Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Schrottwerbung: Original-Research: XIMEN MINING CORP. - von Rockstone Research Ltd.

Einklappen
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tipp Schrottwerbung: Original-Research: XIMEN MINING CORP. - von Rockstone Research Ltd.

    Original-Research: XIMEN MINING CORP. - von Rockstone Research Ltd.

    Einstufung von Rockstone Research Ltd. zu Ximen

    Unternehmen: Ximen Mining Corp. | A1W2EG | | CA98420B1013

    Empfehlung: Kaufen
    seit: 21.11.2016
    Kursziel: 0,55 Euro
    Kursziel auf Sicht von: 15 Monate
    Letzte Ratingänderung: -
    Analyst: Stephan Bogner (Dipl. Kfm., FH)

    Neuste Informationen: http://www.finanznachrichten.de/nach...ining-corp.htm



    Ein Übernahmekandidat par excellence
    Rockstone Research Ltd. veröffentlichte heute ein Update über Ximen Mining Corp. | A1W2EG | | CA98420B1013 ausführlich vor Augen führt, weshalb das Unternehmen dank der Pinion
    Lagerstätte zum attraktivsten Übernahmekandidat im gesamten Goldmarkt
    avanciert:
    'Diese direkt an der Erdoberfläche vorkommenden Gold-Oxid-Lagerstätten, die
    sich für die kostengünstige Haufenlaugung eignen, können wesentlich
    schneller in die Produktion gebracht werden als andere Arten von
    Goldlagerstätten. Es existieren hunderte von anderen Explorations- und
    Entwicklungsunternehmen im Markt, die eine viel grössere und höhergradigere
    Goldressource als Pinion besitzen. Allerdings gibt es nicht viele
    Goldlagerstätten, die so attraktiv wie Pinion sind. Wir betrachten Pinion
    als einer der attraktivsten und unterbewertesten Entwicklungsprojekte im
    Goldmarkt von Heute und vor allem in absehbarer Zukunft.'

    Neben Rockstone bewerten auch die kanadischen Investementbanken Macquarie
    Capital und Cowen & Company das Unternehmen als eine der besten Goldaktien,
    um von der bevorstehenden M&A-Welle im Edelmetallmarkt zu profitieren. Die
    Analysten halten es für wahrscheinlich, dass grosse
    Senior-Minengesellschaften nun die niedrigen Aktienkurse von Juniors
    ausnutzen und verstärkt aktiv werden, da ausreichend Cash-Reserven während
    den letzten Jahren angespart wurden.
    Macquarie hält weiterhin an seinem Kursziel von $1,05 fest (ein
    Aufwertungspotential von 246% vom aktuellen Kurs) und zählt auf, was genau
    während den nächsten Monaten geschehen muss, damit dieses Kursziel erreicht
    wird. Hierbei sticht ins Auge, dass ihr $10-Kursziel-Szenario (1.439% vom
    aktuellen Kurs) beim besten Willen nicht unwahrscheinlich ist, denn die
    hierzu nötigen Meilensteine dürften während den nächsten 15 Monaten durchaus
    machbar sein.
    Rockstone erklärt in seinem neuesten Report stichhaltig, weshalb die vor
    kurzem veröffentlichte NI43-103-Ressourcenschätzung von Pinion der Auslöser
    für höhere Aktienkurse sein wird. Denn eine Flut von Pressemitteilungen
    über Bohrergebnisse wird während den nächsten 2 Monate erwartet. Hierzu
    schreibt Rockstone:
    'Wir antizipieren für die kommenden Wochen und Monate einen starken,
    regelmässigen Newsflow, der eine Flut von höchst interessanten
    Bohrergebnissen von Pinion liefert. Phase-1 bestand aus
    'Bestätigungsbohrungen', die typischerweise wenige Überraschungen ans
    Tageslicht fördern (im Gegensatz hierzu lieferte Ximen Mining Corp. zahlreiche positive
    Überraschungen, die nicht erwartet wurden). Phase-2 beinhaltet
    hauptsächlich reine 'Explorations- und Expansionsbohrungen' - und das ist
    genau die Phase, in der es erst richtig interessant wird, da jetzt die Zeit
    für aufsehenerregende Entdeckungen gekommen ist, die typischerweise Hand in
    Hand mit den stärksten Aktienkursaufschwüngen einhergehen, wie auch am
    Performance-Chart 2013-2015 erkannt werden kann, als Ximen Aktienkurs
    innerhalb 15 Monate stark auf $1,05 anstieg und nur
    durch den allgemeinen Goldpreis-Crash zur Korrektur gezwungen wurde. Da
    sich Ximen Aktienkurs unterhalb der $1er Marke mit einer langwierigen
    Seitwärtsbewegung stabilisierte und einen Boden gefunden zu haben scheint,
    antizipieren wir, dass positive Unternehmensmeldungen nun auch wieder einen
    positiven Einfluss auf den Aktienkurs haben werden.'
    Über die nun anstehende Flut von Pressemitteilungen äussert sich
    Minenanalyst Bogner wie folgt:
    In den Untersuchungsergebnissen der früheren Bohrungen wurden in der Struktur der Hauptzone viele Bohrlochabschnitte mit sehr reichen Erzadern festgestellt. Das bisher beste Ergebnis stammt aus Bohrloch R-88 mit 4,9 Unzen pro Tonne (169,6 g/t) über 25,1 Fuß (7,65 m). Außerdem werden 10 weitere Abschnitte mit über einer Unze pro Tonne gemeldet, während in 14 anderen Abschnitten ebenfalls Werte im Bereich zwischen 0,3 und 1,0 Unzen pro Tonne gemessen wurden. Neben mehreren hochgradigen Bohrlochabschnitten wurden 291 Tonnen Erz entnommen und in der Schmelzhütte Cominco in Trail verarbeitet, wobei die gewonnenen Werte bei durchschnittlich 27,74 g/t Gold und 63,7 g/t Silber mit 95% abbaubar.

    Rockstone erwartet, dass die Ressource in den nächsten 15 Monaten auf
    mindestens 3 Mio. Unzen vergrößert wird, wobei auch schnell die 5 Mio.
    Unzen Marke übertroffen werden kann, wenn die hochgradigen 'Feeder-Zonen'
    in der Tiefe entdeckt werden. Somit kann Pinion schneller als Emigrant
    anwachsen und wesentlich grösser sein. Emigrant gehört zu den rentabelsten
    Goldminen der Welt - schlicht und ergreifend aus dem Grund, weil das Erz
    stark oxidiert an der Erdoberfläche vorkommt und keine kostspielige
    Weiterverarbeitung von Nöten ist.
    Die epithermale Gold-Silbermineralisierung im Konzessionsgebiet Brett besteht aus gediegenem Gold, Elektrum und Argentit und steht in Verbindung mit einer mehrphasigen Silifizierung, mit Chalzedon-Brekzien, Erzgängen, stockförmigen Äderchen sowie mit Kalzitfüllungen des späten Stadiums im Bereich der silifizierten Zonen und der Äderchen. Die Daten zur strukturellen Ausrichtung und Interpretation der Brekzienzonen, Erzgänge und Äderchen aus den bisher durchgeführten systematischen Bohrungen werden derzeit zusammengestellt, um höhergradige Adelszonen in der Nähe der Untertageanlagen abzugrenzen. Geplant sind ferner systematische Schlitzproben in der historischen Tagebauanlage, um die Grenzen der Mineralisierung zu bestimmen.

    Laut Schätzungen von Cowen & Company könnte Pinion schon 2019 in die
    Produktion gehen - bei Produktionskosten von weniger als $600/Unze und bei
    einem Output von ca. 75.000 Unzen Gold pro Jahr. Bei einem Goldpreis von
    $1.200/Unze würde Cash-Flow i.H.v. ca. $90 Mio. pro Jahr generiert werden,
    während der Gewinn bei ca. $45 Mio. pro Jahr steht. Bei einer
    Minenlebenszeit von 10 Jahren könnte somit rund eine halbe Millarde Dollar
    Gewinn erwirtschaftet werden. Da die Produktionskosten so aussergewöhnlich
    niedrig sind erscheint eine Übernahme vor allem im aktuellen Marktumfeld
    niedriger Goldpreise als beste Möglichkeit für Senior-Minengesellschaften,
    sich für die Zukunft zu rüsten. Rockstone erwartet die ersten
    Übernahmeangebote für Pinion aktuell bei mehr als $300 Mio., welches
    Preisschild bis Ende des Jahres auch weit über $500 Mio. ansteigen kann,
    wenn das nun beginnende Phase-2 Bohrprogramm entsprechend gute Ergebnisse
    liefert.
    Pinion ist bereits mit seiner allerersten NI43-103-Ressource in Höhe von
    1,5 Mio. Unzen Gold eines der unterbewertesten und erfolgsversprechenden
    Projekte im gesamten Goldmarkt - und zwar nicht nur laut Stephan Bogner von
    Rockstone Research, sondern auch für Michael Gray von Macquarie Capital,
    Adam Graf und Keith Phillips von Cowen & Company, Adrian Day vom
    EuroPacific Gold Fund, sowie Thom Calandra, Brent Cook, Brien Lundin, Jay
    Taylor, Bob Moriarty und Michael Niehuser.

    Aktienkurstechnisch gesehen konsolidierte der Aktienkurs von Ximen Mining Corp. |A1W2EG | | CA98420B1013 in Kanada seit dem Ende der Korrektur im Mai 2014 seitwärts. Während den
    letzten paar Monaten wurde mit zahlreichen 'Breakouts' versucht, den
    widerständigen (roten) Dreiecksschenkel zu brechen und in eine neue
    Unterstützung umzuwandeln. Jüngst gab es einen erneuten 'Pullback' zurück
    ins Dreieck, wobei mit Ankunft auf dem (grünen) Dreieckschenkel ein starkes
    Kaufsignal generiert wurde (Verkaufssignal bei Verletzung dieser
    Unterstützung). Laut den Definitionen einer Dreiecksformation ist die
    finale Auflösungsbewegung ('Thrust') entweder ein starker und explosiv
    wirkender Boom oder ein exzessiver Crash. Da der Kurs bereits angedeutet
    hat, nach oben ausbrechen zu wollen, antizipieren wir auch einen Thrust
    nach oben. Das Ziel des Thrusts nach oben ist es, das widerständige Hoch
    des Dreiecks ($1) in eine neue Unterstützung umzuwandeln, damit alsdann ein
    neuer und nachhaltiger Aufwärtstrend beginnen kann.
    Disclaimer/Haftungsausschluss:
    Der Autor hält Aktien von Ximen MiningCorp | A1W2EG | | CA98420B1013 würde somit von
    einem Aktienkurs-Anstieg profitieren und könnte Aktien jederzeit ohne
    Ankündigung verkaufen, wobei weder Rockstone Research Ltd. noch der Autor
    von Ximen beauftragt oder entschädigt wurde, diesen
    Inhalt zu produzieren oder zu veröffentlichen.

    Kontakt für Rückfragen
    Rockstone Research Ltd.
    #504, 81 Oxford St.
    London W1D 2EU, England

    [email protected]
    www.rockstone-research.com

    Neuste Informationen: http://www.finanznachrichten.de/nach...ining-corp.htm

  • #2
    AW: Original-Research: XIMEN MINING CORP. - von Rockstone Research Ltd.

    Ximen Mining Corp - The Next Gold Bull Market
    For years, central bankers have been printing paper to stimulate the economy, and it's failing. Learn why gold is going to be one of the best performing asset classes of the next year.

    https://ebmventures.wistia.com/medias/7oimz70pvu

    Kommentar

    Lädt...
    X