Potentielle Unternehmen für zweite Jahreshälfte

Diesen Beitrag bewerten

Trump hat es wieder geschafft, global die Aktienkurse auf Talfahrt zu schicken und die Verhandlungen mit China ins Ungewisse zu drehen bzw. ist der Zeithorizont vermutlich erst einmal wieder offen. Wir reagieren im Heibel-Ticker darauf und trennen uns von risikobehafteten Aktien und bereiten uns für die zweite Jahreshälfte auf neue Investitionen vor.

Die Unternehmen der folgenden Liste sind noch keine Empfehlungen. Es sind potentiell interessante Unternehmen. Ich werde mich in den nächsten Wochen in meinem Heibel-Ticker ausführlicher zu sinnvollen Investitionen äußern. Weiterhin werde ich mich auch über Neuigkeiten bereits beobachteter Unternehmen äußern.

  • FinTechs: FlatEx, Visa, Mastercard, Paypal
  • Cloud: Adobe, Salesforce, ServiceNow, Splunk, VMWare, Workday, Atlassian, HubSport, New Relief, Oktave und Veeva Systems, Cancom, Bechtle, S&T, QSC, Pivotal, Dropbox, Akamai, Spotify und Coup Software
  • Biotech und Medizintechnik: BB Biotech, Drägerwerk, Medtronic, Align Technologies
  • IT-Sicherheit: Cyan, Cyberark, FireEye, Oktave, Palo Alto Networks, Proofpoint
  • Edelmetalle: Royal Gold, Franco-Nevada und Wheaton Precious Metals, Agnico Eagle Ines
  • Dividendenaktien: Beiersdorf, Henkel, Metro, Puma, Adidas, Fielmann, Hugo Boss, Zooplus, Cewe, Proctor & Gamble, Kimberly Clark, Eistee Lauder, Coca Cola, RWE, United Internet

Den Heibel-Ticker kann man für 6 Wochen im Schnupperabo über folgenden Link testen: www.heibel-ticker.de

Ich bin seit über 20 Jahren als Börsenbrief Chefredakteur und Herausgeber erfolgreich. Ich gebe Privatanlegern mit meinem Heibel-Ticker einen wöchentlichen Einblick in die aktuelle Finanzwelt. Mein Heibel-Ticker ist stark diversifiziert und bietet Informationen von Gold & Anleihen über den Dividendenbereich hin zu Wachstumsaktien und Spekulationen. Jetzt mit 6-wöchigem Schnupperabo testen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 − zwei =