Daimler wird mit 22% neuer Hauptaktionär bei Tognum (zwei)

Dax-30
0
Dioxin – 30. April 2008 – 10:12

DJ Daimler wird mit 22% neuer Hauptaktionär bei Tognum (zwei)

Kurz- bis mittelfristig will Daimler seine Tognum-Beteiligung zu einer Sperrminorität ausbauen. In einem ersten Schritt haben sich die Stuttgarter bereits den Zugriff auf zusätzlich knapp 1% des Tognum-Kapitals gesichert. Als Konsequenz der Beteiligung wird Daimler künftig zwei Mitglieder im Aufsichtsrat von Tognum stellen.

Daimler begründete den Wiedereinstieg bei dem Motorenhersteller mit der Sicherung der langfristigen Lieferbeziehungen mit Tognum.

Der Tognum-Vorstand begrüßte die Entscheidung von Daimler und EQT. Vorstandsvorsitzender Volker Heuer sagte dazu: "Weniger als ein Jahr nach dem Börsengang ist es gelungen, die bis dato offene Frage des Verbleibs der restlichen Anteile von EQT erfolgreich zu lösen". Mit Daimler als strategischen Ankerinvestor sei nun die mit dem Börsengang erreichte Unabhängigkeit des Unternehmens langfristig abgesichert.

Ende 2005 hatte der damalige DaimlerChrysler-Konzern seine so genannten Off-Highway-Aktivitäten veräußert. Das Unternehmen habe seinerzeit vor zahlreichen operativen Herausforderungen und einer Konsolidierung der operativen Aktivitäten gestanden, erklärte Daimler. Deshalb habe man bei der MTU Friedrichshafen nicht jene Investitionen aufbringen wollen, die zum damaligen Zeitpunkt für den Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit nötig waren.

Im Juli vergangenen Jahres wurde der Konzern rund um die MTU Friedrichshafen als Tognum AG an die Börse gebracht. Das Unternehmen ist mittlerweile im Mittelwerteindex MDAX notiert.

Webseiten: http://www.daimler.com/
http://www.tognum.com/de/
http://www.eqt.se/

- Von Christoph Baeuchle, Dow Jones Newswires; +49 (0)711 - 2287 412,
[email protected]
DJG/cba/rio

(END) Dow Jones Newswires

April 30, 2008 05:12 ET (09:12 GMT)

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.