DAX zurück in der Schaukelbörse – Wirtschaftspolitische Fantasie in Berlin

Diesen Beitrag bewerten

Die Große Koalition aus Union und SPD kommt nach den Ergebnissen der Europawahl und der Wahlschlappe der SPD in der eigenen Hochburg Bremen unter Druck. Damit könnte Bewegung ins politische Berlin kommen und eventuell auch ein Prozess starten, der neuen Ideen in wirtschaftspolitischer Hinsicht Platz machen wird.

Und noch ein gute Botschaft für die Börse: Pro-europäische Parteien halten weiterhin die Mehrheit im Parlament, und das nach einer Wahlbeteiligung mit einem 20-Jahres-Hoch über den Erwartungen. Der große befürchtete Sturm der Europagegner auf das Parlament ist ausgeblieben.

Für den Deutschen Aktienindex bedeutet das: Aus technischer Sicht ist der Index über 12.026 Punkten zurück und damit in der Lage, zunächst bis auf 12.180 Zähler zu klettern. Damit würde sich die Schaukelbörse der letzten Wochen erst einmal fortsetzen. Allerdings ist der Handel in Frankfurt heute mit Vorsicht zu genießen, da es wegen eines Feiertags keinen Haupthandel in New York geben wird.

Im Handelsstreit gibt es derweil nicht viel Neues: US-Präsident Trump war am Freitag in Japan. Aber zu einem neuen Handelsabkommen ist es nicht gekommen, da im Juli das Oberhaus in Japan neu gewählt wird. Das wolle man erst einmal abwarten, die Situation liegt also auch hier erst einmal auf Eis. Auch in Europa zeigte sich Trump bereit, auf die Europawahlen und das, was danach kommt, zu warten – er verschob angedrohte Autozölle um sechs Monate.

Jochen Stanzl ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets in Frankfurt. Davor war er über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

 

Jochen Stanzl auf: Twitter - LinkedIn - Facebook - Youtube - Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.