Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Pfizer

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pfizer

    [WIKI]Börse[/WIKI] Online emphielt diesmal: Pfizer Begründung: Durch den Zusammenschluß mit Warner-Lambert entsteht das zweitgrößte Pharmaunternehmen der Welt. Da der Pharmamarkt erst am Anfang einer Boomphase stehe und sich Pfizer eine gute Ausgangsposition gesichert habe, sei ein Investment in die [WIKI]Aktie[/WIKI] zu emfehlen. Ericsson B Begründung: Durch die kommende 3. Generation von Mobilfunkhandys sei mit einem weiteren Umsatzschub zu rechnen. Zudem müssten die Telekommunikationsunternehmen große Summen in die Infrastruktur investieren, und da sein Ericcson als Ausrüster ganz vorn dabei. Zudem stimmten die aktuell vorgelegten Zahlen für das erste Quartal 2000.
    10
    Strong Buy
    30,00%
    3
    Buy
    40,00%
    4
    Hold
    10,00%
    1
    Sell
    20,00%
    2
    Strong Sell
    0,00%
    0

  • #2
    HI,

    ich glaube, dass man bei diesem Big-Player ruhig schlafen kann. Mir persönlich gefällt Pfizer nicht schlecht. Ist vor allem auch für etwas vorsichtigere Investoren geeignet. Was allerdings nicht heissen mag, dass kein Risiko vorhanden ist.

    FAZIT: Kein schlechtes Investment.

    Gruß
    Michael

    Kommentar


    • #3
      Ich habe Ende 1999 in diesem Board mal angefragt, ob man Pfizer nicht angesichts seiner vielen Alianzen als Biotech-[WIKI]Holding[/WIKI] anschielen könnte....
      Damals hatte ich seit Ende 1998 einen Posten Pfizer im [WIKI]Depot[/WIKI] und im November war ich gerade dabei meinen Einstieg in Biotech vorzubereiten.
      Als "Arbeitsgrundlage" habe ich mir dann im Nov 1999 erstmal noch ein 2. Paket Pfizer zu gelegt.
      Anfang Mai kam ich dann endlich mal dazu, die vielen Notitzen, die ich gesammelt habe ein Form zu gießen und habe ein Firmenportrait
      geschrieben. Zum einen für mich selbst, zum anderen interessierts vielleicht ja auch noch jemand anderen. siehe www.forticus.de

      Gruß
      Forticus der gläserne Aktionär

      Kommentar


      • #4
        Hallo Forticus,

        danke für die Mühe, werde mir umgehend Deinen Berich zu Gemüte führen.

        Schöne Grüße
        Michael

        Kommentar


        • #5

          Pfizer (PFE)
          ...erobert mit Viagra den chinesischen Markt!
          Über 1 Jahr lang wurde Viagra klinischen Tests unterzogen, bevor es gestern die Zulassung von
          den chinesischen Behörden erhielt. Damit kann Pfizer jetzt einen der größten Märkte mit seinem
          Medikament bearbeiten. Viagra wird in [WIKI]China[/WIKI] nur gegen Rezept erhältlich sein. Viagra wird in [WIKI]China[/WIKI]
          unter dem Namen Wan Ai Ke vertrieben werden.

          Kommentar


          • #6
            10.07.2000
            News: Biotech

            Pfizer Inc. (PFE)
            erfolgreiche Partnerschaft mit dem South African Ministry of Health
            Pfizer teilte mit, dass man im Rahmen der Partnerschaft mit dem südafrikanischen
            Gesundheitsministerium bei der Entwicklung von DIFLUCAN zur Behandlung und Therapierung der
            sogenannten cryptococctischen Meningitis bei Patienten mit HIV enorme Fortschritte erziele.
            DIFLUCAN zielt darauf ab, Infektionen, die durch sogenannte Cryptococcen hervorgerufen werden,
            zu behandeln/therapieren. DIFLUCAN ist kein Medikament zur Behandlung von AIDS. Pfizer und
            das Ministerium haben spezielle medizinische und logistische Lösungen entwickelt, um das
            Programm zu beschleunigen. Damit eine hohe Qualität sicher gestellt ist, hat das Ministerium eine
            Arbeitsgruppe mit Beamten, Physikern und Krankenschwestern eingerichtet.

            Kommentar


            • #7
              Pfizer erwartet Gesamtjahres-Umsatz von je 1,0 Mrd USD
              für acht Medikamente

              NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Pharmakonzern Pfizer Inc erwartet für
              das laufende Geschäftsjahr von acht seier Medikamente einen Jahresumsatz von
              jeweils 1,0 Mrd. USD. Wie das Unternehmen am Mittwochabend in New
              York mitteilte, gilt diese Erwartung auch für die Folgejahre.

              Pfizer geht zudem weiter davon aus, im Jahr 2000 inklusive der von Monsanto
              übernommenen Unternehmensteile Erträge von rund 31 Mrd. USD zu
              erwirtschaften. Das wäre ein Pro-Forma-Anstieg um 13% über das Niveau von
              1999.

              Das Unternehmen hatte am Dienstag schwache Viagra-Umsätze für das zweite Quartal bekannt gegeben. Das Mittel gegen Impotenz werde aber im
              dritten Quartal höhere Umsätze generieren, so Pfizer.
              Quelle: dpa-AFX-Nachricht

              Kommentar


              • #8
                aus unserem Newsflash vom 26.7.:

                Pfizer Inc. kann seine Umsätze in der ersten Jahreshältfe um 9 % steigern. Der Gewinn konnte im
                ersten Halbjahr um 26 % auf $ 0,48/[WIKI]Aktie[/WIKI] gesteigert werden. Ein Vergleich mit früheren Perioden
                ist nur bedingt möglich, da in den aktuellen Zahlen bereits die Übernahme von Warner-Lambert
                berücksichtigt ist.

                Das Ergebnis kann als ausgezeichnet beurteilt werden und ist ein Indiz für die gute Positionierung
                des Unternehmens im Pharmasektor. Im Juni nahmen Pfizer die ärztlichen Verschreibungen bei
                CELBREX um 71 %, bei NEURONTIN um 50 %, bei LIPITOR um 35 %, bei ZYRTEC um 32 %, bei
                VIAGRA um 28 %, bei ARICEPT um 25 %, bei ACCUPRIL um 16 % und bei NORVASC um 14 %
                zu. Das Unternehmen rechnet damit, dass man mit diesen 8 Produkten im Jahresverlauf über 1
                Milliarde US$ umsetzten kann.

                http://www.juchu.de/newsflash/biotec...izer_26-07.htm

                Kommentar


                • #9
                  19.04.2001: Stadtsparkasse Köln: Pfizer - Outperfomer (Kurzanalyse)
                  Das größte US-Pharmaunternehmen Pfizer hat einen 34-prozentigen Anstieg seines Gewinns vor verschiedenen Aufwendungen für das erste Quartal 2001 bekannt gegeben. Wie die Gesellschaft mitteilte, ist der Gewinn vor Sonderposten und fusionsbedingten Kosten auf 2,13 Mrd. USD bzw. 33 Cents pro [WIKI]Aktie[/WIKI] gestiegen. Das Unternehmen führte den Anstieg auf die guten Verkaufszahlen des Anti-Cholesterin-Medikaments Lipitor und der Epilepsie-Arznei Neuirotin zurück. Pfizer hatte beide Medikamente bei der feindlichen Übernahme des Pharmaherstellers Warner-Lambert erhalten. Analysten hatten einen Gewinn pro [WIKI]Aktie[/WIKI] von 31 bis 32 US-Cents erwartet. Für das Jahr 2001 bestätigte das Unternehmen seine Prognose, wonach es einen zweistelligen Gewinnzuwachs erwartet. Man rechnet mit 1,27 bis 1,30 US-Dollar Gewinn pro [WIKI]Aktie[/WIKI] vor Sonderposten.

                  Unsere Einschätzung bleibt Outperformer.

                  Quelle: Stadtsparkasse Köln


                  Wer einen Prinzen will muß viele Frösche küssen.
                  sigpic
                  www.naturheilpraxis-mahndorf.de

                  Kommentar


                  • #10
                    29.05.2001 12:50:00: Forscher: Viagra hilft auch Frauen
                    Laut aktuellen Forschungsergebnissen von italienischen Wissenschaftlern würde das Potenzmittel Viagra vom amerikanischen Pharmazie-Unternehmen Pfizer auch das Sexualleben von Frauen verbessern können.Wissenschaftler an der University of Catania haben die blauen Pillen, die in internen Kreisen auch die Bezeichnung sildenafil tragen, an Frauen getestet und positive Resultate hinsichtlich einer verbesserten Sexualfähigkeit erhalten.

                    © BörseGo
                    Wer einen Prinzen will muß viele Frösche küssen.
                    sigpic
                    www.naturheilpraxis-mahndorf.de

                    Kommentar


                    • #11
                      Pfizer

                      Was haltet ihr vom US-Pharmaunternehmen Pfizer? Würdet ihr die [WIKI]Aktie[/WIKI] kaufen? Welches Kurspotential seht ihr? Wo sind die möglichen Risiken? Welche Alternativen gibt es im Pharma-Sektor?

                      Ich persönliche halte Pfizer für ein grundsolides Unternehmen mit grossem Potential. Allerdings werde ich noch die (momentan) grossen Turbulenzen an den Aktienmärkten abwarten! Aber: Wenn Pharma, dann sicher Pfizer!

                      Vielen Dank für eure Einschätzungen! Macht bitte auch an der Umfrage mit!

                      Haller01

                      Kommentar


                      • #12
                        Sicher ein Solides Unternehmen,

                        Pfizer ist das Pharmaunternehmen mit dem Größten Wachstum, die Firma ist diejenige, welche am meisten in seine Pipeline investiert (sowohl Gesamtinvestitionen als auch prozentual zum Umsatz).

                        Jedoch liegen harte Anschuldigungen auf den Schultern von Pfizer, so klagen z.B. Familien aus Nigeria gegen Pfizer, weil Pfizer angeblich Trovan, ein Menengitis Mittel, an deren Kindern ausprobiert hat (1996 brach eine Menengitis Epedemie aus und Pfizer soll die Not ausgenutzt haben um Trovan zu testen). 7 Kinder sind bereits gestorben, andere sollen an Taubheit, Gehirnschäden und dem verlust von motorischen Fähigkeiten leiden. Und da man bereits gerne in offene Wunden bohrt, werden wieder mehrere Viagra Todesfälle aufgerollt.

                        Auch wenn ich langfristig von dem Unternehmen überzeut bin, so drängt sich im Augenblick kein Kauf auf. (meine persönliche Meinung)

                        by
                        schlaubi
                        Mitleid bekommt man umsonst, Neid muß man sich verdienen!

                        Kommentar


                        • #13
                          Pfizer erhält gerichtliche Vorladung

                          Nach einem Bericht des Wall Street Journal erhielten der weltweit größte Pharma-Konzern Pfizer Inc. und ihr [WIKI]CEO[/WIKI] von der Regierung eine gerichtliche Vorladung. Das Unternehmen weigert sich, freiwillig Informationen über Medikamentenpreise auszuhändigen.
                          Das General Accounting Office (GAO) ermittelt in Zusammenhang mit Arzneimittelpreisen, die das staatliche Krankenversicherungsprogramm Medicaid für verschriebene Medikamente bezahlte. Zehn andere Pharma-Hersteller fügten sich bereits der Forderung.

                          Pfizer ist besorgt über die Vertraulichkeit der Informationen. Nach Unternehmensangaben lehnte das GAO verschiedene Vorschläge ab, welche die Vertraulichkeit der Daten gewährleisten sollten.

                          Quelle:YahooFinanzen
                          Team Aktienboard.com

                          ZEN

                          Wir werden Häuser zerstören..Wir werden Brücken zerstören..Wir werden Gebäude zerstören..Von Osten nach Westen..Vorwärts Nihon Break Kogyo

                          Kommentar


                          • #14
                            Pfizer meldet positive Medikamententests
                            Der Pharmakonzern Pfizer Inc. lizenzierte die Rechte einer inhalierbaren Version von Insulin, Exubera, von dem Biotech-Unternehmen Inhale. Im Gegenzug erhält Inhale Tantiemen bei einem späteren Verkauf des Medikaments.
                            Nachdem Pfizer in 2001 den Zulassungsantrag verschoben hat, da Bedenken wegen eventueller Nebenwirkungen auftraten, klingen die neuen Daten einer klinischen Studie erfreulich. Das Medikament zeigte sich als wirksam und die Nebenwirkungen hinsichtlich der Atemfunktion seien klinisch nicht signifikant.
                            Allerdings ist nun die Bewertung der FDA maßgeblich. Die US-Zulassungsbehörde ist sehr vorsichtig bei Risiken neuer Arzneimittel. Analysten schätzen das Umsatzpotential auf 150,0 Mio. Dollar in 2004 und 700,0 Mio. Dollar in 2005.

                            Kommentar


                            • #15
                              Pfizer kauft Pharmacia Corp.

                              Pfizer Inc. wird das amerikanische Pharma Unternehmen,
                              Pharmacia Corp. für 60 Mrd USD durch einen [WIKI]Aktientausch[/WIKI]
                              Übernehmen.

                              Damit würde der größte Pharmaproduzent der Welt entstehen.
                              So das "Wall Street Journal Europe" (WSJE) in seiner Montagsausgabe.


                              Danach werde jeder Pharmacia-Aktionär 1,4 Pfizer-Aktien erhalten, womit die Pharmacia-[WIKI]Aktie[/WIKI] mit 45,08 USD bewertet werde.
                              Team Aktienboard.com

                              ZEN

                              Wir werden Häuser zerstören..Wir werden Brücken zerstören..Wir werden Gebäude zerstören..Von Osten nach Westen..Vorwärts Nihon Break Kogyo

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X