Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

The Big Picture: DAX

Einklappen
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • The Big Picture: DAX

    Das große Bild des DAX



  • #2
    AW: The Big Picture: Dax


    Angepasste Prognosen für Gewinn oder Umsatz: Zahlreiche Finanzvorstände müssen zu größerem Schraubenschüsseln greifen.
    (Foto: picture alliance / Ralf Hirschbe)

    Dienstag, 29. August 2017
    Starker Ausblick an der Börse
    Unternehmer schrauben Prognosen höher

    Beim Blick in die Bücher deutscher Aktienunternehmen bietet sich Analysten derzeit ein seltenes Bild: Ein sattes Drittel der an der Börse vertretenen Namen stellt Anlegern bessere Zahlen in Aussicht. Die große Masse sieht sich auf Kurs.

    Die Geschäfte vieler börsennotierter Unternehmen in Deutschland laufen hervorragend - und offenbar sehr viel besser als erwartet. Im ersten Halbjahr hätten 107 von 300 untersuchten Firmen ihre Gewinn- oder Umsatzprognosen angehoben, berichtete die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Ernst & Young (EY).

    ...

    Für ihre Analyse hatten sich die Wirtschaftsprüfer insgesamt 300 Firmen angeschaut, die einem der Börsenindizes Dax, MDax, TecDax oder SDax gelistet sind beziehungsweise dem Prime Standard angehören. Lediglich 29 dieser 300 Unternehmen erwarteten schlechtere Geschäfte als zunächst angenommen.

    ...

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Untern...e20006506.html

    Kommentar


    • #3
      AW: The Big Picture: DAX

      Ist wohl die letzte Phase des Aufschwungs, da werden die Prognosen immer angehoben.
      Fail early to learn quickly.

      Kategorie: Real Money Trader. NAS und EURUSD.
      Time Frame: M5, M2.

      Kommentar


      • #4
        AW: The Big Picture: DAX

        Charttechnisch sieht das nicht so gut aus:
        es könnt' alles so einfach sein...
        https://www.boeckler.de/67310.htm
        https://www.advisorperspectives.com/dshort

        Kommentar


        • #5
          AW: The Big Picture: DAX

          Wäre das ein M5 Chart, würde ich mich auf eine Seitwärtsbewegung einstellen. Für die Short-Seite wäre es noch zu zeitig.
          Fail early to learn quickly.

          Kategorie: Real Money Trader. NAS und EURUSD.
          Time Frame: M5, M2.

          Kommentar


          • #6
            AW: The Big Picture: DAX

            Für die Short-Seite sollten sich erst 2 SMAs kreuzen. Im Augenblick ist das noch eine etwas größere Korrektur im Aufwärtstrend. Im Augenblick ist noch alles möglich.
            Fail early to learn quickly.

            Kategorie: Real Money Trader. NAS und EURUSD.
            Time Frame: M5, M2.

            Kommentar


            • #7
              AW: The Big Picture: DAX

              Wie gesagt, aus M5 Sicht. Ansonsten habe ich keine Ahnung in den grossen TFs.
              Fail early to learn quickly.

              Kategorie: Real Money Trader. NAS und EURUSD.
              Time Frame: M5, M2.

              Kommentar


              • #8
                AW: The Big Picture: DAX

                Zitat von Zaphir Beitrag anzeigen
                Charttechnisch sieht das nicht so gut aus:
                Ja, die letzten 2,5 Monate gab es eine Korrektur und der DAX ist ca. 1000 Punkte zurückgekommen, nach einem Anstieg von ca. 3.500 Punkten in den 12 vorherigen Monaten.
                Auch wenn es charttechnisch derzeit nicht gut aussieht, heißt das aber nicht zwingend, dass es in nächster Zeit so weitergehen muss. Es kann, aber es muss nicht, ich persönlich gehe eher von einer Erholung und erneuten Anstieg aus, ob diese dann nachhaltig oder nur kurzfristig ist wird sich zeigen.

                https://www.comdirect.de/inf/indizes...eSpan=range&e&
                Zuletzt geändert von DAX-Strategie; 30.08.2017, 21:50.
                "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben."

                André Gide

                Kommentar


                • #9
                  AW: The Big Picture: DAX

                  Zitat von DAX-Strategie Beitrag anzeigen
                  Ja, die letzten 2,5 Monate gab es eine Korrektur und der DAX ist ca. 1000 Punkte zurückgekommen, nach einem Anstieg von ca. 3.500 Punkten in den 12 vorherigen Monaten.
                  Auch wenn es charttechnisch derzeit nicht gut aussieht, heißt das aber nicht zwingend, dass es in nächster Zeit so weitergehen muss. Es kann, aber es muss nicht, ich persönlich gehe eher von einer Erholung und erneuten Anstieg aus, ob diese dann nachhaltig oder nur kurzfristig ist wird sich zeigen.

                  https://www.comdirect.de/inf/indizes...eSpan=range&e&
                  Warum GD270?

                  Ist eine Linie an der "ich mich" unter anderem langfristig gesehen orientiere. Solange diese Linie nicht durchbrochen ist, versuche ich in der Regel an Tiefpunkten immer wieder auf calls zu setzen.

                  So auch in den vergangenen Wochen.
                  "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben."

                  André Gide

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: The Big Picture: DAX

                    Zitat von DAX-Strategie Beitrag anzeigen
                    Warum GD270?

                    Ist eine Linie an der "ich mich" unter anderem langfristig gesehen orientiere. Solange diese Linie nicht durchbrochen ist, versuche ich in der Regel an Tiefpunkten immer wieder auf calls zu setzen.

                    So auch in den vergangenen Wochen.
                    Aber wie kommst du auf den GD270? Ist der optimiert?

                    Einen GD250 verstehe ich, weil wir 250 Handelstage haben.

                    Viel Erfolg!

                    Viele Grüße

                    Boy Plunger

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: The Big Picture: DAX

                      Zitat von Boy Plunger Beitrag anzeigen
                      Aber wie kommst du auf den GD270? Ist der optimiert?

                      Einen GD250 verstehe ich, weil wir 250 Handelstage haben.

                      Viel Erfolg!

                      Viele Grüße

                      Boy Plunger
                      Hat "relativ" wenig Fehlsignale, letztendlich egal, aber ich nehme halt die SMA 270.

                      [WIKI]DAX[/WIKI] hat ja mittlerweile schon wieder gut zugelegt
                      "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben."

                      André Gide

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: The Big Picture: DAX

                        Zitat von Zaphir Beitrag anzeigen
                        Charttechnisch sieht das nicht so gut aus:
                        Mehr als die Hälfte das Verlustes hat er in wenigen Tagen schon wieder aufgeholt
                        "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben."

                        André Gide

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: The Big Picture: DAX

                          saisonal betrachtet, ist auch eine Jahresendrallye in Betracht zu ziehen.

                          Das dritte Quartal hat sich gemässigt gesetzt .....

                          Erst wenn er Anstalten machen würde zu toppen (Tageschart), ginge das Rätselraten und Abwarten von Neuem los ....
                          zur Wahrscheinlichkeit gehört auch, dass das Unwahrscheinliche eintreten kann (Aristoteles)

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: The Big Picture: DAX

                            Zitat von DAX-Strategie Beitrag anzeigen
                            Ja, die letzten 2,5 Monate gab es eine Korrektur und der DAX ist ca. 1000 Punkte zurückgekommen, nach einem Anstieg von ca. 3.500 Punkten in den 12 vorherigen Monaten.
                            Auch wenn es charttechnisch derzeit nicht gut aussieht, heißt das aber nicht zwingend, dass es in nächster Zeit so weitergehen muss. Es kann, aber es muss nicht, ich persönlich gehe eher von einer Erholung und erneuten Anstieg aus, ob diese dann nachhaltig oder nur kurzfristig ist wird sich zeigen.

                            https://www.comdirect.de/inf/indizes...eSpan=range&e&
                            Nachdem der [WIKI]DAX[/WIKI] nun seit seinem Tief innerhalb von kurzer Zeit doch schon wieder über 600 Punkte zugelegt hat, würde mich ein nochmaliges nachgeben nicht wundern. Calls deshalb mit gutem Gewinn erstmal abgestoßen.
                            "Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben."

                            André Gide

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: The Big Picture: DAX

                              Helaba schreibt heute treffend, das trotz der Kursgewinne im [WIKI]DAX[/WIKI] sei die derzeit fehelnde Schwungkraft des Index augenscheinlich; häufig auftretende Dojis und länger werdende obere Schatten an den Tageskerzen unterstreichen diesen Eindruck, so die Hessen.

                              Aber (und das ist meine Meinung...):
                              obwohl [WIKI]RSI[/WIKI] im [WIKI]DAX[/WIKI] oberhalb von 70 notiert(14T) und dies typischerweise mit "Ueberkauft" beschrieben wird. Doch: am 3. Mai dieses Jahres stieg der [WIKI]DAX[/WIKI] letztmals > 70 und blieb darüber für rund 2 Wochen - und stieg um rund +2.4% in dieser Zeit.
                              Sowie: im Dezember 2016, nach Trump-Election, blieb der [WIKI]RSI[/WIKI] noch länger im 'überkauften' Territorium, und dies auf Level von um die 11200-11500

                              Also [WIKI]RSI[/WIKI]-watchers: do not fear !
                              "Wenn wir wollen, dass alles so bleibt, wie es ist, dann muss sich alles ändern"

                              Il Gattopardo

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X