Telekom Aktie kaufen

14. März 2019
Von: Alexandra
Telekom Aktie kaufen
5 (100%) 1 vote

Die Telekom ist mittlerweile allgegenwärtig und quasi jeder ist auf die ein oder andere Weise Telekom Kunde. Vielleicht gehörst du zu der Generation, deren Eltern viel Geld auf die Telekom Aktien gesetzt hat und haushoch verloren hat… Hast du dich schon einmal gefragt, wie  es heute um die  Telekom Aktie steht und ob sich ein Investment heute mehr lohnen würde als damals?

Die Experten von Aktienboard begleiten dich auf deinem Weg zum Telekom Aktionär und ermöglichen dir Einblicke in die Geschichte des Telekom Unternehmens, erzählen dir mehr über das Pro  und Kontra zur Telekom Aktie, zeigen dir die Prognose für das Jahr 2019 für die Telekom Aktie und zeigen dir natürlich auch, wie du in nur drei Schritten die Telekom Aktie kaufst und selbst zum Aktionär wirst! Worauf wartest du?

  • Broker
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1

 





Die Beste Wahl für Daytrader
  • Enge Spreads
  • Social Trading
  • Demokonto




Lohnt sich ein Investment? Pros und Kontra zur Telekom Aktie

Seit vielen Jahren schon interessieren sich Anleger für das wirtschaftsstarke Telekom Unternehmen. Schließlich ist das Telekom Unternehmen längst international tätig, hat über 200 Millionen Kunden und macht einen jährlichen Umsatz von ungefähr 75 Milliarden Euro. Es lohnt sich also sich das Pro und Kontra zur Telekom Aktie etwas genauer anzusehen.

Was die Telekom so umsatzstark macht, ist die Tatsache, dass ein großer Teil der Gewinne außerhalb von Deutschland auf verschiedenen Märkten generiert wird. So können eventuelle Markteinbrüche und Währungsunterschiede gut abgefangen werden. Die weltweit rund 200 Millionen Kunden setzen sich aus ungefähr 170 Millionen Kunden im Bereich Mobilfunk, weitere 28 Millionen im Bereich Festnetz und 18 Millionen im Bereich Breitband zusammen. Es ist also nicht damit zu rechnen, dass es rein kundentechnisch in den nächsten Jahren zu größeren Problemen kommen könnte.

Für die Zukunft hat sich das Telekom Unternehmen vorgenommen deutlich mehr in den Ausbau des 5G-Netzwerks zu investieren, um ganz oben an der Spitze der Telekommunikationsunternehmen zu bleiben. Zwar ist der Ausbau des 5G-Netzwerks in den USA mit hohen Kosten verbunden, langfristig ist das Netz aber eine hervorragende Absicherung für die Zukunft des Unternehmens – ein klares Pro, wenn es um die Telekom Aktie geht!

Ein weiteres Argument für eine Investition in die Telekom Aktie ist die Tatsache, dass die Telekom im Jahr 2018 ihre eigenen Gewinnprognosen übertreffen und eine Umsatzsteigerung im 4. Quartal des Jahres 2018 um 3,1% erreichen konnte – dank den hohen Verkaufszahlen an Endgeräten und der hohen Nachfrage an Dienstleistungen im Mobilfunk- und Breitbandgeschäft. Der Gewinn konnte im vierten Quartal des Jahres 2018 um 8,3% gesteigert  werden. Das zeigt, dass das Unternehmen weiterhin wächst, an Kunden gewinnt und deutliche Gewinnsteigerung könnte sich natürlich auch in Zukunft positiv auf den Aktienkurs auswirken.

Allerdings ist zu sagen, dass die Telekom Aktie wohl eher ein Objekt für Langzeitanleger ist, denn überschwängliche Höhen sind hier eher nicht gegeben, dafür aber konstantes Wachstum. Das fehlende Wachstum wird vor allem mit den hohen Ausgaben begründet, die dem Unternehmen zukunftssichernde Investitionen ermöglichen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass hier auf jeden Fall Wachstum möglich ist, wenn vielleicht auch kein überschwängliches Wachstum. Die Gewinnzahlen des Telekom Unternehmens werden im Jahr 2019 höchstwahrscheinlich hervorragend sein – schließlich gibt es Chancen auf Wachstum auf allen Märkten. Für langfristige Anlegestrategien, also eine interessante Aktie.

Telekom Aktie: Aktuelle Kurse und Kennzahlen

Lass uns an dieser Stelle einen Blick auf die aktuellen und historischen Kurszahlen der Telekom Aktie werfen. Bevor du eine Aktie kaufst, solltest du wissen, wie sich diese in den letzten Wochen, Monaten und Jahren geschlagen hat. Sehen wir uns also zunächst einmal an, was seit dem März 2018 mit der Telekom Aktie passiert ist: Ein Wachstum von 12,7%, was zu einem Preis von fast 15€ Mitte März 2019 geführt hat. Auch sind immer wieder handelbare Höhen ersichtlich, was vor allem die Daytrader unter den Anlegern gefreut haben dürfte. Als Investor solltest du aber noch ein wenig weiter in die Vergangenheit der Telekom Aktie eintauchen.

Seit dem März 2016 konnte die Telekom Aktie kein Wachstum verzeichnen, aber dafür immer wieder handelbare Höhen präsentieren. Diese handelbaren Höhen scheinen typisch für die Telekom Aktie zu sein, denn auch längerfristig gesehen, gehören diese zum Erscheinungsbild des Kurses.

Seit dem Jahr 2014 konnte die Aktie ihren Wert um 47% steigern. Sehen wir uns das große Ganze einmal an, wird aber klar, dass die Telekom Aktie vor knapp 20 Jahren ein Rekordhoch hatte, was sie bis zum heutigen Tag nicht mal mehr ansatzweise erreichen konnte.

Kurs


Jetzt Telekom Aktien kaufen

Kennzahlen

Telekom Aktien kaufen in drei Schritten

Ja, jetzt geht es endlich darum, wie du zum Telekom Aktionär wirst! Wir widmen uns jetzt den beiden Fragen, wo du die Telekom Aktie kaufst und wie du die Telekom Aktie kaufst, ganz genau. Ganz nebenbei lernst du einige Tricks kennen, die dich zu einem erfolgreichen Aktionär machen. Wenn du bisher davon ausgegangen bist, dass der Kauf von Aktien kompliziert und lästig ist, dann lass dich jetzt vom Gegenteil überzeugen. Es war noch nie so einfach wie heute zum Aktionär zu werden!

Schritt 1: Asset Allokation. Wie viel Telekom gehört ins Portfolio?

Wie viel Telekom in dein Portfolio gehört, hängt zunächst einmal davon ab, wie hoch dein gesamtes Investment ausfällt. Zwar gilt die Telekom Aktie als vergleichsweise sicher dank der staatlichen Beteiligung am Unternehmen, dennoch solltest du dich mit der Telekom Aktie nicht übernehmen und sie auch nicht als alleinige Hoffnung auf Gewinne in deinem Portfolio vereinsamen lassen. Investiere also niemals Geld, dessen Verlust du nicht ohne weiteres verkraften könntest.

Gleichzeitig gilt zu berücksichtigen, dass die Telekom Aktie zu den sichersten Aktien des DAX gehört und somit bis zu 20% deines Portfolios ausmachen kann. Jetzt kannst du dir anhand deines Investments ausrechnen, wie viel Telekom in dein Portfolio gehört und wie viel du von deinem Budget in andere Aktien, wie beispielsweise die Siemens Aktie, die Adidas Aktie oder die BP Aktie, investieren möchtest.

Schritt 2: Den richtigen Broker wählen

Wo du deine Telekom Aktie kaufst, ist auch schnell geklärt: Am besten bei einem online Broker. Die gibt es mittlerweile in Hülle und Fülle und so wärst du wahrscheinlich einige Zeit damit beschäftigt die vielen Angebote miteinander zu vergleichen.

Wir machen dir das Ganze ein wenig einfacher und präsentieren dir zwei online Broker, die dir als Daytrader und Langzeitanleger die passenden Konditionen bieten: eToro und DeGiro. Der Vorteil der online Broker sind nicht nur die günstigen Preise, sondern auch die Flexibilität, die sie die als Aktionär geben, schließlich kannst du mit ihnen und deinem Smartphone dein Portfolio von überall verwalten. Überzeugt? Dann lass uns zum nächsten Schritt weitergehen.

Es lohnt sich durchaus die verschiedenen Broker miteinander zu vergleichen und dabei im Hinterkopf zu behalten, was man eigentlich erwartet: Hohe Flexibilität und häufiges Handeln? Dann sollten die Transaktionskosten möglichst gering sein. Empfehlenswerte Broker in diesem Fall sind eToro oder Plus500.

Oder geht es um einen einmaligen Kauf oder ein langfristiges Investment mit Hilfe von Sparplänen? In diesem Fall sollte man eher auf die klassischen Online Depots wie etwa von OnVista oder comdirect zurückgreifen.

 Bester Broker für langfristige AnlegerBester Broker für Daytrader

OnVista

OnVistaeToro
Depotführungsgebühr0 €0 €
Ordergebührab 0€ (Inland)
ab 5,99€ (Ausland)
Spread: Durchschnittlich 0,5 Pips
Weitere KostenkeineGebühr bei mehr als 12 Monaten Inaktivität
Zum Broker
76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von eToro handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Schritt 3: Die Order ausführen

Jetzt geht es um den tatsächlichen Kauf der Telekom Aktie. Das machst du, indem du dich auf der Plattform deines online Brokers mal ein wenig umsiehst und nach der „Order“ Funktion Ausschau hältst. Durch das Platzieren einer Order hast du die Möglichkeit die Telekom Aktie zu kaufen.

Deine Order kannst du durch verschiedene Limits an deine Vorstellungen als Aktionär anpassen. Zum Beispiel kannst du deine Order zeitlich begrenzt oder unbegrenzt laufen lassen – unbegrenzt heißt in Börsen-Sprache aber maximal 90 Tage oder bis zum Tag nach der Hauptversammlung, dann werden alle noch offenen Orders gelöscht. Natürlich kannst du deiner Order auch finanzielle Limits nach oben und unten hinzufügen!

  • Broker
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1

 





Die Beste Wahl für Daytrader
  • Enge Spreads
  • Social Trading
  • Demokonto




Eine kurze Übersicht über die Geschichte von Telekom

Die Deutsche Telekom AG wurde am 1. Juli 1992 als De.Te.Mobil Deutsche Telekom Mobilfunk GmbH in Bonn gegründet. Die in Deutschland aktive Telekom ist die Tochtergesellschaft Telekom Deutschland GmbH und entstand am 1. April 2010 durch die Umfirmierung und Eingliederung der Geschäftseinheit für Festnetz T-Home der Deutschen Telekom AG in die T-Mobile Deutschland GmbH.

In Deutschland liegt die Telekom auf Platz drei, was die Anzahl der Kunden mit Festnetzanschlüssen und Mobilfunk angeht: Etwa 20 Millionen Festnetzanschlüsse und etwa 43,6 Millionen Mobilfunkkunden. Während das Unternehmen im Jahr 1992 0.069 Millionen Kunden und einen Marktanteil von 38,4% hatte, hatte es schon im Jahr 2002 24.582 Millionen Kunden und einen Marktanteil von 41,5%. Im Jahr 2017 waren es dann 43.125 Millionen Kunden und ein Marktanteil von 31,9%.

Begonnen hat alles mit den B- und C-Netzen der Deutschen Bundespost, also den Autotelefonaktivitäten, die bis 1994/2000 noch in Betrieb waren. Das operative Geschäft dieses Bereichs wurde im Jahr 1992 dann von der Telekom übernommen und schon bald kam es zu – für damalige Verhältnisse – bahnbrechenden Veränderungen: 1993 wurde der Kurznachrichtendienst eingeführt, 1995 der Paging-Dienst Skyper und im Jahr 1997 die erste deutsche Prepaid Karte. Im Jahr 2002 wurde der Multimedia Messaging Service eingeführt und ab dem Jahr 2004 gab es die Push-to-talk Funktion. Gleichzeitig wurde das Mobilfunknetz immer weiter verbessert und ausgebaut und im Jahr 2011 bot die Telekom im Raum Köln mit LTE die bis dahin schnellste mobile Datenverbindung an.

Zu den Tochtergesellschaften der Telekom gehören Congstar GmbH, Deutsche Telekom Service GmbH, Deutsche Telekom Außendienst GmbH, Deutsche Telekom Technik GmbH, Deutsche Telekom Individual Solutions & Products GmbH und der Deutsche Telekom Vertrieb.

Natürlich ist die Telekom auch als Sponsor aktiv, wie zum Beispiel bei der Fußball-Europameisterschaft 2004 und der FIFA-Weltmeisterschaftsendrunde 2006. Lange Jahre war die Telekom auch Sponsor für die Profi-Radsportmannschaft Team T-Mobile, was mit den Doping Skandalen im Jahr 2007 ein jähes Ende fand. Drei Jahre lang war die Telekom auch Sponsor der 1. und 2. Fußball-Bundesliga. Seit dem Jahr 2002 ist die Telekom außerdem der Hauptsponsor und Trikotsponsor des FC Bayern München.

Die Bandbreite der Aktivität der Telekom ist also groß und entsprechend können sich Aktionäre darauf einrichten, immer wieder von der Telekom überrascht zu werden. In unternehmerischer Hinsicht gibt es in den nächsten Jahren sicherlich viele Neuerungen. Die Telekom ist also ein weltweit aktives Unternehmen, mit starken Umsatzzahlen, starken Neuerungen auf dem Markt und der Aussicht auf genau das auch in der Zukunft!

Telekom Aktie: Prognose für 2019

Jetzt fragst du dich natürlich, wie sich die Telekom Aktie in den kommenden Jahren entwickeln wird, wie also die Prognose für die Telekom Aktie aussieht. Was haben die Analysten zu sagen? Besteht die Chance auf Gewinne?

Die Analysten sprechen sich mehrheitlich für eine gute Zukunft für die Telekom Aktie aus. Allerdings ist die Telekom Aktie aufgrund ihres moderaten Wachstums eher für Langzeitanleger, als für kurzfristige Investoren interessant. Der langfristige Ausbau des 5G-Netzes dürfte der Telekom auch für die Zukunft ihren sicheren Platz in der Wirtschaft bieten und in dieser Entwicklung sehen viele Analysten eine große Chance für die langfristigen Telekom-Aktionäre.

Nicht nur, dass regelmäßig hohe Dividenden ausgezahlt werden, auch soll die Aktie in den kommenden Jahren weiterhin zuverlässig im Wert steigen. Klingt besonders für langfristige Anleger überzeugend! In Kombination mit kostengünstigen online Brokern also ein ideales Team!

FAQ

Wo findet man aktuelle und historische Telekom Kurse?

Wo findet man aktuelle und historische Telekom Kurse?

Die aktuellen und historischen Telekom Kurse findest du zum Beispiel auf finanzen.net oder wallstreet-online.de. Sich über die aktuellen und historischen Kurse zu informieren, gehört zu deinen Aufgaben als (angehender) Aktionär. Denn so erfährst du, welche Chancen auf Gewinne und Risiken für Verluste mit deinem Investment höchstwahrscheinlich einhergehen. Zusätzlich kannst du durch das Beobachten des aktuellen Kurses den optimalen Zeitpunkt zum Kauf der Telekom Aktie abpassen.

Wie hoch ist die aktuelle Dividende?

Wie hoch ist die aktuelle Dividende?

Die Dividende betrug im Jahr 2018 0,70€ und im Jahr 2019 wird die Dividende vermutlich 0,76€ betragen.

Wann wird die Dividende ausgezahlt?

Wann wird die Dividende ausgezahlt?

Die Dividende wird immer nach der Hauptversammlung der Aktionäre ausgezahlt. Die Hauptversammlung der Telekom Aktionäre findet meistens im März statt und so auch im Jahr 2019.

Wo und wie kann man die Telekom Aktie kaufen?

Wo und wie kann man die Telekom Aktie kaufen?

Natürlich fragst du dich als angehender Telekom Aktionär, wo du die Telekom Aktie kaufen kannst und wie du die Telekom Aktie kaufen kannst. Telekom Aktien kaufen, ist schnell gemacht. Dazu benötigst du lediglich einen online Broker wie eToro oder DeGiro, wo du als Daytrader und Langzeitanleger die passenden Konditionen findest. Dann führst du eine Order auf der Plattform deines Brokers aus. Diese Order kannst du durch verschiedene Limits ganz genau an deine Vorstellungen als zukünftiger Aktionär anpassen.

  • Broker
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1

 





Die Beste Wahl für Daytrader
  • Enge Spreads
  • Social Trading
  • Demokonto




Wichtige Kennzahlen zu Telekom?

Wichtige Kennzahlen zu Telekom?

Es gibt rund 4.761,46 Deutsche Telekom Aktien, die seit März 2018 um 12,5% im Wert gestiegen sind. Seit dem März 2016 ist der Wert der Telekom Aktie zwar nicht gestiegen, aber eben auch nicht gesunken. Was Daytrader gefreut haben dürfte, waren die handelbaren Höhen, die die Telekom Aktie immer wieder hat. Gesehen seit dem März 2014 hat die Telekom Aktie um 47% an Wert zugelegt. Wir wissen aber alle, dass die Telekom im Vergleich zum Jahr 2000 in rekordverdächtigen Tiefen schwebt!

In welchen Indizes ist die Telekom Aktie enthalten?

In welchen Indizes ist die Telekom Aktie enthalten?

Die Telekom Aktie ist in zahlreichen wichtigen Indizes enthalten, die wir an dieser Stelle nicht alle auflisten können. Einige der wichtigsten Indizes sind die folgenden Indizes:

  • DAX 30
  • TecDAX
  • Stoxx Europe 50
  • EURO STOXX 50
  • Prime All Share
  • Late DAX
  • Late TecDAX
  • HDAX
  • CDAX
  • DivDAX Kursindex
  • NYSE International 100
  • EURO STOXX
  • DivDAX
  • DAX Kursindex
  • TexDAX Kursindex
  • BX Swiss – Aktien EMEA – Europa und Afrika
  • X-DAX
  • L&S DAX Indikation
  • DAXglobal Sarasin Sustainability Germany Index EUR
  • DAXglobal Sarasin Sustainability Germany EUR

Letzte Aktualisierung: