Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Knight Capital Group

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Knight Capital Group

    Probleme mit einer neuen Software bei Knight Capital haben nicht nur die Wall Street in Chaos gestürzt, sondern den Finanzdienstleister binnen kurzer Zeit auch 440 Millionen Dollar gekostet. Die Ankündigung von Knight Capital, deshalb einen [WIKI]Kredit[/WIKI] aufnehmen zu müssen, schickte den Aktienkurs am Donnerstag in den Keller. Die Papiere des Unternehmens verbilligten sich um fast 50 Prozent auf 3,49 Dollar. Nach Informationen des Fernsehsenders Fox Business Network wurde Knight Capital wegen seines Finanzbedarfs bei der Bank JPMorgan Chase vorstellig. Die Bank lehnte eine Stellungnahme ab.
    http://www.handelsblatt.com/finanzen...z/6956252.html

    Wohl ne alles-oder-nichts-Chance. Sollten die Verluste wirklich "nur" 440 Mio betragen, würde die Bank wahrscheinlich überleben und man könnte mit nem Einstieg einen Haufen Geld verdienen.

    Sind die Verluste größer und es findet sich keine Bank für einen [WIKI]Kredit[/WIKI], droht die [WIKI]Insolvenz[/WIKI]. Jetzt könnte man mit Insiderwissen punkten

    Traut sich wer mit nem Zock?

    Ich überlege gerade noch
    "An economist is an expert who will know tomorrow why the things he predicted yesterday didn't happen today."
    - Laurence J. Peter

  • #2
    AW: Knight Capital Group

    Wow, so schnell hat sich eine Milliarde Dollar in Luft aufgelöst. Was der [WIKI]CEO[/WIKI] auf Bloomberg gesagt hat, war irre. Proud of the team, bla bla bla. Die werden massive Liquiditätsprobleme haben und selbst wenn sie überleben ist der Ruf ruiniert. Puh. Knight macht 15% der Liquidität an den US Märkten aus und ist fast übernacht pleite wegen einem Softwarefehler.
    “Das Geld gleicht dem Seewasser. Je mehr davon getrunken wird, desto durstiger wird man.”
    Schopenhauer

    Kommentar


    • #3
      AW: Knight Capital Group

      Zitat von macrotrader Beitrag anzeigen
      Puh. Knight macht 15% der Liquidität an den US Märkten aus und ist fast übernacht pleite wegen einem Softwarefehler.
      Wow, das wusste ich gar nicht. 15% sind ne Menge, ne ganze Menge
      Wenn man bedenkt, dass so ne kleine Klitsche (Marktcap vor dem Absturz irgendwas zwischen 1-2 Mrd) solche Summen bewegt, wird einem irgendwie flau im Magen. Da sieht man mal wieder, dass irgendwas auf den Finanzmärkten aus den Fugen geraten ist...
      "An economist is an expert who will know tomorrow why the things he predicted yesterday didn't happen today."
      - Laurence J. Peter

      Kommentar


      • #4
        AW: Knight Capital Group

        Ich würde das nicht "Liquidität" nennen, sondern systematisches Abscalpen, das mit Market Making nichts zu tun hat.

        Das fängt schon damit an, daß diese HFT-Algos einfach Pause machen, wenn es am Markt drunter und drüber geht... gerade dann, wenn man einen (echten) Specialist braucht. Was dann passiert, hat man ja beim Flash [WIKI]Crash[/WIKI] gesehen: das [WIKI]Orderbuch[/WIKI] ist leer, [WIKI]bid[/WIKI]/[WIKI]ask[/WIKI] sind nur noch stub quotes und werden stupide bei $.01 oder $100k ausgeführt.

        Wenn der [WIKI]Market Maker[/WIKI] Algo auf jeden [WIKI]Bid[/WIKI] $.0001 draufschlägt und risikolos an den nächsten im [WIKI]Orderbuch[/WIKI] weiterverkaufen kann, dann ist das einfach keine Liquidität und den Markt macht es auch nicht besser.

        Man kann nur hoffen, daß endlich mal was passiert, damit die Marktstruktur robuster wird.
        Gute Artikel, Research usw.
        Daytrading - frei Schnauze

        Kommentar


        • #5
          AW: Knight Capital Group

          Zitat von st0ckthief Beitrag anzeigen
          Ich würde das nicht "Liquidität" nennen, sondern systematisches Abscalpen, das mit Market Making nichts zu tun hat.

          Das fängt schon damit an, daß diese HFT-Algos einfach Pause machen, wenn es am Markt drunter und drüber geht... gerade dann, wenn man einen (echten) Specialist braucht. Was dann passiert, hat man ja beim Flash [WIKI]Crash[/WIKI] gesehen: das [WIKI]Orderbuch[/WIKI] ist leer, [WIKI]bid[/WIKI]/[WIKI]ask[/WIKI] sind nur noch stub quotes und werden stupide bei $.01 oder $100k ausgeführt.

          Wenn der [WIKI]Market Maker[/WIKI] Algo auf jeden [WIKI]Bid[/WIKI] $.0001 draufschlägt und risikolos an den nächsten im [WIKI]Orderbuch[/WIKI] weiterverkaufen kann, dann ist das einfach keine Liquidität und den Markt macht es auch nicht besser.

          Man kann nur hoffen, daß endlich mal was passiert, damit die Marktstruktur robuster wird.
          Knight ist einer der grössten FCMs, bin gespannt ob das noch einmal eine Nummer wie bei PGFBest wird.

          Kommentar


          • #6
            AW: Knight Capital Group

            Ich trete hier ja sonst immer als weisser Ritter für das HFT auf. Aber diesmal fehlen mir ein wenig die Argumente

            Kommentar


            • #7
              AW: Knight Capital Group

              Wer ist bitte so dumm und investiert in diese Firma? Die werden sehr schnell alle ihre Kunden verlieren. Eindeutige Warnung! Verliert euer Geld mal woanders!

              Kommentar


              • #8
                AW: Knight Capital Group

                Zitat von Kennyi Beitrag anzeigen
                Wer ist bitte so dumm und investiert in diese Firma? Die werden sehr schnell alle ihre Kunden verlieren. Eindeutige Warnung! Verliert euer Geld mal woanders!
                Mehr sag ich mal lieber nicht dazu...
                "An economist is an expert who will know tomorrow why the things he predicted yesterday didn't happen today."
                - Laurence J. Peter

                Kommentar


                • #9
                  AW: Knight Capital Group

                  da ich dummheiten liebe, bin ich mit einem bein dabei ...

                  (limits sind nicht fix, können nach handelsverlauf verändert werden.
                  bei neuen tageshoch kommen beide stops auf entry)
                  Angehängte Dateien
                  Gold is the money of kings, silver is the money of gentlemen, barter is the money of peasants – but debt is the money of slaves. ...
                  "Who the fuck is this guy 'Margin' that keeps calling me the whole day long?!"
                  "Dumm ist der, der Dummes tut." Forrest Gump
                  ~~ my-private-capital ~~

                  Kommentar


                  • #10
                    AW: Knight Capital Group

                    (stops mal nachgezogen auf 7 cent unter entry ... entweder es kommt jetzt mal noch ne schippe - oder halt net )
                    Angehängte Dateien
                    Gold is the money of kings, silver is the money of gentlemen, barter is the money of peasants – but debt is the money of slaves. ...
                    "Who the fuck is this guy 'Margin' that keeps calling me the whole day long?!"
                    "Dumm ist der, der Dummes tut." Forrest Gump
                    ~~ my-private-capital ~~

                    Kommentar


                    • #11
                      AW: Knight Capital Group

                      im ausbruch verreckt - raus zum entry.

                      schade
                      Gold is the money of kings, silver is the money of gentlemen, barter is the money of peasants – but debt is the money of slaves. ...
                      "Who the fuck is this guy 'Margin' that keeps calling me the whole day long?!"
                      "Dumm ist der, der Dummes tut." Forrest Gump
                      ~~ my-private-capital ~~

                      Kommentar


                      • #12
                        AW: Knight Capital Group

                        na, wie man sieht, hat es mich vollpfosten punktgenau und oberdämlich rausgekegelt im entry - und hat dann doch noch genau den move vollzogen, der erwartet wurde.
                        (so hab ich einen dollar verpasst in der position. das ist halt trading )

                        ... war also ein TOP-vorschlag von aso12!
                        Angehängte Dateien
                        Gold is the money of kings, silver is the money of gentlemen, barter is the money of peasants – but debt is the money of slaves. ...
                        "Who the fuck is this guy 'Margin' that keeps calling me the whole day long?!"
                        "Dumm ist der, der Dummes tut." Forrest Gump
                        ~~ my-private-capital ~~

                        Kommentar


                        • #13
                          AW: Knight Capital Group

                          Zitat von st0ckthief Beitrag anzeigen
                          Ich würde das nicht "Liquidität" nennen, sondern systematisches Abscalpen, das mit Market Making nichts zu tun hat.

                          Das fängt schon damit an, daß diese HFT-Algos einfach Pause machen, wenn es am Markt drunter und drüber geht... gerade dann, wenn man einen (echten) Specialist braucht. Was dann passiert, hat man ja beim Flash [WIKI]Crash[/WIKI] gesehen: das [WIKI]Orderbuch[/WIKI] ist leer, [WIKI]bid[/WIKI]/[WIKI]ask[/WIKI] sind nur noch stub quotes und werden stupide bei $.01 oder $100k ausgeführt.

                          Wenn der [WIKI]Market Maker[/WIKI] Algo auf jeden [WIKI]Bid[/WIKI] $.0001 draufschlägt und risikolos an den nächsten im [WIKI]Orderbuch[/WIKI] weiterverkaufen kann, dann ist das einfach keine Liquidität und den Markt macht es auch nicht besser.

                          Man kann nur hoffen, daß endlich mal was passiert, damit die Marktstruktur robuster wird.
                          Den Flash-[WIKI]Crash[/WIKI] als Beispiel für das normale funktionieren am Markt herzunehmen ist nicht wirklich angebracht. Es gibt schon einige Fragezeichen was die Marktstruktur angeht, ist aber nicht unbedingt das größte Problem das man am Finanzmarkt hat. Insgesamt funktioniert der Markt ziemlich gut. Das größere Problem sind Dinge wie Kapital-Anforderungen für Brokerdealer, siehe MF Global. Und Sachen wie unkontrollierte OTC Derivatemärkte.
                          “Das Geld gleicht dem Seewasser. Je mehr davon getrunken wird, desto durstiger wird man.”
                          Schopenhauer

                          Kommentar


                          • #14
                            AW: Knight Capital Group

                            Zitat von macrotrader Beitrag anzeigen
                            Den Flash-[WIKI]Crash[/WIKI] als Beispiel für das normale funktionieren am Markt herzunehmen ist nicht wirklich angebracht.
                            Kleinere Flash Crashes passieren jeden Tag in verschiedenen Aktien. Nanex hat das ausreichend dokumentiert (Beispiel). Das ist mittlerweile die Normalität!

                            Zitat von macrotrader Beitrag anzeigen
                            Es gibt schon einige Fragezeichen was die Marktstruktur angeht, ist aber nicht unbedingt das größte Problem das man am Finanzmarkt hat.
                            Es gibt viele Probleme und man kann sich darüber streiten, welches jetzt das größte ist. Die Marktstruktur ist definitiv ein großes Problem. Schau Dir mal ein paar der Whitepapers von Themis Trading an.

                            Oder die Tatsache, daß immer mehr Geld aus dem Markt fließt, weil solche Ereignisse wie der Flash [WIKI]Crash[/WIKI], das desaströse Facebook [WIKI]IPO[/WIKI] (vom legendären BATS IPO mal ganz zu schweigen) oder die Aktion von Knight in der letzten Woche das Vertrauen in die Marktstruktur zurecht untergraben. Der primäre Sinn von Aktienmärkten ist nicht das Trading, sondern Firmen an die [WIKI]Börse[/WIKI] zu bringen und so mit Kapital zu versorgen. Das klappt unter anderem aus diesen Gründen immer schlechter, wie man ja schön an der rückläufigen Zahl an IPOs sehen kann.

                            Zitat von macrotrader Beitrag anzeigen
                            Insgesamt funktioniert der Markt ziemlich gut. Das größere Problem sind Dinge wie Kapital-Anforderungen für Brokerdealer, siehe MF Global. Und Sachen wie unkontrollierte OTC Derivatemärkte.
                            Das haben alle Angestellten von Knight am Montag dieser Woche auch noch gedacht
                            Gute Artikel, Research usw.
                            Daytrading - frei Schnauze

                            Kommentar


                            • #15
                              AW: Knight Capital Group

                              Was Themis Trading produziert ist, mit Verlaub, ziemlicher Müll. Klar ist diese Geschichte ein ziemlicher Hammer. Aber im groben und ganzen funktioniert der liquide Markt relativ gut. Ich gehe insgesamt davon aus, dass sich das komplette Wirtschaftssystem, insbesondere der Finanzmarkt und die Bankenlandschaft in den nächsten 1-2 Jahren radikal ändern wird. Da ist dieses Thema gegenüber ein sehr kleines.

                              Der primäre Sinn von Aktienmärkten ist nicht das Trading, sondern Firmen an die [WIKI]Börse[/WIKI] zu bringen und so mit Kapital zu versorgen. Das klappt unter anderem aus diesen Gründen immer schlechter, wie man ja schön an der rückläufigen Zahl an IPOs sehen kann.
                              Die Spreads sind über die letzten 10 Jahre massiv zurückgegangen. Der Aktien-Markt ist extrem liquide und das ist eine sehr Hauptfunktionen: Investoren wollen nicht 1-2% Spread zahlen für jede Transaktion die sie machen. Richtig ist, dass der Nutzen von Liquidität allgemein überschätzt wird. Aus volkswirtschaftlicher Sicht ist die Frage wo Kapital am besten alloziert wird. Aber selbst Value Investoren scheren sich nicht um volkswirtschaftlichen Nutzen. Aber immerhin beschäftigen sie sich mit dem zugrundeliegenden Geschäft.
                              “Das Geld gleicht dem Seewasser. Je mehr davon getrunken wird, desto durstiger wird man.”
                              Schopenhauer

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X