Daimler Aktie kaufen

1. Februar 2019
Von: Alexandra
Aktualisiert am: 13. Februar 2019
Daimler Aktie kaufen
Diesen Beitrag bewerten

Das Daimler Unternehmen ist aus der deutschen Wirtschaft nicht mehr wegzudenken und auch in der Weltwirtschaft fest etabliert. Aber wie wäre es, wenn du Daimler nicht mehr nur als Kunde begrüßt, sondern als zukünftiger Aktionär? Und zwar nicht als hitziger Spekulant, sondern vielmehr als gut informierter Investor. Wie es geht und was es dabei zu beachten gilt, erfährst du in diesem Artikel – in nur wenigen Schritten zum Daimler Aktionär.Lohnt sich ein Investment?

  • Broker
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1

 





Die Beste Wahl für Daytrader
  • Enge Spreads
  • Social Trading
  • Demokonto




Lohnt sich ein Investment? Pros und Kontra zur Daimler Aktie

Jede Aktie hat ihr Pro und Kontra, das steht fest. Wie diese bei der Daimler Aktie aussehen, schauen wir uns jetzt genauer an. Wenn man Aktien kaufen möchte, egal welche, sollte man nicht nur den aktuellen Preis und die Geschichte des Unternehmens zum Basiswissen und Entscheidungshilfe nehmen, sondern eben auch die Meinungen verschiedener Experten zur Aktie.

Die Prognosen für die Daimler Aktie für die nächsten zwei Jahre sehen nicht sonderlich berauschend aus: Es wird eher mit einem leichten Fallen des Aktienwerts gerechnet, als mit einem legendären Anstieg des Aktienwerts. Für alle, die als Daytrader in kurzer Zeit mit der Daimler Aktie Gewinne machen möchten, ist der Einstieg in die Daimler Aktie wohlmöglich gerade ungünstig. Allerdings steht auch fest, dass die Daimler Aktie immer wieder überraschende Aufschwünge erlebt hat, die sich Daytrader zunutze machen könnten.

Momentan ist Daimler auf dem japanischen Markt nicht so erfolgreich, wie seine Konkurrenz. Und auch im Sektor Busse und LKWs könnte das Unternehmen bessere Absatzzahlen vertragen. Für Investoren stellt sich also die Frage, wie Daimler in Zukunft mit diesem Ungleichgewicht umgehen wird: Erneute Investitionen oder Rückzug? Auch, dass Daimler bei der Produktion auf viele unabhängige Unternehmen setzt, könnte ein finanzielles Risiko darstellen.

Was tatsächlich für viele Aktionäre interessant ist, dass Daimler in vielen Indizes enthalten ist und regelmäßig Dividenden auszahlt – das ist bei längst nicht jedem Konzern dieser Größenordnung der Fall, schaut man sich nur einmal die Google Aktie an! Daimler gilt als verlässliche Aktie, da sie trotz erneuter Ermittlungen wegen Abgasskandalen leicht angestiegen ist. Es ist also anzunehmen, dass die Aktie in den nächsten Jahren wieder das ein oder andere Hoch erleben könnte! Schließlich genießt das Unternehmen Daimler hohes Ansehen und immer noch Vertrauen bei den Kunden.

Es ist kein Geheimnis, dass der Aktienkurs auch von dem Ruf und den Gewinnen des Unternehmens abhängig ist. Daimler ist ein alteingesessenes Unternehmen, dass den Veränderungen des Automobilmarktes positiv gegenübersteht. Aktionäre können also entsprechende Neuerungen innerhalb des Unternehmens erwarten, die sich auch positiv auf den Aktienkurs auswirken könnten. Zusätzlich verfügt Daimler über hohes Eigenkapital und ist somit von Investoren völlig unabhängig. Auch haben sich alle Ideen aus dem Hause Daimler in der Vergangenheit als lukrativ und sinnvoll gezeigt, weswegen auch in Zukunft von innovativen Neuerungen ausgegangen werden kann, die den Weltmarkt begeistern.

Daimler Aktie: Aktuelle Kurse und Kennzahlen

Der Daimler Kurs sah schon mal besser aus – dies könnte die perfekte Gelegenheit für ein kostengünstiges Investment in eine durchaus vielversprechende Aktie sein! In den letzten Jahren hat die Daimler Aktie einige Ups und Downs erlebt, was vor allem für die Daytrader unter euch interessant sein könnte. Für alle, die die Daimler Aktie als langfristige Anlage sehen, gibt es ebenfalls Hoffnung: Das Daimler Unternehmen wird so schnell nicht von der Bildfläche der Marktwirtschaft verschwinden und somit hat auch die Daimler Aktie Chancen aus ihrem Tief Anfang des Jahres 2019 herauszukommen.

Kurs


Jetzt Daimler Aktien kaufen

Kennzahlen

 

 

Daimler Aktien kaufen in drei Schritten

Das Vorhaben „Daimler Aktien kaufen“ hört sich vor allem für Neu-Aktionäre nach einem komplizierten und komplexen Thema an, dabei ist der Ankauf der Daimler Aktien wesentlich weniger komplex, als vielleicht angenommen. Jetzt geht es darum, wie du Daimler Aktien kaufen und wo du Daimler Aktien kaufen kannst. Mit ein wenig Basiswissen ist das schnell geschafft und du kannst dich zu den Daimler Aktionären zählen.

Schritt 1: Asset Allokation. Wie viel Daimler gehört ins Portfolio?

Wie viel Daimler ins Portfolio gehört, hängt von deinem Vorhaben ab. Generell gilt, dass du dein Investment nicht allein für eine Aktie ausgeben, sondern dein Investment auf mehrere Aktien aufteilen solltest. Der Grund dahinter ist, dass beim Untergang eines Unternehmens nicht gleich dein ganzes Portfolio in den Keller geht. Durch das Streuen deines Investments, beispielsweise auf die Porsche Aktie oder die Siemens Aktie, streust du auch das Risiko und erhöhst deine Gewinnchancen.

Im Vergleich: Vor einigen Jahren gab es zwar wesentlich mehr Aktionäre, das durchschnittliche Portfolio enthielt aber lediglich vier Aktien! Während die Zahl der Aktionäre gesunken ist, enthält das heutige durchschnittliche Portfolio aber bis zu zehn verschiedene Aktien! Nehmen wir also an, dass du 1000€ investieren möchtest und dabei fünf verschiedene Aktien mindestens in deinem Portfolio begrüßen möchtest. Du könntest also für 200€ Daimler Aktien ankaufen oder entsprechende ETFs, in denen Daimler vertreten ist. Anfang des Jahres 2019 steht der Preis der Daimler Aktie bei ungefähr 50€ – das wären also vier Daimler Aktien!

Schritt 2: Den richtigen Broker wählen

Den richtigen Broker zu wählen, ist quasi die Basis für den Kauf der Daimler Aktien. Bei dem heutigen Überangebot von Brokern ist das allerdings gar nicht so einfach und so kann man sich leicht von Empfehlungen leiten lassen – vor allem, wenn man nicht den Rest seiner Lebenszeit mit dem Vergleich aller Broker verbringen möchte. Um eine passende Entscheidung treffen zu können, solltest du dir im Klaren darüber sein, ob du dich eher zu den Daytradern oder Langzeitanlegern zählst. Die verschiedenen online Broker bieten unterschiedliche Konditionen, die zu deinem jeweiligen Vorhaben eben besser oder schlechter passen. Der Vorteil eines online Brokers ist, dass die Eröffnung unkompliziert, einfach und schnell vonstattengeht. Zumeist bieten die online Broker auch günstigere Konditionen – es lohnt sich also hier einige Empfehlungen miteinander zu vergleichen. Benutzerfreundliche online Broker sind beispielsweise eToro und DeGiro.

Es lohnt sich durchaus die verschiedenen Broker miteinander zu vergleichen und dabei im Hinterkopf zu behalten, was man eigentlich erwartet: Hohe Flexibilität und häufiges Handeln? Dann sollten die Transaktionskosten möglichst gering sein. Empfehlenswerte Broker in diesem Fall sind eToro oder Plus500.

Oder geht es um einen einmaligen Kauf oder ein langfristiges Investment mit Hilfe von Sparplänen? In diesem Fall sollte man eher auf die klassischen Online Depots wie etwa von OnVista oder comdirect zurückgreifen.

 Bester Broker für langfristige AnlegerBester Broker für Daytrader

OnVista

OnVistaeToro
Depotführungsgebühr0 €0 €
Ordergebührab 0€ (Inland)
ab 5,99€ (Ausland)
Spread: Durchschnittlich 0,5 Pips
Weitere KostenkeineGebühr bei mehr als 12 Monaten Inaktivität
Zum Broker

Schritt 3: Die Order ausführen

Nachdem du dich nun hoffentlich erfolgreich für einen zu dir passenden online Broker entschieden hast, geht es nun an den tatsächlichen Kauf der Aktie. Dies geschieht über die Platzierung einer Order. Dazu können Anleger eine sogenannte Market Order auswählen, bei der zum günstigsten Preis Aktien angekauft werden. Dieser Auftrag kann zeitlich begrenzt werden und es ist durchaus sinnvoll einen maximalen Höchstwert anzugeben, zu der die Aktie gekauft werden soll. Dies funktioniert über eine Limit Order.

Beide Formen der Order können begrenzt oder unbegrenzt eingestellt werden, wobei unbegrenzt hier „90 Tage“ bedeutet oder bis zum Tag nach der Hauptversammlung, wenn alle Orders von der Börse selbst gelöscht werden. An dieser Stelle solltest du dir klar darüber sein, zu welchem Preis du die Daimler Aktie kaufen möchtest, damit du entsprechende Einstellungen treffen kannst.

  • Broker
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1

 





Die Beste Wahl für Daytrader
  • Enge Spreads
  • Social Trading
  • Demokonto




Eine kurze Übersicht über die Geschichte von Daimler

Die Geschichte des Automobilkonzerns geht bis ins Jahr 1886 zurück, als Carl Benz und Gottlieb Daimler ganz unabhängig voneinander das Automobil konzipierten. Gottlieb Daimler gründet die Daimler Motoren Gesellschaft und wird zu einem international führenden Automobilhersteller. Im Jahr 1926 schließen sich die Daimler Motoren Gesellschaft und die Benz & Cie. zu einem Unternehmen zusammen, sodass schließlich die Daimler-Benz AG entsteht.

Während vor dem Zweiten Weltkrieg die Wirtschaft einen Engpass erlebte und die Daimler-Benz AG eher bescheidene Automobile auf den Markt brachte, kam es ab 1937 zu einem Aufschwung. Daimler-Benz konzipierte im dritten Reich vermehrt Fahrzeuge für militärische Zwecke sowie Flugmotoren. Die Produktion von Pkws gerät darüber ins Stocken. Die Verstrickungen der Daimler-Benz AG in die menschenunwürdigen Machenschaften des Dritten Reichs führten dazu, dass sich das Unternehmen nach dem Zweiten Weltkrieg vermehrt für humanitäre Zwecke einsetzt. Durch die Besetzung durch die Alliierten kam die gesamte Produktion der Daimler-Benz AG zum Halt, aber ab dem Jahr 1945 ging es für den Konzern mit der Wiedereröffnung erster Standorte wieder bergauf.

Ab 1949 gab es aus dem Hause Daimler-Benz wieder vorzeigbare Autos und die Verkaufszahlen während der Zeit des Wirtschaftswunders sind rekordverdächtig. So rückt zunehmend der Export von Autos in den Vordergrund, aber auch die Herstellung von Lkws. Mitte der 1980er geht es beim Unternehmen nicht mehr ausschließlich um Autos, sondern auch um integrierte Technologien. So arbeitete Daimler-Benz beispielsweise im Jahr 1985 mit dem Luft- und Raumfahrtunternehmen Dornier zusammen oder der AEG AG, die ihren Fokus bekanntlich auf Energietechnik, Bahntechnik, Hausgeräten und Kommunikationssystemen legt.

Im Jahr 1989 wird dann die Mercedes Benz AG gegründet, die den berühmten Mercedes Stern weltweit bekannt machte. Weniger bekannt hingegen dürfte das Dachunternehmen Daimler-Benz Aerospace und die Messerschmitt-Bölkow-Blohm GmbH sein, die verschiedene Schwerpunkte vertreten. Ab dem Jahr 1995 rückte das Automobilgeschäft wieder mehr in den Fokus und Beteiligungen an Mitsubishi und Hyundai, sowie der Zusammenschluss mit Chrysler Corp. finden statt. Diese führte zunächst zu positiven Gewinnzahlen, aber im Jahr 2006 verabschiedet sich der DaimlerChrysler Chef und von da an trägt das Unternehmen den Namen Daimler AG.

Daimler gehört zu den erfolgreichsten Automobilunternehmen weltweit,  was Pkws und Nutzfahrzeuge angeht. Es gibt mittlerweile nicht nur den Daimler Financial Service, sondern auch verschiedene Geschäftsfelder: Daimler Trucks, Mercedes-Benz Vans und Daimler Buses. Die Daimler AG kooperiert mit Renault und Nissan, ist an der Toll Collect GmbH und der EADS beteiligt. Gleichzeitig investiert Daimler auch in zukunftssichernde alternative Antriebe und das emissionsfreie Fahren – Aktionäre können entspannt sein.

Daimler Aktie: Prognose für 2019

Daimler musste im Jahr 2018 die Prognose für Gewinne weit nach unten schrauben. Das Geschäft lief nicht wie erwartet und schuld daran waren unter anderem Auslieferungsverzögerungen bei Mercedes-Benz, die sinkende Nachfrage nach Bussen und höhere Ausgaben bei der Umrüstung der Dieselfahrzeuge. Das hat vor allem die Schnäppchenjäger unter den Aktionären gefreut, die rekordverdächtig günstige Daimler Aktien erstehen konnten.

Dennoch ist Daimler längst nicht mehr so interessant für Investoren, wie noch vor einigen Jahren. Somit ist es nicht verwunderlich, dass die Ampeln für die Daimler Aktie schon einige Zeit auf „verkaufen“ stehen, und zwar auch, weil internationale Handelskonflikte, steigende Exportkosten und Abgastests zwischen der Aktie und ihrem Wachstum stehen. Andere Experten sind der Meinung, dass jetzt der ideale Zeitpunkt zum Kauf der Daimler Aktie ist. Denn es wird davon ausgegangen, dass sich das Unternehmen und die Aktie erholen, schließlich ist Daimler ein fest etabliertes Unternehmen, das sich wahrscheinlich nicht so leicht vom Markt verdrängen lässt. Wie sich das Unternehmen und die Aktie mit der zunehmenden Konfrontation von Dieselfahrverboten, automatischen Automobilen und wachsendem Umweltbewusstsein schlägt, ist natürlich noch offen.

FAQ

Wo findet man aktuelle und historische Daimler Kurse?

Wo findet man aktuelle und historische Daimler Kurse?

Wer zur Loge der Daimler Aktionäre gehören möchte, der sollte sich vor dem Investment und nach dem Investment mit den Daimler Aktienkursen auseinandersetzen. Dies funktioniert am besten durch vertrauenswürdige Quellen wie wallstreet-online.de oder finanzen.net. Dort lassen sich nicht nur aktuelle und historische Aktienkurse übersichtlich begutachten, sondern auch viele weitere Informationen rund um die Aktie und das Unternehmen lassen sich dieser Infoseiten entnehmen. Besonders für Daytrader ist es wichtig die aktuellen Aktienkurse im Blick zu behalten – für langfristige Anleger bietet es sich an sich besonders intensiv mit den historischen Kursen auseinanderzusetzen.

Wie hoch ist die aktuelle Dividende?

Wie hoch ist die aktuelle Dividende?

Die Daimler Dividende betrug im Jahr 2017 3,65€ und im Jahr 2018 3,48€. Für das Jahr 2019 wird von Daimler eine Dividende von 3,49€ erwartet.

Wann wird die Dividende ausgezahlt?

Wann wird die Dividende ausgezahlt?

Die Hauptversammlung von Daimler findet im Jahr 2019 Ende Mai statt. Die Auszahlung der Dividende hängt direkt mit der Hauptversammlung zusammen.

Wo und wie kann man die Daimler Aktie kaufen?

Wo und wie kann man die Daimler Aktie kaufen?

Die Daimler Aktie kann ganz leicht durch einen online Broker erworben werden. Die verschiedenen online Broker miteinander zu vergleichen, kann sich lohnen! Denn ja nach vorhaben (Daytrader/Langfristige Anlage) können hier unterschiedliche Konditionen clever genutzt werden. Benutzerfreundliche online Broker sind beispielsweise eToro und DeGiro. Auf der Plattform der online Broker lassen sich Aktien ganz einfach ankaufen und natürlich auch handeln. Zum Kauf einer Aktie oder mehrerer Aktien muss eine Market Order oder Limit Order gesetzt werden und letztendlich landen die gekauften Aktien dann im Portfolio.

 Bester Broker für langfristige AnlegerBester Broker für Daytrader

OnVista

OnVistaeToro
Depotführungsgebühr0 €0 €
Ordergebührab 0€ (Inland)
ab 5,99€ (Ausland)
Spread: Durchschnittlich 0,5 Pips
Weitere KostenkeineGebühr bei mehr als 12 Monaten Inaktivität
Zum Broker
Wichtige Kennzahlen zu Daimler?

Wichtige Kennzahlen zu Daimler?

Es gibt rund 1.069,84 Millionen Daimler Aktien, die in den letzten zwölf Monaten deutlich im Wert gesunken sind. Nach einem Rekordhoch im Jahre 2015 fiel der Aktienkurs stetig auf das heutige Niveau, auch wenn zwischendurch immer wieder kleinere Ups zu verzeichnen waren, ging die Aktie stetig Richtung Rekordtief. Auch im Vergleich zur gesamten Laufzeit der Aktie lässt sich das momentane Tief Anfang des Jahres 2019 nicht bestreiten – die Aktie hat schon bessere Zeiten gesehen.

In welchen Indizes ist die Daimler Aktie enthalten?

In welchen Indizes ist die Daimler Aktie enthalten?

Daimler ist in einigen Indizes enthalten:

  • DAX 30
  • Stoxx Europe 50
  • EURO STOXX 50
  • Prime All Share
  • Late DAX
  • HDAX
  • CDAX
  • DivDAX Kursindex
  • NYSE International 100
  • EURO STOXX
  • DivDAX
  • DAX Kursindex
  • BX Swiss – Aktien EMEA – Europa und Afrika
  • X-DAX
  • L&S DAX Indikation
  • QIX Deutschland
  • QIX Dividenden Europa
  • Broker
  • Rating
  • Eigenschaften
  • Kaufen
1

 





Die Beste Wahl für Daytrader
  • Enge Spreads
  • Social Trading
  • Demokonto




Letzte Aktualisierung:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.