmm... am besten profitabel

          www.boersenlehrling.de

          Kommentar

          Lädt...
          X