Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

CapTrader - Steuer in Österreich

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frage CapTrader - Steuer in Österreich

    Moin Community


    Bin am überlegen mir bei CapTrader ein Konto einzurichten.
    Da ich aber aus Österreich komme und CapTrader ja ein Deutscher Broker ist würde mich interessieren ob jemand weis wie das mit den Steuern funktioniert.

    Vielleicht sind hier ja auch Österreicher die CapTrader ihr Konto haben.
    Ich möchte Aktien kaufen und langfristig halten (Dividenden)
    Die 15% US-Steuer wird anscheinend gleich in den USA abgeführt, aber wie das mit den restlichen Steuern läuft (Kest) da habe ich keinen Schimmer zurzeit.

  • #2
    Hallo Brander,
    bei Captrader ist nur der Support in Deutschland die Konten sind aber in Großbritannien, daher wird auch nix an inländischen Steuern abgeführt egal ob nun Österreich oder Deutschland.

    Das machst du dann selber über deinen Jahresausgleich. Die entsprechenden Auszüge bekommst du aber gestellt.

    Kommentar


    • #3
      AW: CapTrader - Steuer in Österreich

      Vorsicht bei Introducing Broker für Interactive Brokers. Wenn Du später zu IB wechseln willst bist Du gefangen, die haben anscheinend eine Art Konkurrenzklausel für ihre Kunden.

      Siehe diesen Thread:

      http://www.aktienboard.com/forum/f35...2/#post2818186

      Ich würde mir überlegen direkt zu IB zu gehen wenn es nicht einen triftigen Grund für den Zwischen-Broker gibt.
      Ihr findet mich auf tinyurl unter anstattAb

      Kommentar


      • #4
        Hallo cubanpete, das sollte man natürlich berücksichtigen. Ich persönlich habe mich gegen IB entschieden weil ich ausschließlich in Dividendentitel investiere und ich die 10 $ Commission p.m. zusammen bekomme. Hier zahl ich lieber ein bisschen mehr Orderkosten. Wer natürlich sehr viel oder aktiv handelt wie du macht dies selbstverständlich doch einiges aus.

        Gesendet von meinem HUAWEI GRA-L09 mit Tapatalk

        Kommentar


        • #5
          AW: CapTrader - Steuer in Österreich

          Hallo Brander,

          unter Umständen musst Du von Arbeitnehmerveranlagung auf Einkommensteuererklärung umstellen. Ist jedoch bei finanzonline kein Problem.
          Dann trägst Du Dividenden und schon gezahlte Quellensteuern unter den entsprechenden Kennzahlen ein. Mit der Vorberechnung erfährst Du auch gleich, was rauskommt.

          Du hast leider nicht die Wahl wie bei normaler ANV, bei Nachforderung die Erklärung einfach nicht zu senden, da Du verpflichtet bist, Steuern auf Dividenden zu zahlen.

          Bei Unsicherheiten kannst Du dich auch an das FA selbst wenden, die beißen nicht und sollten helfen können.



          LG
          Bitte keine Freundschaftsanfragen, schließlich geht es hier um Geld

          Kommentar


          • #6
            AW: CapTrader - Steuer in Österreich

            Bin auch am überlegen mich bei CapTrader zu registrieren, komme auch aus Österreich.

            Das mit der Steuer finde ich auch kompliziert, ich selbst zahle Einkommensteuer. Es wäre vielleicht eine Überlegung gleich bei Flatex alles zu machen, auch wenn man da Gebühren zahlt aber soviel ich weis machen die gleich das mit der Steuer.

            Kommentar

            Lädt...
            X