DAX kämpft um die 13.200er Marke – Amazon mit Verwöhnprogramm für seine Aktionäre

Leichtes Aufatmen an der Börse schon gestern Abend: Trotz (oder auch gerade wegen) der Tatsache, dass die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den internationalen Notstand wegen des Coronavirus ausruft, kletterten die Kurse an der Wall Street in der zweiten Handelshälfte ins Plus und steigt auch heute Morgen der Deutsche Aktienindex.

Vor allem die Pressekonferenz der WHO trug dazu bei, die Sorgen der Investoren vor einer lang andauernden Epidemie zu lindern. Es gehe der WHO nicht darum, Panik zu schüren oder vor China zu warnen. Man lobte China ausdrücklich, es setze einen neuen Standard, wenn es darum geht, Epidemien zu bekämpfen. Die Experten zeigten sich zuversichtlich, dass die Epidemie eingedämmt werden könne. Auch gebe es bereits Fortschritte bei der Entwicklung eines Impfstoffs.

Und da sind auch noch die anhaltend guten Nachrichten von der Unternehmensfront: Amazon übertraf sowohl mit Umsatz als auch Gewinn die Erwartungen und hat damit das geliefert, was Aktionäre eines Internet-Versandhändlers und Cloud-Anbieters im Weihnachtsgeschäft sehen wollen: Starke Zahlen. Musste im dritten Quartal noch stärker investiert werden, was den Gewinn belastete, gab es im nun veröffentlichten Quartalsbericht das volle Verwöhnprogramm für die Anteilseigner. Die Aktie sprang nachbörslich nach oben und reiht sich damit in die Liste der positiven Überraschungskandidaten wie zuvor auch schon Apple und Microsoft ein.

Charts zu den heutigen Themen am Finanzmarkt, weitere Videos und Marktkommentare von Jochen Stanzl finden Sie im Laufe des Tages auf cmcmarkets.com.

Sie wollen sofort benachrichtigt werden, wenn etwas an der Börse passiert? Eröffnen Sie ein Demo-Konto  und aktivieren Sie die “push notifications”!

 

Jochen Stanzl ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets in Frankfurt. Davor war er über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

 

Jochen Stanzl auf: Twitter - LinkedIn - Facebook - Youtube - Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwölf + elf =