Top Kryptowährungs-Handelsstrategien

Eine der einzigartigen Eigenschaften des Kryptowährungsmarktes ist die verhältnismäßig hohe Volatilität. Vermögenswerte sind sowohl schwierig als auch verlockend zu handeln. Wenn Sie Ihre Arbeit mit Kryptowährungen optimieren wollen, können Sie dies nicht nur mit Gleichmut und Gelassenheit tun, sondern auch mit Hilfe von verschiedenen Handelsstrategien.

Höchstwahrscheinlich beschäftigen sich Anfänger mit einer Frage, was ist die „beste Kryptowährungs-Handelsstrategie“? Wir schlagen vor, mit der Erkundung der berühmtesten und am häufigsten verwendeten Strategien zu beginnen und hoffen, dass eine von ihnen, oder vielleicht alle, die beste Strategie für Sie werden wird.

Tageshandel

Sowohl Anfänger als auch Profis können ihre Strategie erfolgreich anwenden. Schauen Sie sich zum Beispiel die Anleitung bei StormGain an. Das Wesentliche: Öffnen und Schließen von Positionen, um schnelles Einkommen aus den täglichen Wertschwankungen von Kryptowährungen während des Tages zu erhalten. Vorteile: Möglichkeit, Risiken auszugleichen und finanzielle Verluste zu vermeiden, die mit dem Halten von Positionen verbunden sind (da Sie nach dem Schließen der Kryptomärkte keine offenen Positionen mehr haben). Wenn es Ihnen schwerfällt, ruhig zu bleiben, während Sie die Preisschwankungen von Vermögenswerten über einen längeren Zeitraum beobachten, sollten Sie diese Strategie unbedingt in Ihren Handelsplan als Händler aufnehmen.

Scalping

Der Sinn einer Kryptowährungs-Scalping-Strategie ist es, Geld mit einer beeindruckenden Anzahl von erfolgreichen Transaktionen zu verdienen, nicht mit der Höhe des Einkommens, das sie einbringen. Ihr Handel wird hochfrequent sein – Sie müssen Positionen entsprechend dem Trend öffnen, wenn er sich entwickelt. Scalping ist bei denjenigen Kryptowährungshändlern beliebt, die es vorziehen, mit den volatilsten Kryptowährungen zu arbeiten. Vorteile: Möglichkeit, Verluste zu minimieren, indem Positionen sofort geschlossen werden, wenn sich der Markt in die „falsche“ Richtung bewegt.

Trend-Handel

Dies wird für disziplinierte Händler empfohlen. Wie beim Scalping sollten Sie Positionen entsprechend dem Trend eröffnen. Der Unterschied zwischen Scalping und einer Trendstrategie ist, dass letztere sowohl kurz-, mittel- als auch langfristig sein kann, da sich Trends über verschiedene Zeiträume entwickeln. Es geht nicht darum, schnell mehrere Positionen zu eröffnen und zu schließen (wie beim Scalping), sondern bis zum Unterstützungs-/Widerstandsniveau zu kaufen. Sie werden einen Gewinn erzielen, wenn Sie nur in Richtung des bestehenden Trends handeln. Sobald der Trend etabliert ist, müssen Sie in seine Position „hinein springen“. Genau wie viele andere profitable Strategien für Kryptowährungen, erfordert diese, dass Sie wissen, wie man mit technischen Indikatoren arbeitet. Wenn Sie die Indikatoren nicht verstehen, werden Sie nicht in der Lage sein, sie für die Erkennung von aufkommenden Trends zu verwenden. Darüber hinaus müssen Sie verstehen, wie wirtschaftliche Ereignisse und Nachrichten die Krypto-Märkte beeinflussen können.

Nach seinem Studium der BWL an der Universtät Mannheim arbeitete Benjamin Linder zunächst für eine deutsche Großbank im Bereich Investment Banking.

Seit 2018 schreibt er Artikel für diverse Online-Publikationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 12 =