DAX nimmt die 12.400 wieder ins Visier – Rückenwind aus China

Diesen Beitrag bewerten

Etwas Rückenwind für den deutschen Aktienmarkt kommt heute Morgen aus China. Der Caixin-Einkaufsmanagerindex ist im September entgegen den Markterwartungen gestiegen. Das Plus von 50,4 auf 51,4 Punkte markierte zudem den größten Zuwachs seit Februar 2018. Auch einige der gerade veröffentlichten Daten aus der Eurozone machen durchaus Mut und nähren die Hoffnungen auf das mögliche Erreichen der konjunkturellen Talsohle in naher Zukunft.

Das spiegelt auch der Deutsche Aktienindex wider, der sich trotz aller politischer Risiken und zahlreicher enttäuschender Wirtschaftsdaten immer noch sehr gut hält und eine stärkere Korrektur in der vergangenen Woche erfolgreich abwenden konnte. Solange sich der Markt über 12.294 bewegt, bleibt das technische Bild in Ordnung.

Vor der Welthandelsorganisation wird heute eine Klage der USA gegen die Europäische Union verhandelt. Das Urteil der WTO könnte richtungsweisend für den Winter werden, wenn der US-Präsident darüber entscheidet, ob er Strafzölle gegen die EU erheben will oder nicht.

Charts zu den heutigen Themen am Finanzmarkt, weitere Videos und Marktkommentare von Jochen Stanzl finden Sie im Laufe des Tages auf cmcmarkets.com.

Sie wollen sofort benachrichtigt werden, wenn etwas an der Börse passiert? Eröffnen Sie ein Demo-Konto  und aktivieren Sie die “push notifications”!

 

Jochen Stanzl ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets in Frankfurt. Davor war er über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

 

Jochen Stanzl auf: Twitter - LinkedIn - Facebook - Youtube - Website

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 − vier =