Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Forex Analyse von InstaForex

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Indikatoranalyse. EUR/USD – Tagesübersicht für 2. April 2019
    Trendanalyse (Abb . 1).
    Am Dienstag kann sich der Preis weiter nach unten bewegen. Das erste untere Ziel von 1.1176 – das untere Fraktal und die Unterstützungslinie.
    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: eurusd-d1-instaforex-companies-group-2.png
Ansichten: 1
Größe: 16,2 KB
ID: 4043395 Abb. 1 (Tageschart).
    Komplexe Analyse:
    - Indikatoranalyse – nach unten;
    - Fibonacci-Retracements – nach unten;
    - Volumen – nach unten;
    - Candlestick Analyse – nach oben;
    - Trendanalyse – nach unten;
    - Bollinger-Bänder – nach unten;
    - Wochenchart – nach oben.

    Allgemeine Schlussfolgerung:
    Am Dienstag kann sich der Preis weiter nach unten bewegen. Das erste untere Ziel von 1.1176 – das untere Fraktal und die Unterstützungslinie.

    Chart erstellt von Stefan Doll, InstaForex.
    Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.instaforex.com/de/forex_analysis

    Kommentar


    • Indikatoranalyse. EUR/USD – Tagesübersicht für 3. April 2019

      Trendanalyse (Abb . 1).
      Am Mittwoch kann der Preis nach oben gehen. Das erste obere Ziel von 1.1248 ist der Rolling-Level von 23.6% (gelbe gestrichelte Linie).

      Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: eurusd-d1-instaforex-companies-group.png
Ansichten: 1
Größe: 16,6 KB
ID: 4043398 Abb. 1 (Tageschart).
      Komplexe Analyse:
      - Indikatoranalyse – nach oben;
      - Fibonacci-Retracements – nach oben;
      - Volumen – nach oben;
      - Candlestick Analyse – nach oben;
      - Trendanalyse – nach oben;
      - Bollinger-Bänder – nach unten;
      - Wochenchart – nach oben.

      Allgemeine Schlussfolgerung: Am Mittwoch kann der Preis nach oben gehen. Das erste obere Ziel von 1.1248 ist der Rolling-Level von 23.6% (gelbe gestrichelte Linie).

      Chart erstellt von Stefan Doll, InstaForex.
      Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.instaforex.com/de/forex_analysis

      Kommentar


      • Indikatoranalyse. EUR/USD – Tagesübersicht für 4. April 2019
        Trendanalyse (Abb . 1). Am Donnerstag kann der Preis seine Bewegung nach oben fortsetzen.
        Das erste obere Ziel von 1.1286 ist der Rolling-Level von 38.2% (gelbe gestrichelte Linie).
        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: eurusd-d1-instaforex-companies-group.png
Ansichten: 1
Größe: 16,3 KB
ID: 4043401
        Abb. 1 (Tageschart).
        Komplexe Analyse:
        - Indikatoranalyse – nach oben;
        - Fibonacci-Retracements – nach oben;
        - Volumen – nach oben;
        - Candlestick Analyse – nach oben;
        - Trendanalyse – nach oben;
        - Bollinger-Bänder – nach unten;
        - Wochenchart – nach oben.

        Allgemeine Schlussfolgerung: Am Donnerstag kann der Preis seine Bewegung nach oben fortsetzen. Das erste obere Ziel von 1.1286 ist der Rolling-Level von 38.2% (gelbe gestrichelte Linie).

        Chart erstellt von Stefan Doll, InstaForex.
        Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.instaforex.com/de/forex_analysis

        Kommentar


        • Indikatoranalyse. EUR/USD – Tagesübersicht für 8. April 2019

          Vor der Veröffentlichung der Nachrichten bewegte sich der Preis am Freitag nach oben. Der Rolling-Level von 23.6% - 1.1247 (gelbe gestrichelte Linie) konnte nicht durchbrochen werden. Trotz der technischen Analyse ist der Markt aufgrund der starken Nachrichten nach unten gegangen. Heute gibt es keine starken Kalendernachrichten.
          Trendanalyse (Abb . 1).

          Am Montag kann der Preis seine Bewegung nach oben fortsetzten. Das erste obere Ziel von 1.1247 ist der Rolling-Level von 23.6% (gelbe gestrichelte Linie).

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: eurusd-d1-instaforex-companies-group.png
Ansichten: 1
Größe: 16,4 KB
ID: 4043409
          Abb. 1 (Tageschart).
          Komplexe Analyse:
          - Indikatoranalyse – nach oben;
          - Fibonacci-Retracements – nach oben;
          - Volumen – nach oben;
          - Candlestick Analyse – nach oben;
          - Trendanalyse – nach oben;
          - Bollinger-Bänder – nach unten;
          - Wochenchart – nach oben.

          Allgemeine Schlussfolgerung: Am Montag kann der Preis seine Bewegung nach oben fortsetzten. Das erste obere Ziel von 1.1247 ist der Rolling-Level von 23.6% (gelbe gestrichelte Linie).

          Chart erstellt von Stefan Doll, InstaForex.
          Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.instaforex.com/de/forex_analysis

          Kommentar


          • Prognose für 9. April – EUR/USD

            EUR/USD
            Am Montag ist es dem Euro jedoch gelungen, den Bereich der Konsolidierung von 1.1184-1.1255 zu verlassen und nach oben zu gehen. Später wurde seine Bewegung durch den Widerstand der Kruzenshtern-Linie auf dem Tageschart unterbrochen. In diesem Moment hat die Signallinie des Oszillators Marlin die Grenze mit dem Wachstumsbereich erreicht. Die Null-Linie des Oszillators, die sogenannte Grenze, ist eine Unterstützungs-/ Widerstandszone. Auf dem vierstündigen Chart hat sich eine Divergenz gebildet.

            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: analytics5cac17321364e.png
Ansichten: 1
Größe: 134,6 KB
ID: 4043417
            Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: analytics5cac1748e89dc.png
Ansichten: 1
Größe: 129,1 KB
ID: 4043418
            Nun warten wir darauf, dass der Preis ab den erreichten Widerständen seine Richtung ändert, unter die Kruzenshtern-Linie auf dem vierstündigen Chart zurückkehrt und die untere Grenze mit dem Bereich der Konsolidierung von 1.1184-1.1255 erreicht. Den Medienberichten zufolge sind die nervösen Stimmungen auf dem Markt damit verbunden, dass die nächste EZB-Sitzung kurz bevorsteht. Viele erwarten, dass die EZB weitere Korrekturen an ihrer Geldpolitik vornimmt. Das Wirtschaftswachstum im Euro-Raum kann sich deutlich verlangsamen. Am Freitag werden die Konjunkturdaten für März und Februar veröffentlicht und die Erwartungen scheinen etwa pessimistisch zu sein: der Einzelhandelsumsatz in Italien (man rechnet im März mit -0,2%), die Februardaten zur Industrieproduktion in Frankreich und Italien (-0,5%) und in der ganzen Eurozone (-0,5%).

            Chart erstellt von Laurie Bailey, InstaForex.
            Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.instaforex.com/de/forex_analysis




            Kommentar


            • Prognose für 10. April – EUR/USD
              Am Dienstag versuchte sich die europäische Währung auf dem Tageschart über der Kruzenshtern-Linie festzusetzen, aber der Widerstand der Bilanzlinie (rote Indikatorlinie), die bevorstehenden Nachrichten von der EZB und den USA sowie der historische Brexit-Summit am heutigen Mittwoch in Brüssel – all das hat die Pläne von Euro durchkreuzt. Der Tag hat sich gestern unterhalb der Kruzenshtern-Linie geschlossen und genauso heute geöffnet. Die Signallinie des Oszillators Marlin kehrt auf dem Tageschart ab der Grenze mit dem Wachstumsbereich nach unten um.

              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: analytics5cad6fa11e24d.png
Ansichten: 1
Größe: 150,3 KB
ID: 4043420
              Auf dem vierstündigen Chart nähert sich Marlin der Grenze mit einem Bereich der Abwärtstendenz. Wenn der Preis unter die Kruzenshtern-Linie auf H4 (1.1233) geht, werden alle Bedingungen für einen weiteren Rückgang erfüllt. Das nächste Kursziel von 1.1155 ist der Fibonacci-Level von 110,0% auf dem Tageschart.


              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: analytics5cad6fbf8af74.png
Ansichten: 1
Größe: 128,3 KB
ID: 4043421
              Wir rechnen damit, dass die EU den Briten bei dem heutigen Sondergipfel noch einen Aufschub gewährt. Diese Entscheidung ist aber nicht positiv, sondern wird der Nervosität auf dem Markt weiter beitragen. Der EZB-Zinsentscheid steht auch im Fokus. Die USA gehen wegen der Subventionen für den europäischen Flugzeugbauer Airbus auf Konfrontationskurs mit der EU. Das Büro des US-Handelsbeauftragten veröffentlichte eine Liste mit EU-Produkten, die als Vergeltung mit Zöllen in Höhe von 11 Mrd. belegt werden könnten.

              Chart erstellt von Laurie Bailey, InstaForex.
              Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.instaforex.com/de/forex_analysis

              Kommentar


              • Aktuelle Prognose 11.04.2019

                Die EU und Großbritannien scheinen sich geeinigt zu haben: der Austritt aus der EU wird auf Ende Oktober verschoben.
                Bis zum Herbst steht das Thema für die Märkte nicht mehr im Fokus.
                Die EZB hält an Niedrigzinskurs weiter fest und das neue Programm soll den Banken helfen einen kritischen neuen Standard bei der Liquidität zu erfüllen.
                Man sollte aber auf die aktuellen US-Inflationsdaten achten.
                Die Verbraucherpreise in den USA im März sind deutlich gestiegen.
                Die Trendrichtung von Euro ist noch nicht bis zum Ende bestimmt.
                EURUSD: wir halten Kaufpositionen ab 1.1250.
                Alternatives Szenario: Verkauf ab 1.1180.

                Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: analytics5caef5bd4ad81.jpg
Ansichten: 1
Größe: 45,6 KB
ID: 4043428

                Chart erstellt von Dean Leo, InstaForex.
                Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.instaforex.com/de/forex_analysis

                Kommentar


                • Aktuelle Prognose 12.04.2019 EURUSD

                  Der Brexit-Verlauf ist nicht mehr im Fokus.
                  Der Austritt Großbritanniens aus der EU ist bis Ende Oktober verschoben – diesmal deutlich länger.
                  Das US-Noten und die EZB lassen Leitzins bis zum Jahresende unverändert.
                  EURUSD: die technische Analyse weist auf eine mögliche Trendrichtung nach oben hin – das erste Kursziel von 1.1450, dann eine Durchbruch nach oben und das Ziel von 1.2000.
                  Wir halten Kaufpositionen ab 1.1250.
                  Alternatives Szenario: Verkauf ab 1.1175.

                  Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: analytics5cb046fb7ba46.jpg
Ansichten: 1
Größe: 45,9 KB
ID: 4043441
                  Chart erstellt von Dean Leo, InstaForex.
                  Mehr Informationen finden Sie hier: https://www.instaforex.com/de/forex_analysis

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X